Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Elektromobilität mit Nebenwirkungen - Folgen des Lithiumabbaus in Bolivien, 29.06.22

16.06.2022 | Am Beispiel des Lithiumabbaus in Bolivien werden die globalen Auswirkungen unseres Rohstoffhungers diskutiert. Online-Veranstaltung von 19.00 - 20.30 Uhr

Mehr erfahren

Web-Seminar am 21.06.2022 "Foulspiel mit System"

23.05.2022 | Katar Fußball-WM 2022: Menschenrechte & Globale Gerechtigkeit im Sport. Online-Veranstaltung von 18:30 bis 20:00 Uhr.

Mehr erfahren



Klima- & Ressourcengerechtigkeit

WEED-Aktivitäten im Bereich Klima- & Ressourcengerechtigkeit.

Jahrgang: alle
...  2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021 2022 Neues Alle
08.08.2022 >
Poster: Farbige Flüsse vergiftete Felder Umweltprobleme in der Sporttextilindustrie
Poster: Farbige Flüsse vergiftete Felder Umweltprobleme in der Sporttextilindustrie - Wie wirkt sich die Textilindustrie auf die Umwelt und die Menschen in den Produktionsländern aus? Das Poster fasst die Perspektiven verschiedener Akteur*innen aus Indien, einem wichtigen Produktionsland von Sporttextilien, zusammen. Es zeigt auf wie der Einsatz von Chemikalien und toxische Abwasser zur Bedrohung für Menschen und Umwelt werden. (Publikationen)
16.06.2022 >
Elektromobilität mit Nebenwirkungen - Folgen des Lithiumabbaus in Bolivien, 29.06.22
Elektromobilität mit Nebenwirkungen - Folgen des Lithiumabbaus in Bolivien, 29.06.22 - Am Beispiel des Lithiumabbaus in Bolivien werden die globalen Auswirkungen unseres Rohstoffhungers diskutiert. Online-Veranstaltung von 19.00 - 20.30 Uhr (Meldungen)
13.06.2022 >
Der Ukrainekrieg und die Rohstoffe: Warum wir jetzt erst recht ein wirksames EU-Lieferkettengesetz brauchen
Der Ukrainekrieg und die Rohstoffe: Warum wir jetzt erst recht ein wirksames EU-Lieferkettengesetz brauchen - Im aktuellen Briefing der Initiative Lieferkettengesetz werden rohstoffpolitische Fragen des Ukrainekriegs thematisiert: Bei der Suche nach Alternativen für Abhängigkeiten von russischem Öl, Gas und metallischen Rohstoffen darf es nicht zur Verlagerung von Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung kommen. Daher sind verbindliche Sorgfaltspflichten für Unternehmen sowie eine absolute Reduktion des Rohstoffverbrauchs umso dringlicher. (Publikationen)
09.06.2022 > Nach Kohle- und Ölembargo: Ansturm auf neue Rohstoffquellen bedroht Menschenrechte und Umwelt - Berlin, 09.06.2022. Der Angriffskrieg gegen die Ukraine droht, weit über die Region hinaus Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung in Rohstofflieferketten zu befördern. Davor warnt die "Initiative Lieferkettengesetz", ein Zusammenschluss aus mehr als 130 zivilgesellschaftlichen Organisationen. (Presse)
30.05.2022 >
Euer Trainingsplan für nachhaltige Sportevents. Auf die Plätze, fertig, FAIR...
Euer Trainingsplan für nachhaltige Sportevents. Auf die Plätze, fertig, FAIR... - Regeln für Sportveranstaltungen in der Organisation und dem Einkauf, um Fairplay & Nachhaltigkeit bei Events zu berücksichtigen. (Publikationen)
25.05.2022 >
Farbige Flüsse vergiftete Felder: Die Umweltprobleme in der Sporttextilindustrie
Farbige Flüsse vergiftete Felder: Die Umweltprobleme in der Sporttextilindustrie - Welche Umweltprobleme gibt es in der Sporttextilindustrie? Wie sieht die textile Lieferkette aus und wie wirkt sich die Herstellung unserer Sportkleidung auf die Produktionsländer aus? Die Broschüre gibt Antworten auf diese Fragen und bietet Handlungsmöglichkeiten, um sich für mehr Nachhaltigkeit in der Sportbekleidungsbranche einzusetzen. (Publikationen)
23.05.2022 >
Web-Seminar am 21.06.2022
Web-Seminar am 21.06.2022 "Foulspiel mit System" - Katar Fußball-WM 2022: Menschenrechte & Globale Gerechtigkeit im Sport. Online-Veranstaltung von 18:30 bis 20:00 Uhr. (Meldungen)
06.04.2022 >
Einladung zum Crashkurs:
Einladung zum Crashkurs: "Rohstoffwende gestalten" am 14.06.2022 als Onlineveranstaltung sowie am 17. & 18.06.2022 als physische Veranstaltung (2G+) in Hannover - Für politisch Aktive und Multiplikator*innen aus Parteien, Medien, Gewerkschaften, sozialen Bewegungen sowie umwelt- & entwicklungspolitischen Organisationen (Meldungen)
25.03.2022 >
Gute Gründe für Nachhaltige Beschaffung - 3. Auflage
Gute Gründe für Nachhaltige Beschaffung - 3. Auflage - Nachhaltige Beschaffung - aber warum überhaupt? In dieser Broschüre gehen wir dieser und anderer zentraler Fragen nach und liefern euch Argumente an die Hand, um eure Kolleg*innen, eure Kommune oder andere Akteur*innen mitzunehmen. (Publikationen)
29.11.2021 >
Online-Fachgespräch am 30.11.2021
Online-Fachgespräch am 30.11.2021 "Automobilindustrie in der Pflicht: Sorgfaltspflichten zwischen politischen Anforderungen und unternehmerischer Praxis" - INKOTA, WEED, PowerShift, Brot für Alle und Fastenopfer laden ein zur Diskussion mit Vertreter*innen aus Industrie, Politik und Zivilgesellschaft über die anstehenden Herausforderungen und gesetzgeberischen Prozesse wie die Sorgfaltspflichtenregulierungen und die Batterienregulierung auf EU-Ebene (Meldungen)
12.10.2021 >
Goro-Mine in Neu-Kaledonien. Foto: Barsamuphe (CC BY 3.0)
Für konsequenten Schutz der Menschenrechte und der Umwelt in der EU-Batterieverordnung - 10 Vorschläge für wirksame menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfaltspflichten - Aktuelles Positionspapier des AK Rohstoffe unterstützt von WEED (Publikationen)
29.09.2021 > Webinar "E-Mobilität auf dem Prüfstand - Verletzungen des Menschenrechts auf Wasser am Beispiel von Lithium" - Was steckt in den Batterien, mit denen E-Autos, E-Fahrräder und E-Roller angetrieben werden? Am Beispiel des metallischen Rohstoffs Lithium gibt das Webseminar einen Einblick in die globalen Wertschöpfungsketten der E-Mobilität. (Meldungen)
11.08.2021 >
Können Börsen Sorgfaltspflichten?
Können Börsen Sorgfaltspflichten? - Die Kurzstudie untersucht den Einfluss von Rohstoffbörsen auf soziale und ökologische Standards am Beispiel der London Metal Exchange (LME). Mit ihrer Responsible Sourcing-Strategie hat die LME hierzu einen vielversprechenden Ansatz vorgelegt. Wir untersuchen, inwiefern die Strategie als Vorbild für andere Börsen taugt und wo Schwachstellen liegen. (Publikationen)
06.08.2021 >
WEED Jahresbericht 2020 (Rechenschaftsbericht)
WEED Jahresbericht 2020 (Rechenschaftsbericht) - Der WEED Jahresbericht 2020 ist da! Lest hier, was wir in 2020 alles erreicht haben, wohin wir mit unserem Büro umgezogen sind und wer neu in unserem Team ist! (Meldungen)
14.06.2021 >
Hätte, hätte, Lieferkette - E-Fahrräder und der blinde Fleck
Hätte, hätte, Lieferkette - E-Fahrräder und der blinde Fleck - Dieses neue WEED-Factsheet widmet sich der E-Fahrrad-Branche und bietet Handlungsoptionen für Verbraucher*innen. (Publikationen)
02.06.2021 >
E-Mobilität auf dem Prüfstand - Sorgfaltspflichten in der E-Fahrrad-Branche
E-Mobilität auf dem Prüfstand - Sorgfaltspflichten in der E-Fahrrad-Branche - Mit der Veröffentlichung "E-Mobilität auf dem Prüfstand - Sorgfaltspflichten in der E-Fahrrad-Branche" zeigt WEED auf, dass die gesamte Branche beim Thema menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfaltspflichten noch über enormes Entwicklungspotenzial verfügt. (Publikationen)
02.06.2021 > Pressemitteilung E-Mobilität auf dem Prüfstand - Berlin, Anlässlich des Weltfahrradtages fordert WEED von der E-Fahrrad-Branche Menschenrechte und Umweltstandards entlang ihrer globalen Wertschöpfungsketten zu achten. Mit der Veröffentlichung "E-Mobilität auf dem Prüfstand - Sorgfaltspflichten in der E-Fahrrad-Branche" zeigt WEED auf, dass die gesamte Branche beim Thema menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfaltspflichten noch über enormes Entwicklungspotenzial verfügt. (Presse)
02.06.2021 >
E-mobility inspected - due diligence in the e-bike industry
E-mobility inspected - due diligence in the e-bike industry - English abstract of the report E-mobility inspected - due diligence in the e-bike industy. (Publikationen)
21.04.2021 > Stellungnahme des AK Rohstoffe zum Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein Sorgfaltspflichtengesetz - Zusammen mit weiteren zivilgesellschaftlichen Organisationen des Arbeitskreis Rohstoffe setzen wir uns für ein starkes Sorgfaltspflichtengesetz ein und beziehen Stellung zum aktuellen Gesetzentwurf der Bundesregierung. (Publikationen)
12.02.2021 > Einigung zu Lieferkettengesetz - Nachbesserungen auf bundes- und EU-Ebene dringend nötig - Die Bundesregierung hat sich auf ein abgeschwächtes Lieferkettengesetz geeinigt, womit zumindest ein erster Schritt in Richtung besserer Schutz der Menschenrechte getan wurde. (WEED aktuell)
02.11.2020 >
Forderungspapier Rohstoffwende
Forderungspapier Rohstoffwende - Im aktuellen Forderungsspapier formulieren wir zusammen mit anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen des AK Rohstoffe sieben Kernelemente für eine global gerechte und ökologische Rohstoffwende. (Publikationen)
15.09.2020 >
Fachkonferenz
Fachkonferenz "Natursteine aus verantwortlichen Lieferketten" - Die 1. bundesweite Fachkonferenz für sozial verantwortliche Naturstein-Beschaffung von WEED und der Werkstatt Ökonomie wird aufgrund der aktuellen Lage auf den 15./16.09.2020 verschoben! (Meldungen)
13.08.2020 >
Studie
Studie "Natursteine aus verantwortlichen Lieferketten” - Studie zu Natursteinbeschaffung in Berlin, Baden Württemberg und Deutschland sowie zur Beschaffung von Grabsteinen (Publikationen)
25.03.2020 >
FAIRbesser Berlin - die Anleitung für sozial verantwortliche Beschaffung in der Hauptstadt
FAIRbesser Berlin - die Anleitung für sozial verantwortliche Beschaffung in der Hauptstadt - In dieser neuen Publikation erhaltet ihr einen Überblick über alle Akteure der fairen Beschaffung in Berlin. Wer beschafft was und wie, wer beschafft bereits nachhaltig? (Publikationen)
29.11.2018 >
Film und Gespräch
Film und Gespräch "Welcome to Sodom" - Der VEN hat uns eingeladen: Mittwoch, 12. Dezember 2018 von 18:00 bis 21:00 in Hannover (WEED aktuell)
16.06.2018 >
Blutige Rohstoffe für neue Technologien?
Blutige Rohstoffe für neue Technologien? - Vortrag in BERLIN: Global Justice and New Technologies: Is the increasing need of raw materials a blessing or a curse for the exporting countries? Mit Dr. Claude Kabemba (auf englisch) (Meldungen)
16.02.2016 >
Podiumsdiskussion: FAIRES BERLIN ab 2017
Podiumsdiskussion: FAIRES BERLIN ab 2017 - Eine Veranstaltung von WEED mit dem FAIRgabe-Bündnis Berlin. (WEED aktuell)
05.11.2015 >
2. Fachdialog zu nachhaltiger öffentlicher Beschaffung von Natursteinen in Berlin
2. Fachdialog zu nachhaltiger öffentlicher Beschaffung von Natursteinen in Berlin - WEED veranstaltet am 5. November 2015 den 2. Fachdialog zu nachhaltiger öffentlicher Beschaffung mit dem Schwerpunktthema Natursteine. (Meldungen)
24.07.2015 >
Solidarität mit dem  friedlichen Protest gegen die Kohle
Solidarität mit dem friedlichen Protest gegen die Kohle - Ein deutliches Zeichen gegen Kohlekraft ist jetzt nötig, sagen WEED und 17 weitere Organisationen. (Meldungen)
13.06.2015 >
WEED wird 25!
WEED wird 25! - Mitgliederversammlung und Diskussionsveranstaltung zum WEEDs 25. Jubiläum (Meldungen)
03.03.2014 >
Hintergrundpapier: Natur als Kapital
Hintergrundpapier: Natur als Kapital - Wie sich mit Inwertsetzung und Bilanzierung von Ökosystemen eine neues Verständnis der Natur bildet (Meldungen)
22.03.2013 >
Die gefährlichsten Finanzprodukte Europas
Die gefährlichsten Finanzprodukte Europas - Die Zivilgesellschaft hat die gefährlichsten Finanzprodukte gewählt: die unrühmlichen Gewinner sind Spekulationen auf Nahrungsmittelpreise und auf Staatsanleihen von Nicht-EU-Ländern. (Meldungen)
12.06.2012 >
Rio+20 -
Rio+20 - "Wenn Du merkst, Du reitest ein totes Pferd, steig ab!" - Der Artikel setzt sich kritisch mit der bevorstehenden Konferenz auseinander und analysiert Ursachen für das Scheitern des Multilateralismus in der Umweltpolitik. (Publikationen)
10.04.2012 >
Hungerkrisen vermeiden - Schäuble muss Spekulation mit  Nahrungsmitteln stoppen
Hungerkrisen vermeiden - Schäuble muss Spekulation mit Nahrungsmitteln stoppen - Kampagnen- und Hilfsorganisationen rufen zur Unterzeichnung eines Appells auf. (Presse)
17.03.2012 >
Natürliche Ressourcen: Die Handelspolitik der EU fördert Raubbau an der Natur
Natürliche Ressourcen: Die Handelspolitik der EU fördert Raubbau an der Natur - Dieses Briefing Paper richtet sich besonders an Umweltaktivisten und alle jene, die sich mit Umwelt- und Ressourcenzerstörung bzw. -schutz und Umwelt- und Ressourcenpolitik beschäftigen. Es will ihnen Hintergründe zu Rolle, Maßnahmen und Auswirkungen der Handelspolitik der EU geben. (Publikationen)
15.10.2011 >
Briefing für Abgeordnete: Wie die EU-Handels- und Investitionspolitik im Rohstoffsektor Entwicklung bedroht
Briefing für Abgeordnete: Wie die EU-Handels- und Investitionspolitik im Rohstoffsektor Entwicklung bedroht - Dieses Briefing richtet sich an Abgeordnete des Europäischen Parlaments. Es widmet sich der europäischen Freihandels- und Investitionspolitik, wie sie in der ersten Säule der Rohstoffinitiative der Europäischen Kommission von 2008 beschrieben ist. (Publikationen)
01.06.2011 >
WEED bei Landtagsanhörung zum Tariftreue- und Vergabegesetz
WEED bei Landtagsanhörung zum Tariftreue- und Vergabegesetz - WEED nimmt Stellung zu sozialen und ökologischen Vergabekriterien im laufenden Gesetzgebungsverfahren in Brandenburg. (Meldungen)
23.02.2011 >
Im Rohstoffrausch: Wie die EU-Handelspolitik Entwicklung untergräbt
Im Rohstoffrausch: Wie die EU-Handelspolitik Entwicklung untergräbt - Der Kampagnenclip zeigt, wie die EU-Handels- und Rohstoffpolitik Entwicklung untergräbt und ruft die europäischen BürgerInnen zum Handeln auf. (Meldungen)
23.01.2011 >
Ran an den Stoff! - Wie die EU-Handels- und Rohstoffpolitik Entwicklung untergräbt
Ran an den Stoff! - Wie die EU-Handels- und Rohstoffpolitik Entwicklung untergräbt - Der große Wettlauf um die weltweiten Rohstoffe ist eröffnet. Plötzlich scheinen sie nicht mehr billig und unendlich, sondern knapp, teuer und umkämpft. Und wer die Spielregeln bestimmt, ist klar im Vorteil. (Meldungen)
21.12.2010 >
Die neue Jagd nach Ressourcen: Wie die EU-Handels- und Rohstoffpolitik Entwicklung bedroht
Die neue Jagd nach Ressourcen: Wie die EU-Handels- und Rohstoffpolitik Entwicklung bedroht - Die EU versucht ihre Rohstoffinteressen über Freihandelsabkommen durchzusetzen. Entwicklungsländer sollen Handelsbarrieren abbauen und neuen Investitionsregeln zustimmen. Das hat Folgen. (Publikationen)
28.07.2010 >
Die EU-Handelspolitik: Kampfhund ohne Leine
WEED mit der AG Welthandel & WTO auf der attac Sommerakademie 2010 - - 1.08.2010 in Hamburg: "Handelspolitik der EU: Weiter so oder Neustart?" und "Es ist nicht alles Gold, was glänzt" (Meldungen)
16.07.2010 >
Brüssel erlaufen
Brüssel - Macht - Handelspolitik - Handelspolitischen Studienfahrt für politisch Aktive, GewerkschafterInnen und JournalistInnen vom 12. bis 15. Juli 2010 nach Brüssel (Meldungen)
12.07.2010 > Studienfahrt "Brüssel-Macht-Handelspolitik" für politisch Aktive und Journalistinnen, Brüssel, 12.-15. Juli 2010 - Gemeinsam mit dem Forum Umwelt und Entwicklung, Oxfam, EED, Forum Fairer Handel, Verdi, DGB Jugend, Jusos, Linksjugend ['solid], Grüne Jugend, BUND lädt WEED zu einer Studienfahrt zu handelspolitischen Themen nach Brüssel ein. (Meldungen)
22.06.2010 > taz-Sonderbeilage 20 Jahre WEED - Die Beilage vereint Beiträge zu WEED-Themen wie Ressourcengerechtigkeit, Finanzkrise und fairer Computerbeschaffung von Elmar Altvater, Wolfgang Sachs, Frank Bsirske, Vandana Shiva und anderen. (Meldungen)
04.06.2010 > WEED beteiligt sich am Klimaforum in Bonn - Klimaforum Bonn: Wie weiter im Klimaschutz? Alles muss man selber machen! Neue Strategien für gerechten und effektiven Klimaschutz! Das Klimaforum findet am 3. und 4. Juni 2010 im Rheinisches Landesmuseum Bonn in der Colmantstraße 14-16 statt. (Meldungen)
20.04.2010 > Fachgespräch "Elemente einer alternativen Rohstoffstrategie", Bonn, 20. April 2010, 10.00-17.00 Uhr - Gemeinsam mit Misereor, Brot für die Welt und dem Global Policy Forum lädt WEED am 20. April 2010 zu einem rohstoffpolitischen Fachgespräch nach Bonn ein. (Meldungen)
04.03.2010 > Peter Wahl (WEED) im Interview über globale Klima- und Umweltpolitik und Schutz vor Umweltsündern - (Meldungen)
17.12.2009 > Message to Copenhagen: Finance Climate Protection by a Financial Transaction Tax (FTT) - In Copenhagen the financing of climate protection arises as one of the biggest obstacles to the success of the summit. A FTT could provide the financial resources. (Publikationen)
03.12.2009 > Diskussionsveranstaltung "Schutzzölle für den Klimaschutz?!" - Die Diskussion um Klima und Handel zwischen Genf (WTO) und Kopenhagen (Klimagipfel). Donnerstag, 3.12.2009, Berlin (Meldungen)
02.12.2009 > Voices on Trade Justice - Kurzvideos von WEED und EED zu handelspolitischen Themen. (Meldungen)
02.12.2009 > Ohne Ambitionen gescheitert: Die 7. WTO-Ministerkonferenz in Genf - Der WEED-EED-Schlussbericht aus Genf analysiert die Diskussionen rund um die 7. WTO-Ministerkonferenz. (Meldungen)
30.11.2009 >
Neue Publikation: Rohstoffsicherheit statt Zukunftsfähigkeit? Die Rohstoffstrategien Deutschlands und der EU
Neue Publikation: Rohstoffsicherheit statt Zukunftsfähigkeit? Die Rohstoffstrategien Deutschlands und der EU - WEED-Broschüre zur Rohstoffstrategie Deutschlands und der EU von Wolfgang Pomrehn und Peter Fuchs (Meldungen)
27.11.2009 >
WEEDi-Johannes-DemoGenf-28-11-09
WEED aktiv bei der WTO-Ministerkonferenz in Genf - WEED ist bei der 7. WTO-Ministerkonferenz in Genf vor Ort aktiv (Meldungen)
23.11.2009 > Bericht vom Crashkurs "Rohstoffpolitik und Ressourcengerechtigkeit" - Am 23.11.2009 wurde im Bonhoeffer-Haus die Rohstoffstrategie Deutschlands und der EU kritisch hinterfragt - Strukturelle Benachteiligung des globalen Südens, Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen sowie ökologische Probleme sind die direkte Folge dieser Politik. (Meldungen)
12.11.2009 > UN-Klimagipfel 2009 in Kopenhagen: alle Aktionen rund um die UN-Klimakonferenz - +++ Übersicht über alle Aktivitäten rund um den Gipfel auf www.klimagipfel2009.de +++ Selbst aktiv werden und Druck auf die Politik erhöhen +++ Infos über eigene Aktionen an die Klima-Allianz senden +++ (Meldungen)
02.11.2009 > Einladung: Crashkurs "Rohstoffpolitik und Ressourcengerechtigkeit" - Berlin, 23.11.09, 10.15 Uhr - 17.00 Uhr Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Ziegelstr. 30 (Berlin-Mitte), 10117 Berlin (Meldungen)
25.09.2009 > Change Trade, Not Our Climate - Das neoliberale Wirtschaftssystem hat den Klimawandel nicht nur herbeigeführt, es verhindert auch nachhaltige Klimaschutzmaßnahmen. WEED ist daher Mitunterzeichner des Statements "Change Trade, Not Our Climate" des Our World Is Not For Sale Netzwerkes. (Meldungen)
28.08.2009 > Goliath gegen Goliath - Vattenfalls Weltbank-Klage gegen Deutschland oder: Wie Klagerechte für Transnationale Konzerne den Klima- und Umweltschutz unterlaufen! Dienstag, 8.9.2009 (Meldungen)
27.08.2009 > Freihandel mit Rohstoffen? - neuer Artikel von WEED-Mitarbeiter Peter Fuchs - Artikel "Freihandel mit Rohstoffen" von WEED-MItarbeiter Peter Fuchs in der jetzigen Ausgabe der Zeitschrift "umwelt aktuell" (Meldungen)
10.08.2009 >
Mehr Klimaschutz-weniger Krisen
Mehr Klimaschutz-weniger Krisen - Als Mitglied der Klima-Allianz unterstützt WEED die Anstrengungen des Bündnisses, das Motto "Mehr Klimaschutz - weniger Krisen" in den Wahlkampf zu tragen. (Meldungen)
09.08.2009 >
Anti-Atom-Demo am 5. September: Mal richtig abschalten!
Anti-Atom-Demo am 5. September: Mal richtig abschalten! - Am Samstag, den 5. Semptember 2009 wird es in Berlin eine große Demonstration gegen Atomenergie geben. WEED unterstützt den Aufruf! (Meldungen)
14.07.2009 > Pressekonferenz von WEED und Greenpeace zur Klage des Energiekonzerns Vattenfall gegen Deutschland - Scharfe Kritik an der Vorgehensweise von Vattenfall üben WEED und Greenpeace auf einer Pressekonferenz letzte Woche in Hamburg. (Meldungen)
01.07.2009 > Fachgespräch "Rohstoffsicherheit und Entwicklung" - WEED hat am 1.7.2009 zu einem Fachgespräch zu "Rohstoffsicherheit und Entwicklung" eingeladen. Nicht zuletzt auf Drängen der Industrie werden Rohstoffe wieder zunehmend ein Thema in der internationalen Handels- und Investitionspolitik. Umwelt- u. Entwicklungsaspekte kommen dabei meist unter die Räder. (Meldungen)
14.05.2009 >
Einladung: Keene neue Kohle - Und nu?
Siegesfeier: Keene neue Kohle - Und nu? - Ab 19:00 mit öko-fairen Getränken und "Kohle nur noch zum Grillen", Musik und Wortbeiträgen von Berliner PolitikerInnen, Initiativen und WEED (Meldungen)
25.04.2009 > "Kyoto vergessen oder verbessern?” - Wie bewegen wir das Klima? - Streitgespräch auf dem Kongress "McPlanet.com 2009: Game.Over - Neustart" mit verschiedenen Spektren der klimapolitischen Szene. Moderation: Bernd Brouns (WEED) (Meldungen)
24.04.2009 >
McP-Logo
WEED auf Mc Planet - WEED organisiert zwei Workshops auf MC Planet: 1)Arbeitsrechte und Umweltgerechtigkeit in der IT Industrie 2)Global Europe ?! EU-Handelspolitik als Gefahr für gue Arbeit, Umwelt und Entwicklung (Meldungen)
11.03.2009 >
Kohlekraftwerk verhindert!  WEED feiert mit Bündnispartnern den Sieg gegen Vattenfall
Kohlekraftwerk verhindert! WEED feiert mit Bündnispartnern den Sieg gegen Vattenfall - Heute mittag trafen sich Berliner Klima-AktivistInnen vor dem Roten Rathaus, um ihren politischen Sieg gegen das ursprünglich von Vattenfall geplante neue Kohlekraftwerk in Berlin zu feiern. (Meldungen)
18.01.2009 > Neuerscheinung: "Klimagerechtigkeit in Berlin?! Der Konflikt um das Kohlekraftwerk Klingenberg" - Der Konzern Vattenfall plant ein neues Kohlekraftwerk im Bezirk Lichtenberg (Publikationen)
15.01.2009 >
www-berlin-sagt-nein.de
Protestaktion gegen ein neues Kohlekraftwerk von Vattenfall in Berlin - WEED startet zusammen mit der Bürgerinitiative "Nein zum Kohlekraftwerk" in Lichtenberg, der Deutsche Umwelthilfe, dem bundesweiten Bündnis der Klima-Allianz, der Grünen Liga, Berlin 21 sowie dem BUND Berlin und der BUND-Jugend eine Online-Protestaktion gegen den Neubau eines Kohlekraftwerkes in Berlin. (Meldungen)
15.01.2009 >
Neuerscheinung: Die Fesseln des EU-Indien-Freihandelsabkommens. Die indische Wirtschaft im Visier der Europäischen Union.
Neuerscheinung: Die Fesseln des EU-Indien-Freihandelsabkommens. Die indische Wirtschaft im Visier der Europäischen Union. - Seit Juni 2007 verhandeln die EU und Indien über ein neues Freihandelsabkommen. Dieser Prozess ist Teil der so genannten ‚Global Europe‘-Strategie der EU, in der diese sich im Interesse europäischer Konzerne um eine ganze Reihe neuer bilateraler Freihandelsverträge (Publikationen)
07.01.2009 > Fachgespräch 7.1.09: Umweltfreundliche Strombeschaffung für Berlin - Anfang 2009 steht in Berlin eine klimapolitisch wichtige Entscheidung bevor: Die Ausschreibung des neuen grossen Strom-Liefervertrags des Landes. (Meldungen)
19.12.2008 > Neue Publikation: Vattenfalls gesammelte Märchen - Oder wie ein Energiekonzern mit seiner Klimakampagne die Welt verkohlt - Neuer WEED-Hintergrund von Marie Halbach, Berlin 12/2008 (Publikationen)
16.12.2008 >
Kohle - Für wen? - Klimagerechtigkeit in Berlin
Kohle - Für wen? - Klimagerechtigkeit in Berlin - WEED, BER, BUND, BI Nein zum Kohlekraftwerk & Klima-Allianz laden ein: Diskussionsveranstaltung zu Klimagerechtigkeit am 16.12.08, 19:30-21.00 Uhr in der "Kiezspinne", Schulze-Boysen-Str. 38 in Berlin-Lichtenberg. (Meldungen)
06.12.2008 >
Entdecken sie was Vattenfall gegen das Klima tut
Globaler Klimaaktionstag am 6.12. in Berlin: Vattenfall parodieren - Dieses Jahr steht der Globale Klimaaktionstag am 6.12. in Deutschland unter dem Motto "Große Konzerne - kleines Verantwortungsbewusstsein". Statt einer zentralen Großdemo sollen viele dezentrale Aktionen auf das scheinheilige Engagement verschiedener Konzerne aufmerksam machen. In Berlin bietet sich hierfür Vattenfall mit Werbekampagnen wie der Klimaunterschrift oder Imagewerbung à la Vattenfalls Märchentage an. (Meldungen)
31.10.2008 > Konferenz: Coherent for development? Development check of the financing activities of the European Investment Bank - WEED organisiert im Rahmen der Kampagne Counter Balance eine Konferenz, um die Aktivitäten der Europäischen Investitionsbank außerhalb der europäischen Union genauer unter die Lupe zu nehmen. Diskutiert werden u.a. Fragen der Kohärenz von EU Entwicklungspolitik und EIB-Projekten, welchen Beitrag die Projekte zu nachhaltiger Entwicklung, Armutsbekämpfung und Klimaschutz leisten und wie dieser Beitrag verbessert werden kann. (Meldungen)
08.10.2008 >
Hintergrundinformation: poverty, climate and energy: the case against oil aid
Hintergrundinformation: poverty, climate and energy: the case against oil aid - Bericht zu den Hintergründen und Auswirkungen der steigenden Förderung fossiler Energieträger durch Multilaterale Entwicklungsbanken und Exportkreditagenturen - friends of the earth international; oil change international; world economy, ecology and development; jubilee south-ampdd (Publikationen)
08.10.2008 > A Call to Climate Action - Aufruf zur Mobilisierung nach Kopenhagen - Wir stehen an einem Scheideweg. Die Tatsachen liegen auf der Hand: der menschengemachte Klimawandel ist eine Realität, er bedroht das Leben und die Existenzgrundlagen von Milliarden von Menschen, das Überleben von Millionen von Tierarten. Soziale Bewegungen, Umweltgruppen und Wissenschaftler_innen aus aller Welt rufen dazu auf, schnell und radikal zu handeln. (Meldungen)