Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Podiumsdiskussion: Cum-Ex: Der organisierte Griff in die Staatskasse - Was sind die Konsequenzen?

09.12.2019 | Öffentliche Podiumsdiskussion mit Bundesfinanzminister Scholz und Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Zivilgesellschaft und Strafverfolgungsbehörden am 9.12.2019 in Berlin

Mehr erfahren

Abendverantstaltung zu fairer IT an der TH Ulm

28.11.2019 | Technische Hochschule Ulm, ab 17:30 Uhr

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Alles muss sich ändern - Ein Besuch bei den Hinterbliebenen der Textilfabrikkatastrophe in Bangladesch

08.08.2013: Ein aktueller Reisebericht von medico international mit dem Titel "Mörderische Textilindustrie" beschreibt die Auswirkungen des Hochhaus-Einsturzes in Bangladesch, das am 24. April 2013 Tausende NäherInnen unter sich begrub.

Medico-Referent Thomas Seibert und Fotograf Gordon Welters begegneten auf ihrer Reise Überlebenden, Angehörigen und Augenzeugen. Veränderungen hat die Katastrophe jedoch nicht nach sich gezogen. Entschädigungen wurden bisher kaum gezahlt, und die Arbeitsbedingungen in anderen Textilfabriken sind nach wie vor von Ausbeutung geprägt.

WEED unterstützt die Forderung der Kampagne für Saubere Kleidung, dass den betroffenen TextilarbeiterInnen in Bangladesch angemessene Entschädigungen gezahlt werden. Unterstützten auch Sie die Online-Aktion der Kampagne!