Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Elektromobilität mit Nebenwirkungen - Folgen des Lithiumabbaus in Bolivien, 29.06.22

16.06.2022 | Am Beispiel des Lithiumabbaus in Bolivien werden die globalen Auswirkungen unseres Rohstoffhungers diskutiert. Online-Veranstaltung von 19.00 - 20.30 Uhr

Mehr erfahren

Web-Seminar am 21.06.2022 "Foulspiel mit System"

23.05.2022 | Katar Fußball-WM 2022: Menschenrechte & Globale Gerechtigkeit im Sport. Online-Veranstaltung von 18:30 bis 20:00 Uhr.

Mehr erfahren



Aktion: Zivilgesellschaft macht Dampf gegen den Konzern-Deal

06.05.2014: Protestaktion gegen das geplante EU-US-Freihandelsabkommen TTIP am 6. Mai vor dem Brandenburger Tor

  

Das Bündnis "TTIP unfairhandelbar” hatte unter dem Motto "Zivilgesellschaft macht Dampf gegen den Konzern-Deal" eine Protestaktion vor dem Brandenburger Tor in Berlin durchgeführt.

Zu hören waren kurze Redebeiträge von:

● Prof. Elena Alvarez Buylla, Mexiko (Folgen des nordamerikanischen Freihandelsabkommens NAFTA, Thema insbesondere Genmais)
● Georg Janßen, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL)
● Shefali Sharma, Institute for Agriculture and Trade Policy (USA)
● Kathrin Birkel, BUND
● Michael Efler, Mehr Demokratie
● Markus Henn, WEED (siehe Foto)
● Thomas Fritz, PowerShift
● Christof Potthof, Gen-ethisches Netzwerk
● Uwe Hiksch, Naturfreunde Deutschland
● Hanni Gramann, Attac

Außerdem gab es Interviews mit SPD, Grünen und der Linken zu ihrer Position zur TTIP.

Hier gibt es mehr Bilder von der Aktion.

Personen:
>Markus Henn