Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Transparenzregister: Mit Open Data Geldwäsche bekämpfen

16.05.2019 | WEED nimmt teil an einer Podiumsdiskussion mit Heribert Hirte (CDU), Jens Zimmermann (SPD) und Lisa Paus (B90/Grüne), 14-16 Uhr, Hotel nhow, Stralauer Allee 3 (Friedrichshain)

Mehr erfahren

Rückblick auf Veranstaltung "Rohstoffhunger - Rohstofffluch?"

25.03.2019 | Berlin: Veranstaltung zu Rohstoffen in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Presse

Jahrgang: 2008
...  2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 ... Neues Alle
16.12.2008 > Pressemitteilung: Arbeitsrechtsverletzungen bei Zulieferern von Fujistu Siemens, Dell und Lenovo - "The Dark Side of Cyberspace” Neue Studie enthüllt Arbeitsrechtsverletzungen bei Zulieferern von Dell, Fujitsu Siemens Computers und Lenovo
08.12.2008 > Vernichtender Untersuchungsbericht zum Bujagali Staudamm am Nil - Weltbank-Board besorgt - welche Konsequenzen zieht Europäische Investitionsbank?
06.11.2008 > With Realistic Radicalism - The world is entering an era of substantial reforms of the financial system. This is a window of opportunity for civil society to influence the process. The article discusses determinants for change, factors such as a new economic balance of power in the world. A package of proposals is presented, which is not only addressing stability issues but also equity and the link between fiancial markets and democracy.
06.11.2008 > Spekulation untergräbt Recht auf Nahrung - Im Sommer 2008 kam es in mehreren Entwicklungsländern zu Hungerrevolten. Viele Menschen konnten die hohen Preise für Grundnahrungsmittel nicht mehr bezahlen. Spekulation ist einer, wenn auch nicht der einzige Faktor, für die Preisschwankungen. Inbesondere Hedgefonds, die wegen der Krise keine Renditen mehr auf den Finanzmärkten machen konnten, sind in die Spekulation mit Rohstoffen und Nahrungsmitteln eingestiegen. Sie gefährden damit die Ernährungssicherheit in den armen Ländern.
30.10.2008 > Neuer Bericht zu kongolesischer Kupfermine stellt fest: Rohstoffförderung bedeutet auch hier nicht Entwicklung - Das NGO-Netzwerk Counter Balance präsentiert gemeinsam mit der kongolesischen Menschenrechtsorganisation ACIDH einen neuen Bericht über die Tenke Fungurume Kupfer-Kobalt-Mine in der Demokratischen Republik Kongo. Für diese hatte die Europäische Investitionsbank trotz weit verbreiteter Menschenrechtsverletzungen und sozialer Spannungen einen großen Kredit erteilt.
28.10.2008 > WEED bei Aktion zur BusinessEurope Konferenz "Going Global, the way forward" in Brüssel - Brüssel. Auf dem Weg zur BUSINESSEUROPE Tagung 'Going Global - The way forward' am 28.10.2008 in den Räumen der Europäischen Kommission wurden die Teilnehmer von einer ungewöhnlichen Hochzeitszeremonie überrascht: Das Seattle to Brussels Network zelebrierte mit Hohn die enge Beziehung zwischen der EU-Generaldirektion Handel (DG Trade) und dem europäischen Unternehmensverband BUSINESSEUROPE. Ein Kurzbericht von Marie Halbach & Camille Bullot:
15.10.2008 > Making Financial Markets Work for Development - An EED working paper for the International Follow-Up Conference To Review the Implementation of the Monterrey Consensus in Doha, Qatar, Nov 29 - Dec 1, 2008
13.10.2008 > Finanzmärkte in den Dienst von Entwicklung stellen - Ein EED-Arbeitspapier für die Internationale Follow-up Konferenz über den Rückblick und die Anwendung des Monterey Consensus in Doha, Katar 29.11.-1.12.2008
29.09.2008 > Indische Gewerkschaften, Bürgerrechtsbewegungen und zivilgesellschaftliche Vereineinigungen fordern ein sofortigen Stopp der EU-Indien Freihandelsabkommensverhandlungen - Neu Delhi. Zum Auftakt des EU-Indien Gipfels in Marseilles am 29.-30. September 2008 forderten indische zivilgesellschaftliche Gruppen aus ganz Indien einen Stopp der laufenden EU-Indien Freihandelsabkommensverhandlungen.
24.07.2008 > Pressemitteilung: WTO/GATS-Verhandlungen: Minister Glos führe besser nach Bolivien als nach Genf - Berlin/Genf. In einem ironischen Reisetipp empfahl die Nichtregierungsorganisation WEED (Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung) heute Wirtschaftsminister Glos, am morgigen Freitag nicht etwa in Genf die Interessen der deutschen Industrie zu vertreten, sondern stattdessen nach Bolivien zu reisen. Der Minister könne sich dort über die Zusammenhänge von sozialer Sicherheit, Klimaschutz, Ernährungssouveränität und Welthandel unterrichten lassen.
23.06.2008 > Ilisu-Staudammprojekt an kritischem Punkt - Experten bestätigen bei Treffen in Wien massiven Rückstand bei Auflagenerfüllung
14.05.2008 > Kurdische Kulturschaffende protestieren vor dem Auswärtigen Amt gegen Staudammbau in der Türkei. Entscheidung über weiteres Vorgehen bezüglich Hermesbürgschaft erwartet . - Pressemitteilung von WEED, International Rivers, Berliner Aktionskreis Ilisu-Hasankeyf
19.04.2008 > Filmpremiere "Digitale Handarbeit" - Der Film beleuchtet die Schattenseiten einer globalisierten Computerproduktion. Im Mittelpunkt stehen die Arbeits- und Lebenssituation der Wanderarbeiter in China. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Umgang mit dem anfallenden Computerschrott.
11.04.2008 > Weltbank untergräbt Klimaschutz - WEED Pressemitteilung zur IWF/Weltbank Frühjahrstagung am 12./13. April 2008
18.03.2008 > DekaBank auf Erfolgskurs mit Vertreibung, Umwelt- und Kulturzerstörung? - Anlässlich der Bilanzpressekonferenz der DekaBank weisen Nichtregierungsorganisationen auf die fehlende Nachhaltigkeitsstrategie der DekaBank hin. Sie kritisieren, dass die DekaBank durch ihre Beteiligung am hoch umstrittenen Ilisu-Staudamm im Südosten der Türkei zu Vertreibung, Umwelt- und Kulturzerstörung beiträgt.
14.03.2008 >
Mahnwache vor Bundeskanzleramt Berlin
Bundesweite Proteste gegen Ilisu-Staudamm zum Weltstaudammtag - Vernichtender Expertenbericht bestätigt Probleme

Pressemitteilung von WEED, urgewald, International Rivers, Naturschutzbund Deutschland, IPPNW
10.03.2008 > Pressemitteilung. Vergabegesetz Berlin: Mauert die SPD bei Kontrolle und sozial-ökologischen Kriterien? - WEED Fordert in einem offenen Brief an die SPD-Abgeordneten im Ausschuss für Wirtschaft, Technologie und Frauen im neuen Berliner Vergabegesetz auch eine Zielbestimmung auf "nachhaltige Beschaffung" aufzunehmen.
05.03.2008 > Expertenbericht bestätigt Mängel bei Ilisu-Projekt - Stellungnahme von WEED zur heutigen Veröffentlichung der Expertenberichte zum Ilisu-Staudamm
04.03.2008 > Pressemitteilung: Grüne IT muss wirklich grün und fair werden - WEED und Germanwatch fordern zur Eröffnung der CeBIT Umweltschutz sowie Menschen- und Arbeitsrechte in der globalen IT-Industrie
04.03.2008 >
Vor der Botschaft
1500 Bewohner aus türkischem Ilisu-Staudammgebiet kündigen Asylanträge an - Proteste vor europäischen Botschaften in Ankara. Pressemitteilung von WEED, Erklärung von Bern, Eca-Watch Österreich.
06.02.2008 > Pressemitteilung: Weltbank bewilligt Finanzierung für Mega-Erdgasprojekt im peruanischen Amazonas - Regenwaldzerstörung und Militarisierung die Folge. Auch Bundesregierung stimmte Camisea-Erdgasprojekt zu.
01.02.2008 > Pressemitteilung: Der peruanische Regenwald: Erdgas-Bonanza für die Weltbank? - NGOs fordern Ablehnung des hoch umstrittenen Camisea-Erdgasprojekts in Peru durch Bundesregierung und Weltbank
31.01.2008 > Pressemitteilung: Geiz ist teuer! - NGOs und Gewerkschaften fordern eine soziale, ökologische und faire öffentliche Auftragsvergabe in Berlin
31.01.2008 > Pressekonferenz: Geiz ist teuer! Zur Reform des Berliner Vergaberechts - NGOs und Gewerkschaften fordern eine soziale, ökologische und faire öffentliche Auftragsvergabe in Berlin