Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Elektromobilität mit Nebenwirkungen - Folgen des Lithiumabbaus in Bolivien, 29.06.22

16.06.2022 | Am Beispiel des Lithiumabbaus in Bolivien werden die globalen Auswirkungen unseres Rohstoffhungers diskutiert. Online-Veranstaltung von 19.00 - 20.30 Uhr

Mehr erfahren

Web-Seminar am 21.06.2022 "Foulspiel mit System"

23.05.2022 | Katar Fußball-WM 2022: Menschenrechte & Globale Gerechtigkeit im Sport. Online-Veranstaltung von 18:30 bis 20:00 Uhr.

Mehr erfahren



Infoblatt: Konfliktrohstoffe vermeiden

12.11.2018: Im Infoblatt "Konfliktrohstoffe in IT-Produkten vermeiden - Handlungsoptionen für Verbraucher/innen" informieren wir über die Problematik der Konfliktrohstoffe in IT-Produkten und nennen Anregungen, wie auch Verbraucher/innen ihre Handlungsoptionen wahrnehmen können.

  

Für das Durchbrechen der Verknüpfung alltäglicher IT-Konsumgüter mit Konflikten und Gewalt gibt es keine eindimensionalen oder schnellen Lösungen. Eine Verbesserung für die betroffenen Menschen wird nur erreicht, wenn alle relevanten Stakeholder jeweils in ihrem eigenen Handlungsfeld ihre Verantwortung übernehmen. Hier sind allen voran Unternehmen, die Rohstoffe nutzen oder verarbeiten, und die Politik verantwortlich. Doch auch der entsprechende Druck und aktives Handeln jeder/s Einzelnen als Verbraucher/in und als Teil einer kritischen Öffentlichkeit sind wichtig, damit Unternehmen ihrer Verantwortung gerecht werden und ihre Lieferketten- und Rohstoffpolitik ernsthaft ändern.

Das Infoblatt behandelt Tipps zur längeren Nutzung und Reparatur, zum Konsum (Gebrauchtkauf, Zertifikate und Rankings) und zur Entsorgung der Geräte sowie Ideen für Möglichkeiten sich politisch einzubringen.

Zugehörige Dateien:
WEED_Infoblatt_181114_final_web.pdfDownload (1665 kb)