Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Elektromobilität mit Nebenwirkungen - Folgen des Lithiumabbaus in Bolivien, 29.06.22

16.06.2022 | Am Beispiel des Lithiumabbaus in Bolivien werden die globalen Auswirkungen unseres Rohstoffhungers diskutiert. Online-Veranstaltung von 19.00 - 20.30 Uhr

Mehr erfahren

Web-Seminar am 21.06.2022 "Foulspiel mit System"

23.05.2022 | Katar Fußball-WM 2022: Menschenrechte & Globale Gerechtigkeit im Sport. Online-Veranstaltung von 18:30 bis 20:00 Uhr.

Mehr erfahren



Fachgespräch: Handel ohne Entwicklung? 23.09.08. in Berlin

17.09.2008: Einladung zum Fachgespräch: Handel ohne Entwicklung? - Die bilaterale EU-Handelspolitik anhand der Beispiele Zentralamerika und Südostasien

Referenten: Manuel Melzer (Universität Wien), Michael Reckordt (philippinenbüro)

Moderation: Peter Fuchs (WEED)

Zeit: 23. September 2008, von 16:00 bis 17:30 Uhr
Ort: FDCL - Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika e.V. - Im Mehringhof, Aufgang 3, 5.Stock, Gneisenaustr.2a, 10 961 Berlin

Fachgespräch: Handel ohne Entwicklung? - Die bilaterale EU-Handelspolitik anhand der Beispiele Zentralamerika und Südostasien

Aufgrund der schleppenden Verhandlungen im Rahmen der WTO versucht die EU ihre wirtschaftlichen Interessen verstärkt auf bilateralem Weg zu erreichen. 2006 hat sie diese Agenda mit der so genannten "Global Europe"-Strategie festgeschrieben. Hinter verschlossenen Türen verhandelt sie seitdem mit einzelnen Regionen und Staaten über neue Freihandels- und Investitionsverträge. Anhand der Beispiele EU-ASEAN und EU-Zentralamerika soll das Fachgespräch die Folgen dieser neuen Phase der konzerngeleiteten EU-Handelspolitik diskutieren und auf zivilgesellschaftliche Gegenwehr im globalen Süden hinweisen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Eintritt wie immer frei!