Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Elektromobilität mit Nebenwirkungen - Folgen des Lithiumabbaus in Bolivien, 29.06.22

16.06.2022 | Am Beispiel des Lithiumabbaus in Bolivien werden die globalen Auswirkungen unseres Rohstoffhungers diskutiert. Online-Veranstaltung von 19.00 - 20.30 Uhr

Mehr erfahren

Web-Seminar am 21.06.2022 "Foulspiel mit System"

23.05.2022 | Katar Fußball-WM 2022: Menschenrechte & Globale Gerechtigkeit im Sport. Online-Veranstaltung von 18:30 bis 20:00 Uhr.

Mehr erfahren



Offener Brief an Bundesregierung: Kein Weltbankgeld für Klimawandel und Armut

11.12.2007: Ein breites Aktionsbündnis aus Umwelt- und Entwicklungsorganisationen - darunter u.a. Greenpeace, der BUND, EED, Misereor, Forum Umwelt und Entwicklung und urgewald - fordert in einem offenen Brief an die Bundesregierung, dass sie sich bei dem am 13./14.12. in Berlin stattfindenden wichtigen Gebertreffen der Weltbanktochter IDA für Klimaschutz und mehr wirtschaftspolitischen Spielraum für Entwicklungsländer einsätzt.

Am 13./14. Dezember 2007 - zum Ende der internationalen Klimakonferenz in Bali - findet in Berlin das letzte Treffen der Geberländer zur 15. Wiederauffüllungsrunde für die Weltbanktochter International Development Agency (IDA) statt. Dieses Treffen soll die Verhandlungsrunde mit der Festlegung der Geberbeiträge beenden. Bisher hat die Bundesregierung die Chance verpasst, diese Auffüllungsrunde für ernsthafte Reformen bei der Weltbank zu nutzen: Sie hat weder auf eine wirkliche Trendwende der klimaschädlichen Energiepolitik der Weltbank noch auf wirtschaftspolitische Eigenständigkeit der Entwicklungsländer gedrängt.

Unterstützerorganisationen:

attac, AG Ökologie
Brot für die Welt
BUND
Evangelischer Entwicklungsdienst (EED)
erlassjahr.de
FIAN
Forum Umwelt und Entwicklung
Greenpeace
International Rivers
Lernen helfen Leben
Misereor
Naturfreundejungend Deutschlands
Ökumenische Initiative Eine Welt
Unabhängiges Institut für Umweltfragen (UFU)

urgewald
Vegetarier Bund Deutschland
ordo verde, die Tropenwaldstiftung
WEED

Zugehörige Dateien:
Offener Brief an die BundesregierungDownload (485 kb)