Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Transparenzregister: Mit Open Data Geldwäsche bekämpfen

16.05.2019 | WEED nahm teil an einer Podiumsdiskussion mit Heribert Hirte (CDU) und Lisa Paus (B90/Grüne), 14-16 Uhr, Hotel nhow, Stralauer Allee 3 (Friedrichshain)

Mehr erfahren

Rückblick auf Veranstaltung "Rohstoffhunger - Rohstofffluch?"

25.03.2019 | Berlin: Veranstaltung zu Rohstoffen in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Faire Beschaffung in Berlin

Berlin kauft jährlich etwa im Wert von 4 - 5 Mrd. € Waren, Bau- und Dienstleistungen ein. Diese Marktmacht könnte genutzt werden, um Arbeits- und Menschenrechte zu verbessern, indem bei öffentlichen Aufträgen auf Kriterien der Nachhaltigkeit geachtet wird. Wir setzen uns deshalb mit Kampagnen oder in Bündnissen dafür ein, dass Berlin seinen Einkauf fairer gestaltet.


Kampagne FAIRBESSER BERLIN

In der Kampagne FAIRBESSER BERLIN sollen mehr BerlinerInnen dafür sensibilisiert werden, wie viel öffentliche Gelder zum Einkauf von Waren und Dienstleistungen verwendet werden und welchen positiven Effekt eine Umstellung auf faire Beschaffung hätte. Denn bei vielen Waren (z.B. IT) findet die Produktion in Niedriglohnländern wie China, Bangladesch oder auch Mexiko oder Rumänien statt. Dort sind die Arbeitsbedingungen sehr schlecht und menschenunwürdig, es gibt keine Arbeitsverträge, keinen Arbeitsschutz und keine Krankenersicherung. Noch mehr Infos zur Kampagne gibt es hier. Wenn ihr mehr über Produktionsbedinungen erfahren wollt, dann seht euch beispielsweise unsere Hintergrundbroschüre zu Spielzeugproduktion an.


Berliner FAIRgabe-Bündnis

Gemeinsam mit weiteren umwelt- und entwicklungspolitischen Nichtregierungsorganisationen sowie Gewerkschaften setzen wir uns im Berliner FAIRgabe-Bündnis für eine soziale, ökologische und faire Vergabe und Beschaffung in Berlin ein und begleiten alle damit verbundenen Prozesse, vor allem auf politischer Ebene. WEED hat das Bündnis 2007 mitgegründet und koordiniert seither seine Arbeit. Dabei wurde schon Verschiedenes mit angestoßen, wie zum Beispiel die Einrichtung der Kontrollgruppe oder die Verwaltungsvorschrift Beschaffung und Umwelt. Entscheidungsträger*innen erlangten mehr Bewusstsein für nachhaltige Beschaffung und einige Bezirke haben seit kurzen Stellen für bezirkliche Entwicklungszusammenarbeit, zu deren Themenbereichen auch ein nachhaltiger Einkauf gehört. Es sind jedoch noch immer viele Forderungen nicht erfüllt und die Arbeit geht weiter.


Beratung

WEED geht auch direkt auf die Berliner Bezirke zu und versucht nachhaltige Beschaffung sowohl politisch als auch auf der Umsetzungsebene voranzubringen. Das heißt zum Beispiel, dass wir Beschaffungsverantwortliche dabei unterstützen, Nachhaltigkeitskriterien in geplante Ausschreibungen mit einzubeziehen. Wir tragen Hintergrundinformationen zusammen und erstellen Praxisleitfäden wie Gute Gründe für Nachhaltige Beschaffung und bieten 1 Mal im Jahr eine Schulung in der Verwaltungsakademie Berlin an. Die nächste Schulung für 2019 findet am 28.10.2019 von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr statt.

Hast du Lust uns zu unterstützen und Berlin zu einer fairen Stadt zu machen?

Mehr Informationen gibt es hier hier.

Aktuelle Meldungen:

Jahrgang: Neues
2015 2016 2017 2018 2019 Neues Alle
25.03.2019 >
Rückblick auf Veranstaltung
Rückblick auf Veranstaltung "Rohstoffhunger - Rohstofffluch?" - Berlin: Veranstaltung zu Rohstoffen in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung (Meldungen)
04.03.2019 >
Newsletter Faire Stadt Berlin
Newsletter Faire Stadt Berlin - Der Newsletter bietet einen Überblick über die vielseitigen Aktivitäten, Veranstaltungen und Entwicklungen im Bereich Fairer Handel und faire Beschaffung in den Berliner Bezirken und dem Land. (Publikationen)
03.03.2019 >
Angebot für IT-Vergabestellen: Inhouse-Schulungen
Angebot für IT-Vergabestellen: Inhouse-Schulungen - WEED bietet Vergabestellen Inhouse-Schulungen zu sozial nachhaltiger IT-Beschaffung (Meldungen)
01.03.2019 >
Öffentliche Auftragsvergabe in Berlin: Richtiger Schritt, aber nicht weit genug.
Öffentliche Auftragsvergabe in Berlin: Richtiger Schritt, aber nicht weit genug. - Das Berliner FAIRgabe-Bündnis, in dem WEED e.V. Mitglied ist, fordert anlässlich der Novellierung des Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetzes (BerlAVG) wichtige Anpassungen am Entwurf. (Presse)
17.01.2019 >
Handball Bad Boys
Faire Bälle bei der Handball Weltmeisterschaft in Berlin - Faire Bälle für den Handball (Meldungen)
17.01.2019 > Faire Bälle bei der Handball Weltmeisterschaft in Berlin - Faire Bälle für den Handball (Meldungen)
07.01.2019 > Berlin handel! Fair! - Gemeinsam mit der CIR wollen wir die öffentliche Beschaffung der Berliner Bezirke und Berlin insgesamt fairer machen. (Meldungen)
27.11.2018 >
Fachdialog für nachhaltige Natursteinbeschaffung
Fachdialog für nachhaltige Natursteinbeschaffung - Erfolgreiche Veranstaltung mit Beschaffenden aus Berlin. Im Rathaus Neukölln kamen am 27. November 2018 Vertreter von Zertifikaten, Bieter von Natursteinen und Beschaffende aus den Bezirken zusammen, um über die Optionen einer nachhaltigen Beschaffung von Natursteinen zu sprechen. (WEED aktuell)
17.11.2018 >
WEED bei Bits&Bäume-Konferenz in Berlin
WEED bei Bits&Bäume-Konferenz in Berlin - Am 17./18.11.2018 fand die Konferenz für Digitalisierung und Nachhaltigkeit statt. WEED nahm mit einem Vortrag zu "Konfliktrohstoffe in Smartphones, Computer & Co.: Hintergründe und Handlungsoptionen" an der Bits&Bäume-Konferenz am 17./18. November 2018 an der TU Berlin teil. (Meldungen)
21.06.2018 >
Rückblick: IT-Fachkonferenz 2018
Rückblick: IT-Fachkonferenz 2018 - Am 21./22. Juni 2018 fand in Stuttgart die 6. bundesweite Fachkonferenz für sozial verantwortliche IT-Beschaffung statt (Meldungen)