Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Podiumsdiskussion: Cum-Ex: Der organisierte Griff in die Staatskasse - Was sind die Konsequenzen?

09.12.2019 | Öffentliche Podiumsdiskussion mit Bundesfinanzminister Scholz und Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Zivilgesellschaft und Strafverfolgungsbehörden am 9.12.2019 in Berlin

Mehr erfahren

Abendverantstaltung zu fairer IT an der TH Ulm

28.11.2019 | Technische Hochschule Ulm, ab 17:30 Uhr

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Werkstattgespräch: Faire Beschaffung von Computern - Strategien und Handlungsspielräume

12.03.2008: Die sozialen und ökologischen Hintergründe der PC-Produktion werden bei der Beschaffung von Computern selten berücksichtigt. WEED möchte im Rahmen dieses Werkstattgesprächs die Spielräume einer öffentlichen Beschaffungspolitik ausloten, die bewusst auf die sozialen und ökologischen Kosten der Hardware achtet. Eingeladen sind Experten aus Zivilgesellschaft, öffentlicher Verwaltung, Politik und Industrie. Termin: 12.03.2008, 12.00 - 17.00 Uhr. Ort: Welthaus Bielefeld, August-Bebel-Str. 62, 33602 Bielefeld

Der Wandel in die Informationsgesellschaft ist auch mit einer Revolutionierung der öffentlichen Verwaltung verbunden. Die neuen Möglichkeiten zur Vereinfachung der Abläufe bauen in immer größeren Umfang auf die neuesten Errungenschaften der High-Tech-Industrie. Computer sind das Kernelement einer modernen, "schlanken" Verwaltung.

Die sozialen und ökologischen Hintergründe der PC-Produktion sind dabei selten Gegenstand der Aufmerksamkeit. Dabei sind sowohl die Herstellung als auch die Entsorgung von PCs mit großen sozialen und ökologischen Problemen verbunden.

Die öffentliche Hand ist ein Großabnehmer von Computern. Sie hat die Verantwortung auf Verbesserungen hinzuwirken. Daher wollen wir im Rahmen dieses Werkstattgespräches die Spielräume einer öffentlichen Beschaffungspolitik ausloten, die bewusst auf die sozialen und ökologischen Kosten der Hardware achtet.

Die Diskussion soll auf Grundlage von Thesen und kurzen Inputs von WEED sowie Kommentaren von Experten aus Zivilgesellschaft, öffentlicher Verwaltung, Politik und Industrie geführt werden. Die Ergebnisse dieses Werkstattgespräches dienen u.a. als Vorbereitung von Aktivitäten für faire Beschaffung von Computern, die im Rahmen eines von der EU geförderten Projektes in Angriff genommen werden.

Mit: Philipp Karch (Bitkom), Thomas Krämer (Christliche Initiative Romero), Klaus Krumme (Universität Duisburg), Christiane Schnura (Kampagne für saubere Kleidung), Börje Wichert (Die Grünen), u.a.

Anmeldung per E-mail an: florian.butollo@weed-online.org

Termin: 12.03.2008, 12.00 - 17.00 Uhr Ort: Welthaus Bielefeld, August-Bebel-Str. 62, 33602 Bielefeld

Wegbeschreibung www.welthaus.de/bilder/wegb.jpg

Stadtplan www.bielefeld.de/de/stadtplan.html

Wir danken für die finanzielle Unterstützung:

  • Nordrhein-WestfälischeStiftung für Umwelt und Entwicklung
  • Diese Veranstaltung wird mit Unterstützung der Europäischen Union organisiert. Für den Inhalt dieser Veranstaltung ist allein WEED verantwortlich; der Inhalt kann in keiner Weise als Standpunkt der Europäischen Union angesehen werden.
Zugehörige Dateien:
Programm des WerkstattgesprächsDownload (53 kb)