Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Elektromobilität mit Nebenwirkungen - Folgen des Lithiumabbaus in Bolivien, 29.06.22

16.06.2022 | Am Beispiel des Lithiumabbaus in Bolivien werden die globalen Auswirkungen unseres Rohstoffhungers diskutiert. Online-Veranstaltung von 19.00 - 20.30 Uhr

Mehr erfahren

Web-Seminar am 21.06.2022 "Foulspiel mit System"

23.05.2022 | Katar Fußball-WM 2022: Menschenrechte & Globale Gerechtigkeit im Sport. Online-Veranstaltung von 18:30 bis 20:00 Uhr.

Mehr erfahren



Die Welt als Ware? Zum Stand der internationalen Handelspolitik zwischen "Doha" und "Cancún"

01.12.2002: Artikel von Peter Fuchs, erschienen im Inkota-Rundbrief Nr. 122 (Dez. 2002)

Ginge es nach dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), so würde in den nächsten Jahren das neoliberale Projekt, unsere Welt in eine Ware zu verwandeln, auch von Deutschland und der Europäischen Union aus ungebrochen fortgesetzt. Eine diesenVorstellungen entsprechende Politik hat zwei Stoßrichtungen: Zum einen geht es um die "innere Landnahme", also um die profitorientierte Zurichtung vormals der kapitalistischen Logik entzogener gesellschaftlicher Bereiche. (...)

PDF-Datei zum Herunterladen (57 KB):

Zugehörige Dateien:
wto_weltalsware_fuchs.pdfDownload (22 kb)