Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Elektromobilität mit Nebenwirkungen - Folgen des Lithiumabbaus in Bolivien, 29.06.22

16.06.2022 | Am Beispiel des Lithiumabbaus in Bolivien werden die globalen Auswirkungen unseres Rohstoffhungers diskutiert. Online-Veranstaltung von 19.00 - 20.30 Uhr

Mehr erfahren

Web-Seminar am 21.06.2022 "Foulspiel mit System"

23.05.2022 | Katar Fußball-WM 2022: Menschenrechte & Globale Gerechtigkeit im Sport. Online-Veranstaltung von 18:30 bis 20:00 Uhr.

Mehr erfahren



Fachkonferenz sozialverträgliche IT-Beschaffung in Schwerin, 20./21. Februar

20.02.2014: WEED-unterstützte Fachkonferenz für sozialverträgliche Beschaffung von IT-Hardware: globale Folgen der IT-Produktion und Einflussmöglichkeiten des öffentlichen Einkaufs

  

Die WEED-unterstützte Fachkonferenz zu sozial verantwortlicher Beschaffung von IT-Hardware am 20./21. Februar in Schwerin bot einen konstruktiven und offenen Austausch verschiedenster Stakeholder. Mit über 80 Teilnehmenden brachte die Konferenz öffentliche Einkäufer mit Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und Computerherstellern zusammen, um zu diskutieren, wie der Einkauf von Ministerien und Behörden zu einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der weltweiten Computerproduktion beitragen kann.

Parallel zur Konferenz wurde vom 12. bis 28. Februar die Multimedia-Ausstellung des LANDMARK-Projekts in Schwerin gezeigt.

Als ReferentInnen und Workshop-LeiterInnen waren neben WEED-Referentin Annelie Evermann auch noch VertreterInnen mit dabei von: China Labor Watch - erstellt regelmäßig Studien zu Arbeitsbedingungen in China Electronics Watch - NGO-Bündnis, das Monitorings in der IT-Industrie anbietet Epson Deutschland - wirkte bei der Erstellung der Musterbietererklärung des Beschaffungsamtes und der BITKOM mit Dataport - zentraler IT-Beschaffer für Nordwestdeutschland Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung beim BMI

Weitere Informationen und die Dokumentation der Veranstaltung finden Sie hier: www.faire-beschaffung.de [www.faire-beschaffung.de]

Mehr zu WEEDs LANDMARK-Projekt finden Sie hier