Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Elektromobilität mit Nebenwirkungen - Folgen des Lithiumabbaus in Bolivien, 29.06.22

16.06.2022 | Am Beispiel des Lithiumabbaus in Bolivien werden die globalen Auswirkungen unseres Rohstoffhungers diskutiert. Online-Veranstaltung von 19.00 - 20.30 Uhr

Mehr erfahren

Web-Seminar am 21.06.2022 "Foulspiel mit System"

23.05.2022 | Katar Fußball-WM 2022: Menschenrechte & Globale Gerechtigkeit im Sport. Online-Veranstaltung von 18:30 bis 20:00 Uhr.

Mehr erfahren



Der G8 Alternativgipfel am 5.-7. Juni 2007

05.06.2007: Parallel zum offiziellen Treffen der acht reichsten Industrienationen der Welt wird dieses Jahr in Rostock vom 5. - 7. Juni der G8 Alternativgipfel stattfinden.

   Der G8 Alternativgipfel am 5.-7. Juni 2007   

Rund 40 zivilgesellschaftliche Organisationen sind Veranstalter des Kongresses. Die Breite des Bündnisses repräsentiert eine neue Qualität. Das Spektrum umfasst u.a. den BUND, den Evangelischen Entwicklungsdienst, Greenpeace, Misereor, die IG Metall, Attac und Pro Asyl. In 10 großen Podiumsveranstaltungen, zu denen u.a. Vandana Shiva, Wangari Maathai, Beatrice Were und Michael Moore eingeladen sind, sollen Alternativen zu den Inhalten der offiziellen G8 Agenda diskutiert werden. Außerdem wird es über 100 selbst organisierte Workshops geben. Alle interessierten Netzwerke, Organisationen und Einzelpersonen bekommen im Rahmen des Alternativgipfels die Möglichkeit, selbst Workshops anzumelden.

Während die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit auf den G8 Gipfel in Heiligendamm gerichtet ist, soll der Alternativgipfel ein Zeichen setzen. Für eine demokratische Globalisierung von unten, in der Gerechtigkeit, ökologische Zukunftsfähigkeit und Frieden an erster Stelle stehen.

Alle wichtigen Infos zu Programm und Logistik sowie ein Formular zur Unterstützung des G8 Alternativgipfels und zur Anmeldung von Workshops unter: www.g8-alternative-summit.org