Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Fachtag zur sozial verantwortlichen Beschaffung von Fahrzeugen

01.12.2022 | Während viele Kommunen bereits auf klimaschonende Mobilität umstellen, stehen soziale Kriterien entlang der Wertschöpfungskette von (E-)Fahrzeugen bisher nur wenig im Fokus. Beim Fachtag zur sozial verantwortlichen Beschaffung von Fahrzeugen werden daher insbesondere die menschenrechtlichen Risiken in der Fahrzeugproduktion und Möglichkeiten für Kommunen, diese beim öffentlichen Einkauf zu vermeiden, beleuchtet.

Mehr erfahren

Konferenz des Branchendialogs Automobilindustrie "Lieferketten fair gestalten"

27.09.2022 | Auf der Konferenz werden die Ergebnisse des Branchendialogs erstmals öffentlich präsentiert. Es erwarten Sie u.a. ein Themen-Talk mit Vertreter*innen des Branchendialogs und Workshops, in denen mit Expert*innen spezifische Umsetzungsaspekte aus der Praxis vertieft werden. Für WEED wird Anton Pieper über die Arbeit zum unternehmensübergreifenden Beschwerdemechanismus sprechen.

Mehr erfahren



Können Börsen Sorgfaltspflichten?

11.08.2021: Die Kurzstudie untersucht den Einfluss von Rohstoffbörsen auf soziale und ökologische Standards am Beispiel der London Metal Exchange (LME). Mit ihrer Responsible Sourcing-Strategie hat die LME hierzu einen vielversprechenden Ansatz vorgelegt. Wir untersuchen, inwiefern die Strategie als Vorbild für andere Börsen taugt und wo Schwachstellen liegen.

  

Die Wertschöpfungsketten von metallischen Rohstoffen sind meist weit verzweigt. Unzureichende Transparenz und komplexe Lieferwege erschweren die Nachverfolgbarkeit und eine klare Zuordnung von Verantwortlichkeit. Rohstoffbörsen agieren an der Schnittstelle zwischen Rohstoffproduzent*innen und weiterverarbeitender Industrie und verfügen daher über einen wichtigen Hebel zur Schaffung von Transparenz und die Umsetzung von Sorgfaltspflichten.

Mit ihrer Responsible Sourcing-Strategie nimmt sich die London Metal Exchange (LME), der weltweit bedeutendste Handelsplatz für Industriemetalle, des Themas an. Sie stellt Unternehmen, die Rohstoffmarken an der Börse platzieren wollen, Anforderungen zur Analyse menschenrechtlicher Risiken und zur Umsetzung von Sorgfaltspflichten. Doch wie wirkungsvoll erweist sich die Strategie in der Umsetzung? Taugt die LME als Vorreiterin für andere Rohstoffbörsen und wo liegen Schwachstellen der Strategie? Diesen Fragen gehen wir in unserer Kurzstudie nach.

Hier kann man die Broschüre kostenlos herunterladen.

Hier geht es zur Bestellung.

Zugehörige Dateien:
WEED 2021_Können Börsen Sorgfaltspflichten_web.pdfDownload (3030 kb)