Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Podiumsdiskussion: Cum-Ex: Der organisierte Griff in die Staatskasse - Was sind die Konsequenzen?

09.12.2019 | Öffentliche Podiumsdiskussion mit Bundesfinanzminister Scholz und Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Zivilgesellschaft und Strafverfolgungsbehörden am 9.12.2019 in Berlin

Mehr erfahren

Abendverantstaltung zu fairer IT an der TH Ulm

28.11.2019 | Technische Hochschule Ulm, ab 17:30 Uhr

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Presse

Jahrgang: 2012
...  2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 ... Neues Alle
29.10.2012 >
Brief zur Nahrungsmittelspekulation an Schäuble
Brief zur Nahrungsmittelspekulation an Schäuble - Nahrungsmittelspekulation eindämmen, Schattenhandel verbieten: "Herr Schäuble, stoppen Sie den Wahnsinn!" - 12 Organisationen senden Offenen Brief an den Bundesfinanzminister
29.10.2012 > Open Letter to Schäuble - Twelve Organisations, among them WEED, have sent an open letter to the german finance minister on curbing food speculation and prohibiting shadow trading of commodity derivatives.
27.09.2012 >
EU-Parlament geht nur unzureichend gegen Nahrungsmittelspekulation vor
EU-Parlament geht nur unzureichend gegen Nahrungsmittelspekulation vor - Reform der Finanzinstrumente-Richtlinie bietet Möglichkeit zur Regulierung
20.06.2012 >
G20 in Mexiko: WEED sieht eher bedeutungslose Veranstaltung
G20 in Mexiko: WEED sieht eher bedeutungslose Veranstaltung - In seiner Pressemeldung kritisiert WEED insbesondere den Stillstand bei Finanzmarktreformen. Am Alternativgipfel wurde die Abschlusserklärung beschlossen.
12.06.2012 >
Pensionsfonds erwirtschaften Rendite auf Kosten bäuerlicher Familien
Pensionsfonds erwirtschaften Rendite auf Kosten bäuerlicher Familien - Über 60 Nichtregierungsorganisationen kritisieren Landkäufe von Finanzakteuren in einer gemeinsamen Erklärung anlässlich des "Agricultural Investment Summit".
31.05.2012 >
Deutsche Bank muss Rohstoffwetten beenden
Deutsche Bank muss Rohstoffwetten beenden - Zur Jahreshauptversammlung der Bank fordert WEED diese zum Stopp ihrer Wetten auf. Eine neue Studie belegt Preisverzerrung durch Rohstoffzertifikate
24.05.2012 >
Rot-Schwarz verwässert öko-soziale Vergabe in Berlin
Rot-Schwarz verwässert öko-soziale Vergabe in Berlin - Berliner FAIRgabe-Bündnis kritisiert drastische Einschränkung der öko-sozialen Vergabekriterien in Berlin
24.04.2012 >
Spekulation macht Nahrung unbezahlbar - Mit Essen zockt man nicht!
Spekulation macht Nahrung unbezahlbar - Mit Essen zockt man nicht! - Mit einer Aktion rufen WEED und andere Organisationen die Politik zum Handeln auf. Anlass sind Beratungen auf EU-Ebene.
10.04.2012 >
Hungerkrisen vermeiden - Schäuble muss Spekulation mit  Nahrungsmitteln stoppen
Hungerkrisen vermeiden - Schäuble muss Spekulation mit Nahrungsmitteln stoppen - Kampagnen- und Hilfsorganisationen rufen zur Unterzeichnung eines Appells auf.
29.03.2012 >
European Parliament adopts regulation to shed light on shady derivatives markets
European Parliament adopts regulation to shed light on shady derivatives markets - New rules take crucial steps to tackle food speculation
21.02.2012 > EU-Ausschuss der Regionen für Finanztransaktionssteuer - Resolution weitergehend als Kommissionsentwurf - WEED begrüßt die Willenserklärung des EU-Ausschusses der Regionen für die Einführung eines umfassenden Konzeptes der Finanztransaktionssteuer
17.01.2012 >
Nahrungsmittel-Spekulation verschärft Hungerkrisen: Deutsche Bank muss aussteigen
Nahrungsmittel-Spekulation verschärft Hungerkrisen: Deutsche Bank muss aussteigen - Oxfam, Misereor und WEED werfen der Deutschen Bank vor, mitverantwortlich für Preisexplosionen auf den Weltagrarmärkten zu sein.