Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Konferenz des Branchendialogs Automobilindustrie "Lieferketten fair gestalten"

27.09.2022 | Auf der Konferenz werden die Ergebnisse des Branchendialogs erstmals öffentlich präsentiert. Es erwarten Sie u.a. ein Themen-Talk mit Vertreter*innen des Branchendialogs und Workshops, in denen mit Expert*innen spezifische Umsetzungsaspekte aus der Praxis vertieft werden. Für WEED wird Anton Pieper über die Arbeit zum unternehmensübergreifenden Beschwerdemechanismus sprechen.

Mehr erfahren

4. Alternative Rohstoffwoche und Rohstoffgipfel

05.09.2022 | Wie muss die Rohstoffpolitik von Morgen aussehen? Dieser und anderen Fragen widmen wir uns während der vierten Alternativen Rohstoffwoche (10.-17.10.) und während des anschließenden Rohstoffgipfel (18.10.), die wir zusammen mit dem AK Rohstoffe ausrichten.

Mehr erfahren



Wer ist WEED?

WEED wurde 1990 gegründet und ist eine unabhängige Nichtregierungsorganisation.

Die sozialen und ökologischen Auswirkungen der Globalisierung verlangen nach einer Wende in der Finanz-, Wirtschafts- und Umweltpolitik hin zu mehr sozialer Gerechtigkeit und ökologischer Tragfähigkeit. WEED will dabei die Mitverantwortung der Industrienationen stärker ins Zentrum der Arbeit sozialer Bewegungen und Nichtregierungsorganisationen rücken. Bei der Analyse lenkt WEED den Blick auf die weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die relevanten Institutionen. Dabei erschöpft sich die Arbeit von WEED nicht in der Kritik an den Akteuren, sondern wir entwickeln auch Reformvorschläge und Alternativkonzepte.


Unsere Schwerpunkte sind:

Finanzsystem und Steuergerechtigkeit

Internationale Handels- und Investitionspolitik

Nachhaltige Produktion und öffentliche Beschaffung


Wie wir arbeiten:

  • WEED analysiert systematisch weltwirtschaftliche, ökologische und soziopolitische Themen, erstellt in Studien, Arbeitspapiere und Hintergrundmaterialien.
  • WEED führt Kampagnen durch, richtet Forderungen direkt an politische Entscheidungsträger in Parlament, Regierung und staatlichen Organisationen und interveniert in politische Entscheidungsprozesse.
  • WEED veranstaltet Seminare, Workshops und Tagungen.
  • WEED kommuniziert intensiv mit Presse und Medien und betreibt Öffentlichkeitsarbeit.
  • WEED engagiert sich in politischen Netzwerken und kooperiert mit anderen Organisationen und sozialen Bewegungen auf nationaler und internationaler Ebene.


Ausführlichere Informationen über unsere Arbeit können Sie auch unserem jüngsten Rechenschaftsbericht entnehmen. Ältere Berichte finden sich hier.


WEED ist Mitglied bei:
- Attac Deutschland
- Berliner Entwicklungspolitischer Ratschlag
- CorA. Corporate Accountability - Netzwerk für Unternehmensverantwortung
- Erlassjahr.de
- Eurodad (European Network on Debt and Development)
- Finance Watch
- Forum Umwelt & Entwicklung
- Seattle to Brussels - Netzwerk
- Netzwerk Steuergerechtigkeit
- Netzwerk Gerechter Welthandel - Verband Entwicklungspolitischer Nichtregierungsorganisationen VENRO