Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Elektromobilität mit Nebenwirkungen - Folgen des Lithiumabbaus in Bolivien, 29.06.22

16.06.2022 | Am Beispiel des Lithiumabbaus in Bolivien werden die globalen Auswirkungen unseres Rohstoffhungers diskutiert. Online-Veranstaltung von 19.00 - 20.30 Uhr

Mehr erfahren

Web-Seminar am 21.06.2022 "Foulspiel mit System"

23.05.2022 | Katar Fußball-WM 2022: Menschenrechte & Globale Gerechtigkeit im Sport. Online-Veranstaltung von 18:30 bis 20:00 Uhr.

Mehr erfahren



Offener Brief: Bundesregierung verfehlt eigene Ziele bei der Nachhaltigen Beschaffung

23.01.2020: Wie will die Bundesregierung ihr Ziel noch erreichen, bis 2020 50 Prozent der Textilien öko-fair zu beschaffen?

  

Für 2020 hatte sich die Bundesregierung viel vorgenommen: Im Maßnahmenprogramm Nachhaltigkeit von 2015 wurde das Ziel festgelegt, bis zum Jahr 2020 möglichst 50 Prozent der Textilien nach ökologischen und sozialen Kriterien zu beschaffen. Doch bis heute ist weder der dafür vorgesehene Stufenplan noch der vorbereitete Leitfaden für Bundesbehörden veröffentlicht.

Wie will die Bundesregierung unter diesen Umständen ihr Ziel erreichen, bis 2020 50 Prozent der Textilien öko-fair zu beschaffen?

Angesichts der drohenden Verfehlung des eigenen Ziels wendet sich WEED zusammen mit weiteren Organisationen in einem offenen Brief an das Bundeskanzleramt, die nachhaltige Beschaffung von Textilien als Vorbildprojekt anzugehen und seiner Verantwortung für die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltstandards entlang der Lieferkette öffentlicher Einkäufe nachzukommen.

Zugehörige Dateien:
2020-01-22 Offener Brief Textilstufenplan Bundesregierung.pdfDownload (670 kb)