Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Elektromobilität mit Nebenwirkungen - Folgen des Lithiumabbaus in Bolivien, 29.06.22

16.06.2022 | Am Beispiel des Lithiumabbaus in Bolivien werden die globalen Auswirkungen unseres Rohstoffhungers diskutiert. Online-Veranstaltung von 19.00 - 20.30 Uhr

Mehr erfahren

Web-Seminar am 21.06.2022 "Foulspiel mit System"

23.05.2022 | Katar Fußball-WM 2022: Menschenrechte & Globale Gerechtigkeit im Sport. Online-Veranstaltung von 18:30 bis 20:00 Uhr.

Mehr erfahren



"WEED Hintergrund" zu EuGH-Urteilen u. FAIRgabe

01.07.2008: Neuer WEED Hintergrund zu FAIRgabe

FAIRgabe will eine sozial und ökologisch verantwortungsvolle öffentliche Auftragsvergabe erreichen. Es ist durch das Urteil des Europäischen Gerichtshofes (EuGH) im so genannten ‚Rüffert‘-Fall schwer getroffen. Darin wurde die Verpflichtung zur Einhaltung örtlicher Tarifverträge bei der Vergabe öffentlicher Aufträge für EU-rechtswidrig erklärt. Was das Rüffert-Urteil - sowie die sonstige EuGH-Rechtsprechung - nun für die Bemühungen um ein Ende des Lohndumpings durch die öffentliche Hand bedeutet und welche Chancen es noch für die Verankerung anderer ökologischer und entwicklungspolitischer Anliegen (Fairer Handel, ILO-Kernarbeitsnormen) in der öffentlichen Beschaffung gibt, erklären Ghazaleh Nassibi & Tine Laufer in einem WEED-Hintergrund.

Zugehörige Dateien:
Weed Hintergrund: FAIRgabe hier>>Download (147 kb)