Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Fachkonferenz "Natursteine aus verantwortlichen Lieferketten"

15.09.2020 | Die 1. bundesweite Fachkonferenz für sozial verantwortliche Naturstein-Beschaffung von WEED und der Werkstatt Ökonomie wird aufgrund der aktuellen Lage auf den 15./16.09.2020 verschoben!

Mehr erfahren

Unterschriftenübergabe: Gesetzlicher Rahmen für Wirtschaft & Menschenrechte

09.09.2020 | Zusammen mit den Bündnispartner*innen der Initiative Lieferkettengesetz haben wir heute mehr als 222.222 Unterschriften für ein verbindliches Lieferkettengesetz an die Minister Schulze und Heil übergeben.

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Finanzsystem und Steuergerechtigkeit

Schon lange arbeite WEED zum internationalen Finanzsystem. Nachdem lange die Schuldenkrise der Entwicklungsländer Thema war, stehen in den letzten Jahren die globalisierten Finanzmärkte im Vordergrund. Momentan werden insbesondere die Finanzkrise und ihre Folgen sowie Steuerflucht bearbeitet.

Finanzmärkte, also Märkte für Kredite, Währungen und Wertpapiere wie Anleihen, Aktien oder Derivate, spielen in der heutigen globalen Wirtschaft eine entscheidende und dominante Rolle. In den letzten Jahrzehnten wurden sie stark liberalisiert. Die Gefahren dessen sind spätestens seit der Finanzkrise jedem bewusst. Doch auch ohne die Krise nehmen Finanzmärkte vielfach schädlichen Einfluss, besonders in Entwicklungsländern.

Die Finanzmärkte müssen wieder stark begrenzt und reguliert werden. Sie sollen an erster Stelle die Möglichkeit bieten, Mittel für Realinvestitionen bereitzustellen. Banken müssen darauf ausgerichtet sein, Schattenbanken und -finanzplätze dürfen nicht existieren. Spekulation muss über Steuern und Verbote eingedämmt werden.

Weitere Informationen: Einführung in die Finanzmärkte (Präsentation).

Ansprechpartner:

Johannes Peter, Tel. 030 - 275 82 249, johannes.peter@weed-online.org

Markus Henn ist ehrenamtlicher Vertreter im Netzwerk Steuergerechtigkeit und im Verein zur Förderung der Steuergerechtigkeit, steuergerechtigkeit@weed-online.org

Aktuelle Meldungen:

Jahrgang: 2020
...  2016 2017 2018 2019 2020 Neues Alle
26.10.2020 >
Studie: Platz zum Laufen? - Kapitalmärkte als Entwicklungsfinanzierung
Studie: Platz zum Laufen? - Kapitalmärkte als Entwicklungsfinanzierung - Die Studie beschreibt, wie Entwicklung immer stärker über nationale und internationale Kapitalmärkte finanziert wird, welche Gefahren das birgt und was deshalb getan werden sollte. (Publikationen)
09.06.2020 >
Hintergrund: Covid-19 und die wirtschaftlichen Folgen für die Eurozone
Hintergrund: Covid-19 und die wirtschaftlichen Folgen für die Eurozone - Von Dirk Ehnts. - Der Hintergrund erklärt, woher in der aktuellen Krise das Geld für die Regierungen kommt und warum die EU entgegen der allgemeinen Erwartungen in dieser Krise wohl keine große Rolle spielen wird. (Meldungen)
21.05.2020 >
Studie: Keine Transparenz trotz Transparenzregister
Studie: Keine Transparenz trotz Transparenzregister - Ein Recherchebercht zu Anoymität im Berliner Immobilienmarkt - von Christoph Trautvetter und WEED-Referent Markus Henn (Publikationen)
20.05.2020 >
Studie: Die Illusion der Souveränität - Sonderwirtschaftszonen und Sondersteuern in Afrika
Studie: Die Illusion der Souveränität - Sonderwirtschaftszonen und Sondersteuern in Afrika - Im Auftrag der Rosa-Luxemburg-Stiftung hat WEED-Referent Markus Henn eine Studie zum Stand und den Problemen mit Sondersteuern in Afrika, insbesondere im Zusammenhang mit Sonderwirtschaftszonen, verfasst. (Publikationen)
23.04.2020 >
Hintergrund: Investor-Staat-Klagen und Finanzdienstleistungen
Hintergrund: Investor-Staat-Klagen und Finanzdienstleistungen - Der Hintergrund beschreibt die problematische Wirkung von Investor-Staat-Klagen gegen Staaten im Bereich Finanzdienstleistungen. Im Anhang gibt es eine Liste mit allen Fällen vor der Schiedsstelle ICSID. (Meldungen)
09.01.2020 >
Brief gegen Öffentlich-Private Partnerschaften (ÖPP) (Download 2020 Final letter to WBG EDs.pdf ca. 160 Kb)
Brief gegen Öffentlich-Private Partnerschaften (ÖPP) (Download 2020 Final letter to WBG EDs.pdf ca. 160 Kb) - In einem offenen Brief an Weltbank-Direktoren wenden sich 34 Organisationen, Netzwerke und Gewerkschaftsdachverbände gegen die Förderung der Weltbank für ÖPP (Meldungen)