Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

WEED-Vortrag zu Konfliktrohstoffen bei diesjähriger Infora-Tagung

26.09.2019 | Berlin, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Mehr erfahren

WEED-Vortrag bei diesjähriger Beschaffungskonferenz in Berlin

20.09.2019 | Ort: Hotel de Rome, Behrenstraße 37, 10117 Berlin; Fachforum 11:30 - 12:30 Uhr

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Eine Welt für Fußball: Schluss mit Hungerlöhnen in der Sportartikelindustrie!

01.06.2011: Veranstaltung mit salvadorianischer Aktivistin anlässlich der Fußball-WM der Frauen

  
 

Referentin Montserrat Arévalo

Das Eröffnungsspiel zur Frauen-WM am 26. Juni in Berlin werden viele Fußballfans mit großer Spannung verfolgen. Weniger präsent hingegen sind die Bedingungen, unter denen Fußball-Nationaltrikots und Bälle in Billiglohnländern produziert werden. Das muss sich ändern: Neben WM-Organisatoren und privaten Konsument/innen kauft das Land Berlin für Schulen, Kitas und Vereine Sportartikel ein, die ebenfalls unfairen Bedingungen hergestellt worden sind.

Montserrat Arévalo, Geschäftsführerin der Frauenorganisation Mujeres Transformando aus El Salvador berichtet von den Arbeitsrechtsverletzungen in der Sportbekleidungsfabrik Ocean Sky, die unter anderem für Puma und adidas/Reebok produziert. Nachdem die ursprüngliche Referentin von Mujeres Transformando, Marilyn Sanchez, leider erkrankt ist, freuen wir uns, dass der CIR durch Frau Arévalo kompetenten Ersatz gefunden hat.

Die Veranstaltung ist Teil einer bundesweiten Vortragsrundreise vom 23. Mai bis 3. Juni.


Referentin: Marilyn Sanchez, Juristin und Mitarbeiterin der Frauenorganisation Mujeres Transformando (El Salvador)

Moderation: Veselina Vasileva (WEED e.V.)

Ort: GOAL, Ritterstr. 12-14, Innenhof links Karte

Zeit: 01. Juni 2011, 20 Uhr

Veranstaltungssprache: Spanisch mit deutscher Übersetzung

Hintergrundinformationen: www.ci-romero.de/ccc_sport/

Pressemitteilung zur Veranstaltung zum Download


  

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes "Berlin be fair" in Kooperation mit dem Berliner FAIRgabebündnis und der Christlichen Initiative Romero.

Zugehörige Dateien:
PM_Fussballweltmeisterschaft.pdfDownload (50 kb)
Webversion_WM-Flyer.pdfDownload (458 kb)