Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Online-Fachgespräch am 30.11.2021 "Automobilindustrie in der Pflicht: Sorgfaltspflichten zwischen politischen Anforderungen und unternehmerischer Praxis"

12.10.2021 | INKOTA, WEED, PowerShift, Brot für Alle und Fastenopfer laden ein zur Diskussion mit Vertreter*innen aus Industrie, Politik und Zivilgesellschaft über die anstehenden Herausforderungen und gesetzgeberischen Prozesse wie die Sorgfaltspflichtenregulierungen und die Batterienregulierung auf EU-Ebene

Mehr erfahren

Webinar "E-Mobilität auf dem Prüfstand - Verletzungen des Menschenrechts auf Wasser am Beispiel von Lithium"

29.09.2021 | Was steckt in den Batterien, mit denen E-Autos, E-Fahrräder und E-Roller angetrieben werden? Am Beispiel des metallischen Rohstoffs Lithium gibt das Webseminar einen Einblick in die globalen Wertschöpfungsketten der E-Mobilität.

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Neuerscheinung: System Error. Die Schattenseiten der globalen Computerproduktion

28.03.2008: Die Broschüre "System Error" bietet einen Überblick über die Schattenseiten der Branche und diskutiert Ansätze für Veränderungen.

  

Das Produktionsnetzwerk der Computerindustrie umspannt heute die ganze Welt, ganze Produktionszweige wurden aus den Ländern des Nordens an Zulieferer in Billiglohngebieten ausgegliedert, die jeweils Einzelteile von weiteren Zulieferunternehmen beziehen.

Besonders in Billiglohnländern sind die Arbeitsbedingungen für die meist weiblichen Beschäftigten verheerend: prekäre Arbeitsverhältnisse, niedrige Löhne, unbezahlte Überstunden und gesundheitsschädliche Arbeitsumstände prägen den Alltag ihrer Beschäftigung. Arbeitszeiten von über 80 Stunden in der Woche sind in den Stoßzeiten der Produktion keine Seltenheit. Die rechtliche Stellung ist prekär, da bestehende Arbeitsgesetzgebungen oft umgangen werden oder nur beschränkt gelten wie bspw. in den Sonderwirtschaftszonen Chinas.

Auch die sozialen und ökologischen Probleme bei Rohstoffförderung, Produktion und Verschrottung von Computern werden erörtert und Perspektiven für Arbeitsrechte und Umweltgerechtigkeit in der Branche vorgestellt.

Aus dem Inhalt:

Die Globalisierung der Computerproduktion: Die Aus- und Verlagerung der Produktion

Wenn Arbeit krank macht: gesundheitsschädigend, unsicher und schlecht entlohnt - die Lage der Beschäftigten in der Computerproduktion

Der Blick in den Computer: Rohstoffe und die Probleme ihrer Förderung

Das Entsorgungsproblem: High-Tech Boom und Elektroschrott

Strategien für Arbeitsrechte und Umweltgerechtigkeit


AutorInnen: Florian Butollo, Tine Laufer, Daniel Zettler
Schutzgebühr: EUR 4,00 (WEED-Mitglieder EUR 3,00) zzgl. Versandkosten
Berlin, März 2008, 31 Seiten


Die Broschüre kann hier bestellt werden.


Pdf-Download der Broschüre kostenlos siehe unten.

Zu diesem Thema ist außerdem bei WEED erschienen:

Dokumentarfilm "Digitale Handarbeit. Chinas Weltmarktfabrik für Computer" von Alexandra Weltz, im Rahmen des Projekts PC global von WEED, Dauer 28 min. Sprachen: deutsch, englisch, französisch (Untertitel), 2008, DVD

CD-ROM "Der Weg eines Computers. Von der globalen Produktion bis zur Verschrottung." Materialien für die Bildungsarbeit. Herausgeber: WEED und GERMANWATCH, Nov. 2007, CD

Broschüre "High-Tech-Sweatshops in China. Arbeitsrechte im interantionalen Standortwettbewerb und die Perspektiven von Corporate Social Responsibility."

Broschüre "Unsichtbare Kosten. Ungleiche Verteilung ökologischer Risiken in der globalen Computerindustrie."

Broschüre "Wege aus der Dumpingfalle. Der Preiskampf auf dem Computermarkt und die Potentiale des sozial-ökologische öffentlichen Einkaufs."

Zugehörige Dateien:
SystemError.pdfDownload (1018 kb)