Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Podiumsdiskussion: Cum-Ex: Der organisierte Griff in die Staatskasse - Was sind die Konsequenzen?

09.12.2019 | Öffentliche Podiumsdiskussion mit Bundesfinanzminister Scholz und Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Zivilgesellschaft und Strafverfolgungsbehörden am 9.12.2019 in Berlin

Mehr erfahren

Abendverantstaltung zu fairer IT an der TH Ulm

28.11.2019 | Technische Hochschule Ulm, ab 17:30 Uhr

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Konferenz: "FAIRBESSER BERLIN! Sozial verantwortliche Beschaffung umsetzen"

06.11.2019: Konferenz zum Abschluss der Kampagne "Berlin handel! Fair!" am 6. November 2019 im Haus der Demokratie und Menschenrechte.

  

Es gibt sie, die einzelnen Pilotprojekte, in denen Berlin bzw. einzelne Berliner Bezirke sensible Produkte wie Fußbälle oder Natursteine nachweislich fair beschaffen. Doch da geht noch mehr. Was können wir aus den Pilotprojekten lernen? Wie kann eine sozial verantwortliche und ökologische Beschaffung strukturell in den Verwaltungsalltag verankert werden? Welche Rolle spielen dabei die ILO-Kernarbeitsnormen 100 Jahre nach ihrer Entstehung? Und wie wird Berlin der Ankündigung im Koalitionsvertrag gerecht, dass die Vergabe von öffentlichen Aufträgen genutzt werden soll, um "eine nachhaltige, an ökologischen, sozialen und geschlechtergerechten Kriterien ausgerichtete wirtschaftliche Entwicklung zu unterstützen".

Gemeinsam mit dem FAIRgabe-Bündnis Berlin und der Christlichen Initiative Romero (CIR) laden wir Sie zur Konferenz "Fairbesser Berlin! Sozial verantwortliche Beschaffung umsetzen" ins Haus der Demokratie, Greifswalder Str. 4 in Berlin ein. Es erwartet Sie ein spannendes Programm. Anmeldungen bitte an triphaus@ci-romero.de.

Zugehörige Dateien:
Programm_Konferenz_FairbesserBerlin_06-11-2019.pdfDownload (733 kb)

Personen:
>Juliane Kühnrich