Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Fachkonferenz "Natursteine aus verantwortlichen Lieferketten"

15.09.2020 | Die 1. bundesweite Fachkonferenz für sozial verantwortliche Naturstein-Beschaffung von WEED und der Werkstatt Ökonomie wird aufgrund der aktuellen Lage auf den 15./16.09.2020 verschoben!

Mehr erfahren

Unterschriftenübergabe: Gesetzlicher Rahmen für Wirtschaft & Menschenrechte

09.09.2020 | Zusammen mit den Bündnispartner*innen der Initiative Lieferkettengesetz haben wir heute mehr als 222.222 Unterschriften für ein verbindliches Lieferkettengesetz an die Minister Schulze und Heil übergeben.

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Neuerscheinung: "A Euro Solution"

27.10.2006: Neue Studie belegt: Die Tobin Tax kann kommen! Die Studie kann hier heruntergeladen werden

Eine neue Untersuchung mit dem Titel "A Euro Solution" belegt die sofortige Umsetzbarkeit einer Devisentransaktionssteuer in Europa. Die Publikation wurde von "Intelligence Capital Limited" erstellt, einer Finanzberatungsfirma, die sich auf innovative Finanzierungsformen spezialisiert hat. Entsprechend liegt der Fokus auf der Untersuchung der ökonomischen Implikationen der Einführung einer CTT. Insbesondere wird dabei dem Argument begegnet, dass die Einführung der Steuer mit ökonomischen Reibungsverlusten einhergehen und die Instabilität des Finanzsystems daher zunehmen würde.

Die Untersuchung kommt insgesamt zu dem Ergebnis, dass die EU die Devisentransaktionssteuer sofort unilateral einführen könnte. Es existieren bereits kostengünstige Verfahren, die keine signifikanten Störungen auf den europäischen Währungsmärkten zur Folge hätten. Schon bei der Einführung einer Besteuerung von 0,05 Prozent könnten auf diese Weise über 3,5 Mrd. Euro eingenommen werden, welche für entwicklungspolitische Zielsetzungen investiert werden könnten.

"A Euro Solution" ist ein weiterer Beleg dafür, dass die Tobin-Steuer machbar ist und dass diesem Ziel ausschließlich politische Hindernisse im Weg stehen. Sie ist damit auch eine Aufforderung, den Druck von zivilgesellschaftlicher Seite zu erhöhen, um neuen Wegen der Entwicklungsfinanzierung zum Durchbruch zu verhelfen.

Eine bereits im Dezember 2005 im Auftrag von Weed erstellte Studie mit dem Titel "Ready for Implementation" kommt zu einem ähnlichen Ergebnis wie "A Euro Solution". Neben den ökonomischen Details werden dabei auch die rechtlichen Fragen erörtert, die bei der Einführung der Devisentransaktionssteuer von Bedeutung sind.

Bestellung der Studie "Ready for Implementation": hier

Zugehörige Dateien:
Download der Studie "A Euro Solution" in englischer Sprache:Download (847 kb)