Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Konferenz: "FAIRBESSER BERLIN! Sozial verantwortliche Beschaffung umsetzen"

06.11.2019 | Konferenz zum Abschluss der Kampagne "Berlin handel! Fair!" am 6. November 2019 im Haus der Demokratie und Menschenrechte.

Mehr erfahren

WEED-Vortrag zu Konfliktrohstoffen bei diesjähriger Infora-Tagung

26.09.2019 | Berlin, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Global Player EU - Die Nord-Süd-Politik der Europäischen Union

01.04.1999: Analyse - Kritik - Reformansätze

  
 

EU Global Player

Die Nord-Süd-Politik der EU ist widersprüchlich und ohne eine einheitliche strategische Konzeption. Es besteht daher erheblicher Reformbedarf. Die Studie informiert über die Strukturen europäischer Nord-Süd-Politik, analysiert die aktuellen Trends, identifiziert Schwachstellen und Stärken der EU-Politik und skizziert Reformvorschläge. Außerdem formuliert sie Schlußfolgerungen für die künftigen Beziehungen zwischen der EU und dem Süden. Sie bietet damit eine aktuelle und umfassende Orientierungshilfe im Geflecht europäischer Handels- und Entwicklungspolitik.

Aus dem Inhalt:

  • Prioritäten und Entwicklung der EU Nord-Süd-Politik
  • Trends in der europäischen Entwicklungszusammenarbeit
  • Finanzielle Perspektiven der EU Nord-Süd-Politik
  • Soziale Investitionen und Haushaltszuschüsse der EU
  • Die Handelspolitik der EU


Autorin: Mirjam van Reisen, Brüsseler Entwicklungsexpertin
April 1999, 76 Seiten

Gemeinsame Herausgeber: terre des hommes und WEED

Die Studie ist vergriffen, kann aber als PDF-Datei (925 Kb) heruntergeladen werden.

Eine ausführliche und aktualisierte englischsprachige Version kann auf der Website EU Global Player heruntergeladen werden.

Gremien:
>MitarbeiterInnen