Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Make IT fair: Auftakt zur Fairen Woche in Hamburg

14.09.2018 | WEED nimmt am 2. runden Tisch öffentliche Beschaffung in Hamburg teil: Freitag, 14.9., 10-12:30 Uhr

Mehr erfahren

WEED bei Tagung "Zwei Jahre Reform des Vergaberechts"

05.09.2018 | Berlin, 5. September 2018, 10 Uhr bis 17.15 Uhr

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Blutige Rohstoffe für neue Technologien?

16.06.2018: Vortrag in BERLIN: Global Justice and New Technologies: Is the increasing need of raw materials a blessing or a curse for the exporting countries? Mit Dr. Claude Kabemba (auf englisch)

Am 16. Juni 2018, Berlin; 16:30 Uhr

Braustube im Berlin Global Village (BGV), Am Sudhaus 2, 12053 Berlin

Dr Claude Kabemba ist Direktor von SARW (Southern Africa Resource Watch). Seine Arbeitsschwerpunkte in den Bereichen Forschung und Interessenvertretung sind die politische Ökonomie Sub-Sahara-Afrikas mit einem Fokus auf Demokratisierung, Verwaltung natürlicher Ressourcen, Konfliktlösung und Außenpolitik im Südlichen und Zentralafrika. Die Arbeit von SARW konzentriert sich auf die Entwicklung im Bergbau im Bereich Wirtschaft und Menschrechten, Ertragsmanagement, Verknüpfung mit anderen Wirtschaftsbereichen, CSR und der Mobilisierung von Bergbaugemeinden. SARW ist in allen Ländern des Südlichen Afrikas präsent mit einer starken Präsenz in der DRC, Sambia und Simbabwe. Dr. Kabemba wird regelmäßig von lokalen und internationalen Medien kontaktiert, um politische und soziale Fragen auf dem Kontinent zu kommentieren.

Claude Kabemba is the Director of the Southern Africa Resource Watch (SARW). Dr. Kabemba’s main areas of research and advocacy interest include the political economy of Sub Saharan Africa, with focus on democratization, natural resource governance, and foreign policy in Southern and Central Africa. SARW’s work focuses on mining development looking at business and human rights, revenue management, mineral linkages, Corporate Social Responsibility, and mining community mobilization. SARW operates in all SADC countries with a strong presence in the Democratic Republic of Congo, Zambia and Zimbabwe. Dr. Kabemba is regularly approached by both local and international media for comments on political and social issues on the continent.

Vortrag und Diskussion sind auf Englisch.

Um eine Anmeldung wird gebeten an verwaltung@weed-online.org.

Zugehörige Dateien:
Dr Claude Kabemba.pngDownload (1037 kb)