Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Online-Fachgespräch am 30.11.2021 "Automobilindustrie in der Pflicht: Sorgfaltspflichten zwischen politischen Anforderungen und unternehmerischer Praxis"

12.10.2021 | INKOTA, WEED, PowerShift, Brot für Alle und Fastenopfer laden ein zur Diskussion mit Vertreter*innen aus Industrie, Politik und Zivilgesellschaft über die anstehenden Herausforderungen und gesetzgeberischen Prozesse wie die Sorgfaltspflichtenregulierungen und die Batterienregulierung auf EU-Ebene

Mehr erfahren

Webinar "E-Mobilität auf dem Prüfstand - Verletzungen des Menschenrechts auf Wasser am Beispiel von Lithium"

29.09.2021 | Was steckt in den Batterien, mit denen E-Autos, E-Fahrräder und E-Roller angetrieben werden? Am Beispiel des metallischen Rohstoffs Lithium gibt das Webseminar einen Einblick in die globalen Wertschöpfungsketten der E-Mobilität.

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Dokumentarfilm "Apple Stories"

14.08.2013: Läuft zzt. in diversen deutschen Kinos

  
 

I-phone Fabrik, Copyright: Rasmus Gerlach

Seit den Selbstmordserien beim chinesischen Apple-Zulieferer Foxconn wird regelmäßig über die menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen in den Fabriken berichtet, daran geändert hat sich bisher jedoch nicht viel. Gleichzeitig werden in der allgemeinen Berichterstattung viele Aspekte der Elektronikproduktion vernachlässigt.

Rasmus Gerlach hat am Beispiel der Verarbeitung des Metalls Zinn Länder wie Ruanda, China und Ägypten besucht, um verschiedene Produktionsschritte von Mobiltelefonen näher zu beleuchten. In seinem Dokumentarfilm "Apple Stories" zeigt der Regisseur, dass nicht nur in den chinesischen Fabriken, sondern vor allem in afrikanischen Minen grausame Arbeitsbedingungen herrschen. Sogar am Endpunkt der Lieferkette, den Apple Stores, lassen sich arbeitsrechtliche Verstöße finden.

Am 21.8. feiert der Film in Hannover Premiere und wird in den folgenden Wochen in verschiedenen Städten Deutschlands zu sehen sein. Rasmus Gerlach wird ebenfalls bei einigen Terminen vor Ort sein und dem Publikum Rede und Antwort stehen. Hier finden Sie alle weiteren Informationen und Termine sowie ein Hintergrund-Interview mit dem Regisseur.

Ab 23.8. läuft der Film im Eiszeit-Kino in Berlin. Am 24.8. war auch WEED vor Ort und stellte Infomaterialien zum Thema Elektronikproduktion bereit.