Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Fachkonferenz "Natursteine aus verantwortlichen Lieferketten"

15.09.2020 | Die 1. bundesweite Fachkonferenz für sozial verantwortliche Naturstein-Beschaffung von WEED und der Werkstatt Ökonomie wird aufgrund der aktuellen Lage auf den 15./16.09.2020 verschoben!

Mehr erfahren

Unterschriftenübergabe: Gesetzlicher Rahmen für Wirtschaft & Menschenrechte

09.09.2020 | Zusammen mit den Bündnispartner*innen der Initiative Lieferkettengesetz haben wir heute mehr als 222.222 Unterschriften für ein verbindliches Lieferkettengesetz an die Minister Schulze und Heil übergeben.

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Aktuelles

Einigung zu Lieferkettengesetz - Nachbesserungen auf bundes- und EU-Ebene dringend nötig

12.02.2021 | Die Bundesregierung hat sich auf ein abgeschwächtes Lieferkettengesetz geeinigt, womit zumindest ein erster Schritt in Richtung besserer Schutz der Menschenrechte getan wurde.

Mehr erfahren

Natursteine aus globalen Lieferketten - so kann ihre Beschaffung nachhaltig gelingen

08.02.2021 | Mit dieser Sammlung von Möglichkeiten, Natursteine nachhaltig zu beschaffen, sollen Ihnen Anregungen für Ihre Beschaffungspraxis gegeben werden. Sie enthält unter anderem Artikel von Ankush Kumar und Petra Sorge, Dr. Walter Schmidt, James Herrmann und Philipp Baisch, Lizette Vosman, Katja Gnittke und anderen.

Mehr erfahren
Publikationen

Hintergrund: Risikogeschäft ÖPP - Der Ratgeber der Weltbank zu Verträgen für öffentlich-private Partnerschaften

30.12.2020 | Der Text gibt eine Einführung in öffentlich-private Partnerschaften, Deutschlands Rolle und diskutiert sowie kritisiert ausführlich den Weltbank-Ratgeber

Mehr erfahren

Stellungnahme aus der Zivilgesellschaft anlässlich des NAP-Branchendialogs Automobil

25.11.2020 | Im Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) sieht die Bundesregierung vor, mithilfe von "Multi-Stakeholder-Foren" branchenspezifische Handlungsanleitungen und Best-Practice-Beispiele zu menschenrechtlichen und umweltbezogenen Sorgfaltspflichten für deutsche Risikobranchen zu erarbeiten. WEED und weitere unterstützende zivilgesellschaftliche Organisationen erwarten vom Dialogprozess die Entwicklung konkreter Lösungsansätze für bekannte Herausforderungen in der Umsetzung men-schenrechtlicher und umweltbezogener Sorgfaltspflichten.

Mehr erfahren