Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Konferenz: "FAIRBESSER BERLIN! Sozial verantwortliche Beschaffung umsetzen"

06.11.2019 | Konferenz zum Abschluss der Kampagne "Berlin handel! Fair!" am 6. November 2019 im Haus der Demokratie und Menschenrechte.

Mehr erfahren

WEED-Vortrag zu Konfliktrohstoffen bei diesjähriger Infora-Tagung

26.09.2019 | Berlin, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Presseankündigung: Diese Reform ist keine Reform!

12.09.2005: WEED-Stellungnahme zum bevorstehende UN-Gipfel

Vom 14. - 16. September findet in New York der UN-Milleniums+5-Gipfel statt. Neben der Verwirklichung der UN-Millenniumsziele steht eine umfangreiche Reformagenda auf dem Programm. Doch ein Scheitern der internationalen Staatengemeinschaft ist angesichts gegensätzlicher Positionen wahrscheinlich.

Ein Durchbruch für eine Demokratisierung globaler Governance-Strukturen, die Reform verkrusteter Machtstrukturen im Sicherheitsrat sowie das Zurückdrängen des Einflusses von IWF, Weltbank, WTO und G 8 zugunsten einer gestärkten UN ist in weite Ferne gerückt.

In der heute veröffentlichten Stellungnahme kritisiert WEED den derzeitigen Reformprozess und zeigt alternative Wege für eine demokratischere und gerechtere UN auf.

Die WEED-Stellungnahme finden Sie im Internet unter www.weed-online.org/themen/85929.html

Für weitere Informationen:

Daniela Setton, Tel.: 030 - 2759 6643 oder mobil 0179 - 7102094
Peter Wahl, Tel.: mobil 0160 - 8234377
Klaus Schilder, Tel.: 030 - 2759 4405