Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Event: Infrastructre, PPP, and Debt: The Case of Uganda

05.12.2018 | With Julius Kapwepe, Uganda Debt Network, and Markus Henn, WEED. - Place: Hotel Dietrich-Bonhoffer-Haus, Ziegelstraße 30, 10117 Berlin - Time: 19:00

Mehr erfahren

Film und Gespräch "Welcome to Sodom"

29.11.2018 | Der VEN hat uns eingeladen: Mittwoch, 12. Dezember 2018 von 18:00 bis 21:00 in Hannover

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Nachhaltige Produktion und öffentliche Beschaffung

WEED setzt sich für gerechte Arbeitsbedingungen in der globalen Lieferkette ein. Ein wichtiger Schwerpunkt von WEED e.V. liegt bei den Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Elektronikbranche und anderen Sektoren (Natursteine, Spielzeug u.a.) sowie der Einhaltung von sozialen Kriterien bei der öffentlichen Beschaffung. Die Bandbreite unserer Arbeit reicht von der Erstellung von Studien und Hintergrundmaterialien, über Netzwerk-, Kampagnen- und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zum kritischen Dialog mit Unternehmen und der Beratung für öffentliche Beschaffungsverantwortliche.

Aktuelle Projekte:

Vermeidung von Konfliktrohstoffen in IKT-Produkten: WEEDs neues Projekt nimmt das Thema Konfliktrohstoffe in der IKT-Branche (Informations- und Kommunikations-technologie) und weitere Menschenrechtsfragen beim Rohstoffabbau und -handel ins Visier und fokussiert dabei auf Regierungsvorgaben und Unternehmensansätze. Mit Veröffentlichungen, Factsheets, Netzwerkarbeit und mehreren Veranstaltungen in Berlin und Hamburg wollen wir differenziert über die aktuellen Entwicklungen informieren und Handlungsoptionen aufzeigen.

Berlin handel! Fair! – Gemeinsam mit der CIR wollen wir die öffentliche Beschaffung der Berliner Bezirke und Berlin insgesamt fairer machen. Es gibt eine Kampagne, eine Studie zu Lebensmittelbeschaffung, Lernvideos zu Beschaffung und vieles mehr!

Abgeschlossene Projekte:

Nachhaltige IT-Beschaffung in NRW – Wir setzen uns mit diesem Bildungs- und Beratungsprojekt für die Förderung des sozial verantwortlichen und umweltverträglichen Einkaufs von IT-Produkten in Nordrhein-Westfalen ein.

Electronics Watch – Wir haben eine Monitoring-Organisation für faire Arbeitsbedingungen in der globalen Computerproduktion geschaffen.

The LANDMARK Project - LANDMARK war ein europäisches Projekt zur Förderung öko-fairer Beschaffung. Städte, Gemeindeverwaltungen und Expertenorganisation erarbeiteten gemeinsam Kontrollmechanismen zur Einhaltung sozialer Kriterien in der Beschaffung.

Weitere WEED-Informationen zu Arbeitsbedingungen in der IT-Produktion findet ihr auf unserer Seite: www.pcglobal.org

Ansprechpartnerinnen:

Annelie Evermann, Tel. 030 - 280 41 811, annelie.evermann@weed-online.org

"Berlin handel Fair"

Tina Haupt, Tel. 030 - 27 59 66 44, tina.haupt@weed-online.org Berlin Handel Fair

Aktuelle Meldungen:

Jahrgang: 2016
...  2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 Neues Alle
21.12.2016 >
Hintergrundbroschüre zum Thema Spielzeug: SpielRegeln
Hintergrundbroschüre zum Thema Spielzeug: SpielRegeln - Die Broschüre beleuchtet Hintergründe und Arbeitsrechtsverletzungen in der Spielzeugindustrie und benennt Gute Gründe für die Forderung sozialer Kriterien beim Spielzeugkauf - auch für öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten. (Publikationen)
12.12.2016 > Praxisbeispiele sozial verantwortlicher IT-Beschaffung - (Publikationen)
09.12.2016 >
Neuauflage Gute Gründe für nachhaltige Beschaffung
Neuauflage Gute Gründe für nachhaltige Beschaffung - Warum sollte die öffentliche Hand nachhaltig einkaufen? Dieser und anderer Fragen gehen wir in der im Oktober 2016 aktualisierten Neuauflage der Broschüre nach. (Publikationen)
07.12.2016 > Q&A zu Electronics Watch - Das aktualisierte Arbeitspapier "Electronics Watch - häufig gestellte Fragen" gibt Vergabestellen, die überlegen, sich Electronics Watch anzuschließen, Antworten (Meldungen)
23.11.2016 > WEED-Vorträge zur IT-Branche in Koblenz und Frankfurt - Am 1.12. (Koblenz) und am 2.12. (Frankfurt): Vorträge zu Arbeitsrechts- und Sozialstandards in der IT-Branche (Meldungen)
23.11.2016 >
Veranstaltung Faires Spielzeug an die Schule und in die Kita
Veranstaltung Faires Spielzeug an die Schule und in die Kita - Diskussions- und Informationsveranstaltung zu Spielzeug im Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf, Berlin. (Meldungen)
10.11.2016 > CorA-Herbsttagung "Rechte für Menschen - Regeln für Unternehmen" - Wo steht Deutschland beim Menschenrechtsschutz in der globalen Wirtschaft? Jubiläum und Tagung mit anschließendem Buffet und Konzert in Berlin (Meldungen)
27.09.2016 > Für ein ein verbindliches Menschenrechtsabkommen! - Pressemitteilung zum UN-Treaty Prozess (Presse)
25.08.2016 >
Positionspapier: Für eine demokratische und global gerechte Rohstoffpolitik
Positionspapier: Für eine demokratische und global gerechte Rohstoffpolitik - WEED fordert zusammen mit den anderen im AK Rohstoffe zusammengeschlossenen NGOs eine demokratische und global gerechte Rohstoffpolitik ein. (Meldungen)
06.06.2016 >
Rückblick auf Netzwerkinitiative Fairgabe NRW im Juni 2016
Rückblick auf Netzwerkinitiative Fairgabe NRW im Juni 2016 - Bei der Netzwerkinitiative berichtete WEED-Referentin Annelie Evermann über "Handlungsspielräume für soziale Kriterien nach der Vergaberechtsreform" und gab den Input in der Arbeitsgruppe "Von Praxisbeispielen lernen: Sozial verantwortliche IT-Beschaffung". (WEED aktuell)
26.05.2016 > WEED unterstützt Unterschriften-Aktion "Menschenrechte vor Profit" - Aufforderung an Bundeskanzlerin Merkel und Wirtschaftsminister Gabriel: Menschenrechte vor Profit (Meldungen)
14.04.2016 >
WeltWeitWissen Kongress: Auszeichnung für
WeltWeitWissen Kongress: Auszeichnung für "Die HANDY-Connection" - Das WEED Projekt "Die HANDY-Connection", in dessen Rahmen wir entwicklungspolitische Detektivtouren mit Schüler/innen zu Produktionsbedingungen von Smartphones und Elektroschrott durchführen, wurde vom Eine Welt Netz NRW ausgezeichnet! (Presse)
11.02.2016 >
Neues Projekt: Grundschulen gemeinsam aktiv für Faires Spielzeug
Neues Projekt: Grundschulen gemeinsam aktiv für Faires Spielzeug - Nachhaltigkeit spielt bei immer mehr Kaufentscheidungen eine Rolle. Zugleich werden im Zuge der Globalisierung aber immer mehr Güter in Niedriglohnländern unter menschenunwürdigen Bedingungen hergestellt. So auch Spielzeuge, von denen weltweit mittlerweile 75 % in China produziert werden. (Meldungen)
09.02.2016 >
EU-Trilog zur Konfliktrohstoffverordnung hat begonnen
EU-Trilog zur Konfliktrohstoffverordnung hat begonnen - Entscheidung für oder gegen verbindliche und umfassende EU-Verordnung zu Konfliktrohstoffen wird seit 1. Februar im EU-Trilog diskutiert. (Meldungen)
18.01.2016 >
Dokumentation: Sozial verantwortliche IT-Beschaffung in der Praxis
Dokumentation: Sozial verantwortliche IT-Beschaffung in der Praxis - Dokumentation der Fachkonferenz "Sozial verantwortliche IT-Beschaffung" in Gelsenkirchen November 2015 sowie ergänzende Hintergründe und Informationsquellen (Publikationen)