Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Praktikum Unternehmensverantwortung & nachhaltige Beschaffung ab 15.01.2018

20.10.2017 | Ein Praktikum bei WEED bietet Einblicke in die Arbeit einer Nichtregierungsorganisation und die Möglichkeit, Erfahrung zu sammeln in politischer Öffentlichkeits-, Lobby- und Kampagnenarbeit.

Mehr erfahren

Berlin: Bezirksübergreifendes Vernetzungstreffen sozial verantwortlicher Einkauf

28.09.2017 | WEED lädt gemeinsam mit dem Fachpromotor für kommunale Entwicklungszusammenarbeit und der CIR ein in die Braustube des Berlin Global Village e.V., Am Sudhaus 2, 12053 Berlin. Los geht's um 16:30 Uhr.

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Internationale Handels- und Investitionspolitik

Das Welthandelssystem ist eine der tragenden Säulen der Globalisierung. Es hat sich in den neunziger Jahren außerordentlich dynamisch entwickelt und verfügte mit der Welthandelsorganisation (WTO) über eine der mächtigsten internationalen Organisationen. Mittlerweile wird in der internationalen Handelspolitik vor allem auf bilaterale Abkommen gesetzt. WEED setzt sich für einen Kurswechsel in der internationalen Handels- und Investitionspolitik ein, der soziale und ökologische Belange in den Vordergrund rückt. WEED streitet für die Einführung international verbindlicher sozialer und ökologischer Standards und für eine grundlegende Reform der Handelspolitik mit mehr Transparenz und demokratischer Mitsprache. Momentan sind für die Debatte über das EU-US-Abkommen TTIP, das EU-Kanada-Abkommen CETA und das plurilaterale Abkommen zu Dienstleistungen TiSA zentral. WEED arbeitet vor allem zu den Finanzmarktbezügen dieser Abkommen (siehe Präsentation).


Aktuelle Meldungen:

Jahrgang: 2009
...  2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 ... Neues Alle
16.12.2009 >
Arbeitsplätze - verraten und verkauft
Arbeitsplätze - verraten und verkauft - Neues WEED/War on Want-Arbeitspapier zur Empirie des Zusammenhangs von Freihandel und Beschäftigung. (Publikationen)
03.12.2009 > Diskussionsveranstaltung "Schutzzölle für den Klimaschutz?!" - Die Diskussion um Klima und Handel zwischen Genf (WTO) und Kopenhagen (Klimagipfel). Donnerstag, 3.12.2009, Berlin (Meldungen)
02.12.2009 > Voices on Trade Justice - Kurzvideos von WEED und EED zu handelspolitischen Themen. (Meldungen)
02.12.2009 > Ohne Ambitionen gescheitert: Die 7. WTO-Ministerkonferenz in Genf - Der WEED-EED-Schlussbericht aus Genf analysiert die Diskussionen rund um die 7. WTO-Ministerkonferenz. (Meldungen)
02.12.2009 > taz-Interview zur WTO-Ministerkonferenz mit Peter Fuchs - In einem Interview mit der tageszeitung (taz) kommentiert WEED-Mitarbeiter Peter Fuchs die WTO-Ministerkonferenz. (Meldungen)
02.12.2009 > WEED - EED - IG BAU: Freihandel bedroht Arbeitsplätze - Gemeinsame Pressemitteilung von WEED, IG BAU und EED anlässlich der WTO-Ministerkonferenz in Genf (Presse)
30.11.2009 >
Neue Publikation: Rohstoffsicherheit statt Zukunftsfähigkeit? Die Rohstoffstrategien Deutschlands und der EU
Neue Publikation: Rohstoffsicherheit statt Zukunftsfähigkeit? Die Rohstoffstrategien Deutschlands und der EU - WEED-Broschüre zur Rohstoffstrategie Deutschlands und der EU von Wolfgang Pomrehn und Peter Fuchs (Meldungen)
27.11.2009 >
WEED-u-S2B-Freunde-inGenf 28-11-09
WEED aktiv bei der WTO-Ministerkonferenz in Genf - WEED ist bei der 7. WTO-Ministerkonferenz in Genf vor Ort aktiv (Meldungen)
27.11.2009 > EED-WEED-Briefing: Global Europe - EED/WEED-Briefing paper on the EU's "Global Europe" Trade agenda (Publikationen)
27.11.2009 > Aktuelle Briefings zu handelspolitischen Themen - Inhalte: Protektionismus, Handel und Finanzdienstleistungen, Handel und "Decent Work", der Global Europe-Strategie und der notwendigen Demokratisierung der Handels- und Investitionspolitik (Publikationen)
26.11.2009 > Ausblick auf die WTO-Ministerkonferenz - neuer Artikel von Christina Deckwirth und Peter Fuchs - Ein kurzer Artikel aus der Unabhängigen Bauernstimme analysiert die Situation der WTO kurz vor Beginn der Ministerkonferenz in Genf. (Meldungen)
23.11.2009 > Bericht vom Crashkurs "Rohstoffpolitik und Ressourcengerechtigkeit" - Am 23.11.2009 wurde im Bonhoeffer-Haus die Rohstoffstrategie Deutschlands und der EU kritisch hinterfragt - Strukturelle Benachteiligung des globalen Südens, Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen sowie ökologische Probleme sind die direkte Folge dieser Politik. (Meldungen)
02.11.2009 > Einladung: Crashkurs "Rohstoffpolitik und Ressourcengerechtigkeit" - Berlin, 23.11.09, 10.15 Uhr - 17.00 Uhr Hotel Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Ziegelstr. 30 (Berlin-Mitte), 10117 Berlin (Meldungen)
13.10.2009 >
Führung durch das EU-Parlament
Studienfahrt "Brüssel - Macht - Handelspolitk" 4.-7.10.2009 - WEED u.a. organisierten eine handelspolitische Studienfahrt nach Brüssel. Eindrücke von Andreas Lehrner (Meldungen)
25.09.2009 > WEED unterstützt internationalen StopEPA-Aktionstag am 25.9. - Obwohl die Europäische Kommission mehr Flexibilität in den EPA-Verhandlungen versprochen hat, übt sie weiterhin Druck auf die AKP-Staaten aus. Im Rahmen einer Faxaktion werden die zuständigen Verhandler zu einer Revision der EU-Position aufgefordert. (Meldungen)
02.09.2009 > Pressemitteilung zum informellen WTO-Ministertreffen in Neu Delhi - WTO-Treffen: Attac und WEED fordern endgültiges Aus für Doha-Runde und mobilisieren zehn Jahre nach Seattle nach Genf (Presse)
28.08.2009 > Goliath gegen Goliath - Vattenfalls Weltbank-Klage gegen Deutschland oder: Wie Klagerechte für Transnationale Konzerne den Klima- und Umweltschutz unterlaufen! Dienstag, 8.9.2009 (Meldungen)
27.08.2009 > Freihandel mit Rohstoffen? - neuer Artikel von WEED-Mitarbeiter Peter Fuchs - Artikel "Freihandel mit Rohstoffen" von WEED-MItarbeiter Peter Fuchs in der jetzigen Ausgabe der Zeitschrift "umwelt aktuell" (Meldungen)
10.08.2009 > Handelspolitische Studienfahrt nach Brüssel: 4.-7.10.09 - Einladung zu einer Studienfahrt für handelspolitisch Interessierte aus NGOs, attac, Gewerkschaften, Parteien oder Medien (Meldungen)
14.07.2009 > Pressekonferenz von WEED und Greenpeace zur Klage des Energiekonzerns Vattenfall gegen Deutschland - Scharfe Kritik an der Vorgehensweise von Vattenfall üben WEED und Greenpeace auf einer Pressekonferenz letzte Woche in Hamburg. (Meldungen)
07.07.2009 > Banken für die Reichen - WEED-Hintergrund: Das Beispiel des geplanten EU-Indien-Freihandelsabkommens zeigt die Interessen der europäischen Finanzlobby an weiteren Liberalisierungen auf. (Publikationen)
01.07.2009 > Fachgespräch "Rohstoffsicherheit und Entwicklung" - WEED hat am 1.7.2009 zu einem Fachgespräch zu "Rohstoffsicherheit und Entwicklung" eingeladen. Nicht zuletzt auf Drängen der Industrie werden Rohstoffe wieder zunehmend ein Thema in der internationalen Handels- und Investitionspolitik. Umwelt- u. Entwicklungsaspekte kommen dabei meist unter die Räder. (Meldungen)
30.06.2009 > Trotz Finanzkrise: EU erschwert in Freihandelsverhandlungen die Kontrolle von Finanzdienstleistungen - Neue WEED-Studie: EU vertritt ungebrochen die Interessen europäischer Finanzdienstleister (Presse)
26.06.2009 > Beitrag von Peter Fuchs in Zeitschrift 'Lunapark21': "WTO plus"-Politik für Europas Konzerne - WEED-Mitarbeiter Peter Fuchs skizziert in einem Beitrag zur Zeitschrift 'Lunapark 21' die Rolle der europäischen 'Global Europe'-Strategie in der gegenwärtigen Krise. (Meldungen)
24.06.2009 >
Aus der Krise nichts gelernt? Liberalisierung von Finanzdienstleistungen in neuen EU-Handelsabkommen
Aus der Krise nichts gelernt? Liberalisierung von Finanzdienstleistungen in neuen EU-Handelsabkommen - Das neue Arbeitspapier "Aus der Krise nichts gelernt?" legt folgenden Widerspruch offen: Einerseits sind sich Experten und Staatschefs einig, dass es einer Re-Regulierung der Finanzmärkte bedarf. Andererseits drängt die EU in neuen Handelsabkommen auch bei den Finanzdienstleistungen auf weitere Liberalisierungen. (Publikationen)
04.05.2009 > Online Kampagne zur Europawahl gestartet! - Im Juni stehen die Wahlen für das Europaparlament an. WEED beteiligt sich gemeinsam mit einigen Partnerorganisationen an der Wahlkampagne "electioncampaign.eu", die die KandidatInnen für das Europaparlament dazu bewegen will, sich für gerechten Handel, eine tiefgreifende Reform der Finanzarchitektur, mehr Unternehmensverantwortung und Transparenz politischer Entscheidungsprozesse einzusetzen. (Meldungen)
27.04.2009 > Expert Workshop: FTA-Negotiations between Europe and India - The expert workshop in Berlin on April 27th & 28th 2009 aims at bringing together civil society activists and critical researchers from Europe with members of the Indian Forum on FTAs. Jointly strategising on the EU-India and the EFTA-India FTA is expected to provide opportunities for mutual learning, strengthening the network of European NGOs working on the FTAs with India, and developing common lobbying and campaigning activities. (Meldungen)
programme expert workshop.pdf (25 Kb) the programme of the workshop
invitation eu_india_workshop_berlin.pdf (104 Kb) Invitation: Expert Workshop
27.04.2009 > Dringender Appell für die Aussetzung der EU-Indien-Freihandelsverhandlungen - Der von WEED und anderen europäischen NGOs organisierte Workshop zu den Freihandelsverhandlungen zwischen Europa und Indien belegt negative soziale Folgen der geplanten Abkommen. (Presse)
24.04.2009 >
McP-Logo
WEED auf Mc Planet - WEED organisiert zwei Workshops auf MC Planet: 1)Arbeitsrechte und Umweltgerechtigkeit in der IT Industrie 2)Global Europe ?! EU-Handelspolitik als Gefahr für gue Arbeit, Umwelt und Entwicklung (Meldungen)
28.03.2009 >
WEED unterstützt Demos am 28 März -
WEED unterstützt Demos am 28 März - "Wir zahlen nicht für eure Krise" - Gemeinsam mit zahlreichen NGOs und Gewerkschaften ruft WEED zu den Demos in Frankfurt und Berlin am 28. März auf. Beginn um 12 Uhr am Alex in Berlin oder Hbf Frankfurt. (Meldungen)
16.01.2009 > Global Europe konkret, Nr. 6, Dezember 2008 / Januar 2009 - WEED Newsletter zur neuen EU-Handels- und Investitionspolitik (Publikationen)
15.01.2009 >
Neuerscheinung: Die Fesseln des EU-Indien-Freihandelsabkommens. Die indische Wirtschaft im Visier der Europäischen Union.
Neuerscheinung: Die Fesseln des EU-Indien-Freihandelsabkommens. Die indische Wirtschaft im Visier der Europäischen Union. - Seit Juni 2007 verhandeln die EU und Indien über ein neues Freihandelsabkommen. Dieser Prozess ist Teil der so genannten ‚Global Europe‘-Strategie der EU, in der diese sich im Interesse europäischer Konzerne um eine ganze Reihe neuer bilateraler Freihandelsverträge (Publikationen)
05.01.2009 >
Neuerscheinung: Europas Angriff auf die Chinesische Mauer
Neuerscheinung: Europas Angriff auf die Chinesische Mauer - Die wirtschaftspolitische China-Agenda der EU.Seit 2007 verhandeln die EU und China über ein neues Partnerschafts- und Kooperationsabkommen. Ausgangspunkt ist das (Publikationen)