Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

IT-Fachkonferenz 2018

21.06.2018 | Am 21./22. Juni 2018 findet in Stuttgart die 6. bundesweite Fachkonferenz für sozial verantwortliche IT-Beschaffung statt

Mehr erfahren

Vortrag "Konfliktrohstoffe - Hintergründe und Handlungsoptionen" in Hamburg

31.05.2018 | Vortrag, Film und Diskussion bei den Aktionstagen Nachhaltigkeit an der Universität Hamburg

Mehr erfahren



W&E Infobrief

G20, IWF und Weltbank

Die G20 ("Gruppe der 20") wurde nach der Asienkrise als Austauschforum der Finanzminister von 20 Industrie- und Schwellenländern gegründet. Nach der Weltfinanzkrise 2008 etablierte sich die G20 auf der höchsten Regierungsebene als globales Krisenforum für Finanzreformen.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) ist ein Kernelement der globalen Finanzarchitektur und spielt eine wichtige Rolle bei Regulierung und Schuldenmanagement. Zu seinen Aufgaben zählt, Kredite zum Ausgleich von Zahlungsbilanzdefiziten zu vergeben und die Internationalen Finanzmärkte zu stabilisieren. Die Kredite sind an so genannte Strukturanpassungsprogramme (SAP) gebunden. Die Entwicklungs- und Schwellenländer sind in den Institutionen unterrepräsentiert, da sich das Stimmrecht der Mitgliedsländer nach ihren finanziellen Einlagen richtet. WEED beobachtet und kritisiert die Arbeit des IWF und entwickelt Alternativen. Diese zielen explizit auf die Erneuerung seiner Aufgabenstellung und institutionellen Strukturen ab.

Die Weltbank ist einer der wichtigsten Akteure der Internationalen Entwicklungspolitik und -finanzierung. Über den Hebel der Strukturanpassungspolitik, durch ihre Leitlinien und Kreditvergabekriterien beeinflusst und prägt sie entscheidend nationale Entwicklungsstrategien und globale Entwicklungstendenzen. WEED hat es sich zum Ziel gesetzt, die politische Verantwortung der Bundesrepublik, die zu den fünf Hauptanteilseignern der Bank gehört und einen eigenen Exekutivdirektor stellt, stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen und sich für eine politische wie institutionelle Reform der Weltbank einzusetzen.

Aktuelle Meldungen:

Jahrgang: alle
...  2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 Neues Alle
02.08.2017 >
Newsletter EU Financial Reform
Newsletter EU Financial Reform - The new issue covers G20 financial reforms, measures against tax evasion, sustainable finance (EU expert group) and the EU's Capital Market Union project. (Meldungen)
04.07.2017 > Pressemeldung: G20-Gipfel: Finanz- und Steuerreformen nicht zurückdrehen - Fokus auf private Finanzierung von Infrastruktur beenden - WEED warnt anlässlich des G20-Gipfels in Hamburg am 7./8. Juli vor neuer Deregulierung - und kritisiert die unzureichenden Reformen seit der Finanzkrise (Presse)
08.06.2017 >
The G20's Compact with Africa: Some demaging initiatives for sustainable developement
The G20's Compact with Africa: Some demaging initiatives for sustainable developement - 8 June 2017 - Comment by the C20 Finance Working Group (2nd revised version) (Meldungen)
27.04.2017 > Newsletter - Financial Reforms April 2017 - (Meldungen)
17.03.2017 >
Stinkt der Fisch vom Kopf her? -  Die Bekämpfung von Steueroasen und Steuervermeidung durch die G20 und die EU
Stinkt der Fisch vom Kopf her? - Die Bekämpfung von Steueroasen und Steuervermeidung durch die G20 und die EU - Diskussionsveranstaltung in Baden-Baden anlässlich des G20-Finanzminister/innengipfel in Baden-Baden gibt es einige Aktionen, u.a. diskutieren wir am 17.03 in Baden-Baden Oos Probleme mit Antoine Deltour (Whistleblower LuxLeaks) und Dr. Attiya Waris (Universität Nairobi). (Meldungen)
15.03.2017 >
C20 Finance - Civil Society Recommendations to the G20
C20 Finance - Civil Society Recommendations to the G20 - This Policy Paper outlines the position of the "Civil 20" (C20) Working Group "Reform of the International Financial System", which brings together the views of many civil society organisations in the G20 process. WEED is co-chairing this group. (Meldungen)
14.02.2017 >
Internationale Finanzwirtschaft & G20 - Stimmen aus dem Globalen Süden
Internationale Finanzwirtschaft & G20 - Stimmen aus dem Globalen Süden - Der Bericht beruht auf Beiträgen im Rahmen eines internationalen Treffens der Zivilgesellschaft im Dezember 2016 in Berlin und gibt Positionen von Netzwerken und Organisaitonen aus Afrika, Asien und Südamerika wieder. (Publikationen)
14.12.2015 >
Newsletter
Newsletter "EU-Finanzreform" Dezember 2015 - Die 31. Ausgabe behandelt Bankenstrukturreformen, die Kapitalmarktunion, Steuervermeidung von Unternehmen, die Finanztransaktionssteuer und Nahrungsmittelspekulation. (Publikationen)
13.11.2015 >
Präsentation: Die Beschlüsse der G20 zu Finanzmärkten und Unternehmenssteuern
Präsentation: Die Beschlüsse der G20 zu Finanzmärkten und Unternehmenssteuern - Anlässlich des G20-Gipfels in Antalya am kommenden Wochenende gibt die Präsentation einen Überblick über die Vorarbeiten zu wichtigen Themen, die am Gipfel wohl nur noch abgesegnet werden. (Meldungen)
03.07.2015 >
Newsletter
Newsletter "EU-Finanzreform" Juli 2015 - Die 30. Ausgabe behandelt die Eurokrise, Steuerflucht von Unternehmen, die Bankenstrukturreform und die Finanztransaktionssteuer. (Publikationen)
24.06.2015 >
Positionspapier: Preventing the next financial and debt crisis
Positionspapier: Preventing the next financial and debt crisis - Um die Finanzminister/innen der G20 auf aktuelle Probleme im Finanzsystem aufmerksam zu machen, hat WEED mit anderen Organisationen ein Positionspapier an die Finanzminister/innen verschickt! (Meldungen)
22.06.2015 >
Petition für einen Schuldenerlass für Griechenland
Petition für einen Schuldenerlass für Griechenland - Griechenland benötigt einen Schuldenerlass! Mache deine Stimme stark und unterzeichne die Online-Petition! (Meldungen)
13.06.2015 >
WEED wird 25!
WEED wird 25! - Mitgliederversammlung und Diskussionsveranstaltung zum WEEDs 25. Jubiläum (Meldungen)
28.05.2015 >
Veranstaltung zu alten und neuen Staatsschuldenkrisen
Veranstaltung zu alten und neuen Staatsschuldenkrisen - Anlässlich des G7-Finanzministergipfels in Dresden diskutieren wir über die Verschuldung in Nord und Süd und Wege aus der Überschuldung. (Meldungen)
27.03.2015 >
Newsletter
Newsletter "EU-Finanzreform" März 2015 - Die 29. Ausgabe behandelt Schattenbanken, Griechenlandkrise, Bankenstrukturreform, Reform der Unternehmenssteuer und Kapitalmarktunion. (Publikationen)
16.10.2014 >
Newsletter
Newsletter "EU-Finanzreform" Oktober 2014 - Die 26. Ausgabe behandelt die neue EU-Kommission, Steuervermeidung von Unternehmen, die Finanztransaktionsssteuer und Finanzreformen in den Handelsabkommen TTIP, CETA und TiSA (Meldungen)
18.08.2014 >
Brief an Financial Stability Board (FSB) zu Finanzmarktregulierung
Brief an Financial Stability Board (FSB) zu Finanzmarktregulierung - Gemeinsam mit weiteren NGOs hat sich WEED an den Vorsitzenden des FSB Mark Carney gewandt, um die Finanzmarktregulierung der G20 voranzutreiben. (Meldungen)
09.05.2014 >
Letter to World Bank calls for immediate review of policy on tax havens
Letter to World Bank calls for immediate review of policy on tax havens - A civil society letter in response to the latest World Bank report on the first year of implementation of its policy on tackling tax heavens. (Meldungen)
02.09.2013 >
Fixing the cracks in tax: a plan of action
Fixing the cracks in tax: a plan of action - In this policy brief, 34 organisations provide recommendations on the OECD Action Plan for the G20 to adress base erosion and profit shifting (BEPS). (Meldungen)
24.05.2013 >
Kongress: Umverteilen. Macht. Gerechtigkeit.
Kongress: Umverteilen. Macht. Gerechtigkeit. - Am Wochenende vom 24.-26. Mai 2013 in Berlin wurden Fragen rund um das Thema Umverteilen, insbesondere auch in Europa, diskutiert. (Meldungen)
20.06.2012 >
G20 in Mexiko: WEED sieht eher bedeutungslose Veranstaltung
G20 in Mexiko: WEED sieht eher bedeutungslose Veranstaltung - In seiner Pressemeldung kritisiert WEED insbesondere den Stillstand bei Finanzmarktreformen. Am Alternativgipfel wurde die Abschlusserklärung beschlossen. (Presse)
13.06.2012 >
The G20 - overestimated and underperforming
The G20 - overestimated and underperforming - Vor dem Gipfel in Mexiko kommt WEED in seiner Analyse zu dem Schluss, dass die G20 überschätzt werden und eine enttäuschende Bilanz vorweisen (eng.). (Publikationen)
04.11.2011 > G20 Gipfel in Cannes: Zu langsam, zu spät, zu defensiv - WEED kritisiert die Beschlüsse des Gipfels und fordert endlich umfassende Reformen. (Presse)
31.10.2011 > International Workshop on G20 - Nice 3rd November 2011 - Together with the Protestant Development Agency EED - Evangelischer Entwicklungsdienst - WEED organizes an international workshop on the G20 in the framework of the Peoples Summit in Nice. (Meldungen)
31.10.2011 > WEED zum G20-Gipfel in Cannes/Nizza - WEED nimmt an den Alternativaktivitäten zum G20-Gipfel am 1.-4. November in Nizza teil, die den offiziellen Gipfel in Cannes begleiten. (Meldungen)
31.10.2011 > G20-Gipfel in Cannes - Die Welt will endlich Taten sehen - Finanzmärkte konsequent regulieren - WEED auf dem Alternativgipfel (Presse)
30.10.2011 >
Newsletter EU/G20-Finanzreform
Newsletter EU/G20-Finanzreform - Die 9. Ausgabe behandelt Eurokrise, Großbanken, Nahrungsmittelspekulation, Finanztransaktionssteuer - mit Fokus auch auf die G20. (Publikationen)
12.10.2011 > Foto-Aktion zum G20-Finanzministertreffen - Oxfam, Attac und WEED kritisieren mit ihrer Aktion die bremsende Rolle von Finanzminister Schäuble zur Nahrungsmittelspekulation. (Presse)
30.09.2011 >
Brief an IIF-Vorsitzenden Ackermann zu Rohstoffspekulation
Brief an IIF-Vorsitzenden Ackermann zu Rohstoffspekulation - WEED und 14 andere Organisationen kritisieren den Bericht des Weltbankenverbands IIF an die G20 zu Finanzinvestitionen in Rohstoffe als fehlerhaft. (Publikationen)
29.06.2011 > Regulierung systemisch wichtiger Banken unzureichend - Als unzureichend bewertet WEED den Vorschlag des Baseler Komitees, großen Banken zusätzliches Eigenkapital von bis zu 2,5% aufzuerlegen. Auch sind die Fristen zu lang und wichtige Bereiche fehlen. (Publikationen)
15.04.2011 > WEED zur Frühjahrstagung von IWF und Weltbank - Neue Rhetorik genügt nicht - die Praxis muss geändert werden. (Presse)
12.11.2010 > Pressemitteilung: G20 Gipfel in Seoul - Peter Wahl kommentiert den Ausgang des G20 Gipfels für WEED. Die Realitäten der ökonomischen Konkurrenz stehen im Vordergrund, die Finanztransaktionssteuer wurde nicht besprochen und der Seoul Konsens zu Entwicklung entpuppte sich als PR-Manöver. (Presse)
11.11.2010 > Newsletter: The G20 summit in Seoul - G20 edition: The november edition of the newsletter provides background information on the G20 summit that takes place on the 11-12 November 2010. (Meldungen)
17.10.2010 > Presentation: Develepment in the globalized context - The presentation explores the effect of globalization on development and the role of international trade and financial institutions. (Meldungen)
27.09.2010 > Präsentation zur G20 - Power Point Präsentation zur Geschichte, Struktur und Politik der G20. Dabei nimmt sie Bezug auf die Finanzkrise und wie sie von den G20 interpretiert wird, sowie den Stand der Reformen und deren Perspektive. (Meldungen)
30.06.2009 > Politische Stabilität trotz Krise - Dieser Frage geht Weed-Mitarbeiter Peter Wahl in einem Artikel nach. (Publikationen)
30.06.2009 > Global Governance in der Krise - In diesem Beitrag untersucht Weed-Mitarbeiter Peter Wahl die Rolle der formellen und informellen internationalen Institutionen (IWF, G20 etc.) bei der Bearbeitung der Krise, und beleuchtet das nationalstaatliche Krisenmanagement. (Publikationen)
30.06.2009 > Towards a new Bretton Woods? - NEW! This text is a synopsis which analyzes the positions and proposals of international organizations, civil society and the private sector with regard to the financial crisis. (Publikationen)
21.12.2008 > Arbeitspapier: Coherence for Development? Development check of the financing activities of the European Investment Bank - Arbeitspapier zur Konferenz "Coherent for development?" vom 31.10.2008 in Berlin von WEED und "Counter Balance - Die Europäische Investitionsbank herausfordern!" (Publikationen)
08.12.2008 > Vernichtender Untersuchungsbericht zum Bujagali Staudamm am Nil - Weltbank-Board besorgt - welche Konsequenzen zieht Europäische Investitionsbank? (Presse)
17.11.2008 > Tagung: "Finanzkrise & Entwicklungsländer" - "Financial Crash, Food Speculation & Development" International Workshop (Meldungen)
06.11.2008 > With Realistic Radicalism - The world is entering an era of substantial reforms of the financial system. This is a window of opportunity for civil society to influence the process. The article discusses determinants for change, factors such as a new economic balance of power in the world. A package of proposals is presented, which is not only addressing stability issues but also equity and the link between fiancial markets and democracy. (Presse)
06.11.2008 > Spekulation untergräbt Recht auf Nahrung - Im Sommer 2008 kam es in mehreren Entwicklungsländern zu Hungerrevolten. Viele Menschen konnten die hohen Preise für Grundnahrungsmittel nicht mehr bezahlen. Spekulation ist einer, wenn auch nicht der einzige Faktor, für die Preisschwankungen. Inbesondere Hedgefonds, die wegen der Krise keine Renditen mehr auf den Finanzmärkten machen konnten, sind in die Spekulation mit Rohstoffen und Nahrungsmitteln eingestiegen. Sie gefährden damit die Ernährungssicherheit in den armen Ländern. (Presse)
31.10.2008 > Konferenz: Coherent for development? Development check of the financing activities of the European Investment Bank - WEED organisiert im Rahmen der Kampagne Counter Balance eine Konferenz, um die Aktivitäten der Europäischen Investitionsbank außerhalb der europäischen Union genauer unter die Lupe zu nehmen. Diskutiert werden u.a. Fragen der Kohärenz von EU Entwicklungspolitik und EIB-Projekten, welchen Beitrag die Projekte zu nachhaltiger Entwicklung, Armutsbekämpfung und Klimaschutz leisten und wie dieser Beitrag verbessert werden kann. (Meldungen)
30.10.2008 > Neuer Bericht zu kongolesischer Kupfermine stellt fest: Rohstoffförderung bedeutet auch hier nicht Entwicklung - Das NGO-Netzwerk Counter Balance präsentiert gemeinsam mit der kongolesischen Menschenrechtsorganisation ACIDH einen neuen Bericht über die Tenke Fungurume Kupfer-Kobalt-Mine in der Demokratischen Republik Kongo. Für diese hatte die Europäische Investitionsbank trotz weit verbreiteter Menschenrechtsverletzungen und sozialer Spannungen einen großen Kredit erteilt. (Presse)
13.10.2008 > Finanzmärkte in den Dienst von Entwicklung stellen - Ein EED-Arbeitspapier für die Internationale Follow-up Konferenz über den Rückblick und die Anwendung des Monterey Consensus in Doha, Katar 29.11.-1.12.2008 (Presse)
08.10.2008 >
Hintergrundinformation: poverty, climate and energy: the case against oil aid
Hintergrundinformation: poverty, climate and energy: the case against oil aid - Bericht zu den Hintergründen und Auswirkungen der steigenden Förderung fossiler Energieträger durch Multilaterale Entwicklungsbanken und Exportkreditagenturen - friends of the earth international; oil change international; world economy, ecology and development; jubilee south-ampdd (Publikationen)
19.04.2008 >
Neuer AttacBasistext zu WTO - IWF - Weltbank erschienen
Neuer AttacBasistext zu WTO - IWF - Weltbank erschienen - Die hoch aktuelle, umfassende und spannende Analyse zur Krise der wichtigsten internationalen Finanz- und Wirtschaftsinstitutionen ist unter Beteiligung von WEED entstanden. (Publikationen)
11.04.2008 >
Schönfärberei statt Klimaschutz
Schönfärberei statt Klimaschutz - Neues WEED Fact Sheet: Weltbank finanziert trotz progressiver Klimarhetorik verstärkt fossile und nicht-nachhaltige Energien. (Publikationen)
11.04.2008 > Weltbank untergräbt Klimaschutz - WEED Pressemitteilung zur IWF/Weltbank Frühjahrstagung am 12./13. April 2008 (Presse)
10.04.2008 > Civil Society Groups Oppose World Bank’s Proposed Climate Funds - Press Release by Bretton Woods Project * Campagna Per La Riforma Della Banca Mondiale Friends of the Earth-International * Oil Change International Third World Network * World Economy, Ecology & Development (Meldungen)
05.03.2008 > NGO Statement on the World Bank’s Proposed Forest Carbon Partnership Facility (FCPF) - Numerous NGOs welcome efforts by governments and other parties at the international, national and local levels to combat climate change and protect natural forests in the tropics and beyond. But the role of the World Bank is seriously questioned in this regard. (Meldungen)
06.02.2008 > Pressemitteilung: Weltbank bewilligt Finanzierung für Mega-Erdgasprojekt im peruanischen Amazonas - Regenwaldzerstörung und Militarisierung die Folge. Auch Bundesregierung stimmte Camisea-Erdgasprojekt zu. (Presse)
01.02.2008 > Pressemitteilung: Der peruanische Regenwald: Erdgas-Bonanza für die Weltbank? - NGOs fordern Ablehnung des hoch umstrittenen Camisea-Erdgasprojekts in Peru durch Bundesregierung und Weltbank (Presse)
31.01.2008 > Offener Brief an die europäischen Exekutivdirektoren der Weltbank - Ein breite Koalition aus Umwelt- und Entwicklungsorganisationen - darunter u.a. WEED, urgewald und der EED - fordert in einem offenen Brief an die Exekutivedirektoren der Weltbank, dass sie sich bei der Anfang Februar anstehenden Sitzung der Weltbank für einen Aufschub der Finanzierungsentscheidung zum umstrittenen Camisea II Projekt einsetzen. (Meldungen)
15.01.2008 >
WEED-Hintergrund: Der peruanische Regenwald - Erdgas-Bonanza für die Weltbank?
WEED-Hintergrund: Der peruanische Regenwald - Erdgas-Bonanza für die Weltbank? - Die Weltbank wird in Kürze über die direkte finanzielle Förderung von internationalen Öl- und Gaskonzernen entscheiden, die eines der umstrittensten fossilen "Entwicklungsprojekte" in Südamerika ausbauen. Es geht um den Export von Erdgas aus Peru nach Mexiko und in die USA. (Publikationen)
09.01.2008 > Video von der Protestaktion gegen die Energiepolitik der Weltbank jetzt online - Anlässlich einer wichtigen Geberkonferenz für die Weltbank, die am 13./14. Dezember 2007 in Berlin stattfand, organisierte WEED gemeinsam mit weiteren Umwelt- und Entwicklungsorganisationen eine Protestaktion gegen die schädliche Energiepolitik der Weltbank. (Meldungen)
04.01.2008 > Geldsegen für die Weltbank - Schlechte Nachrichten für Armutsbekämpfung und Klimaschutz - Mitte Dezember gingen die Geberverhandlungen zur Wiederauffüllung der Weltbankinstitution International Development Association (IDA) in Berlin zu Ende. Die Weltbank wurde durch Rekordzuwächse gestärkt. (Meldungen)
15.12.2007 > Greenwashing - Although the World Bank and related institutions pay lip service to progressive climate policy, in practice, they continue to promote centralised, unsustainable infrastructures. All summed up, the World Bank is standing in the way of adequate policymaking. (Publikationen)
13.12.2007 >
The action 2
No World Bank Funding for Climate Change and Poverty - At the IDA replenishment meeting in Berlin, a broad coalition of environmental and development NGOs protests the harmful policy on energy and economic conditionalities of the World Bank. (Presse)
13.12.2007 >
4 Weltbank 2007-12-13
Kein Weltbank-Geld für Klimawandel und Armut - Ein breites Aktionsbündnis aus Umwelt- und Entwicklungsorganisationen protestiert anlässlich der Weltbank-Geberkonferenz in Berlin gegen die schädliche Energie- und Wirtschaftsagenda der Weltbank. (Presse)
11.12.2007 > Offener Brief an Bundesregierung: Kein Weltbankgeld für Klimawandel und Armut - Ein breites Aktionsbündnis aus Umwelt- und Entwicklungsorganisationen - darunter u.a. Greenpeace, der BUND, EED, Misereor, Forum Umwelt und Entwicklung und urgewald - fordert in einem offenen Brief an die Bundesregierung, dass sie sich bei dem am 13./14.12. in Berlin stattfindenden wichtigen Gebertreffen der Weltbanktochter IDA für Klimaschutz und mehr wirtschaftspolitischen Spielraum für Entwicklungsländer einsätzt. (Meldungen)
01.12.2007 > Kommentar: Klimapolitik und Weltbank - Gemeinsam mit den Nichtregierungsorganisationen Campagna per la Riforma della Banca Mondiale (Italien), International Rivers (USA), Berne Declaration (Schweiz) und dem Bretton Woods Project (Großbritannien) hat WEED einen Kommentar zum Weltbankarm 'IDA' und Klimapolitik bei der Weltbank eingereicht. Anlass war die Wiederauffüllungsrunde für IDA, bei der das Klimathema verhandelt wurde. (Meldungen)
18.11.2007 >
Auf die Strasse!  WEED ruft zur bundesweiten Klimademonstration auf.
Auf die Strasse! WEED ruft zur bundesweiten Klimademonstration auf. - Am 8.12.2007 ist internationaler Klimaschutzsaktionstag. In Deutschland sind Demonstrationen und vielfältige Aktionen geplant. Beteiligen Sie sich! (Meldungen)
30.10.2007 >
WELT versus BANK - Abschlusserklärung.
WELT versus BANK - Abschlusserklärung. - Internationale Experten bewerten nach einer öffentlichen Anhörung am 15.10.2007 in Den Haag (Niederlande) die Politik der Weltbank bezüglich ihrer wirtschaftspolitischen Auflagen und ihrer Energiefinanzierung. (Meldungen)
18.10.2007 > Pressemitteilung: Eine breites internationales Bündnis fordert Ende der Ölhilfe! - Im Vorfeld der IWF/Weltbank Jahrestagung 2007 in Washington D.C. fordern WEED, Urgewald, Environmental Defense und Greenpeace gemeinsam mit mehr als hundert anderen NGOs weltweit einen Ausstieg der Weltbank aus der Förderung von Öl- und Gasprojekten. (Presse)
17.10.2007 >
Internationaler Aufruf: Die Zeit ist reif für eine Ende der Entwicklungshilfe für Öl!
Internationaler Aufruf: Die Zeit ist reif für eine Ende der Entwicklungshilfe für Öl! - Weltweit fordern hunderte Nichtregierungsorganisationen von den Regierungen der Industrieländer und Internationalen Organisationen wie der Weltbank einen sofortigen Stop der "Entwicklungshilfe für Öl". Statt die Energiewende für den Klimaschutz und die Armutsbekämpfung zu finanzieren, fließen nach wie vor knappe öffentliche Gelder in die Taschen internationaler Ölkonzerne. (Meldungen)
17.10.2007 > WEED-Hintergrund zur IWF Stimmrechtsreform erschienen. - Im Vorfeld der IWF-Weltbank Jahrestagung 2007 informiert WEED über den aktuellen Stand der Stimmrechtsdebatte beim IWF und fordert die deutsche Bundesregierung auf, sich für die Einführung einer doppelten Mehrheit einzusetzen. (Publikationen)
15.10.2007 > Saubere Energie à la Weltbank und EIB - Factsheets über von Weltbank und Europäischer Investitionsbank geförderte Energieprojekte. (Meldungen)
15.10.2007 >
WELT versus BANK.
WELT versus BANK. - Ein öffentliches Hearing über die umstrittenen wirtschaftspolitischen Auflagen und die klimaschädliche Energiefinanzierung der Weltbank. (Meldungen)
05.10.2007 > International Conference: The European Union's Financing in the Energy Sector in Africa - Which role for the European Investment Bank (EIB) and Infrastructure Partnership Trust Fund? (Meldungen)
27.09.2007 > Pressemitteilung: Europäische Investitionsbank (EIB) soll nicht weiter Klimawandel finanzieren - Umweltschützer aus ganz Europa demonstrieren heute in Lubljana, Slowenien. Sie fordern die EIB auf, Investitionen zu beenden, die den Klimawandel vorwärts treiben. (Presse)
11.07.2007 >
Europäische Weltbank-Kampagne - Informationen und Aktionen!
Europäische Weltbank-Kampagne - Informationen und Aktionen! - Mehr als 70 europäische Nichtregierungsorganisationen protestieren gegen die armutsverschärfende und klimaschädliche Politik der Weltbank. Sie fordern die europäischen Regierungen auf, Entwicklungsgelder auch tatsächlich für Entwicklung auszugeben. Auch Sie können etwas tun! (Meldungen)
30.06.2007 > Sicherheitsrisiko Weltbank - Wie die Energie- und Rohstoffpolitik der Weltbank Konflikte schürt - Der globale Wettbewerb um Rohstoffe und Energie nimmt zu - und davon bleibt auch die Entwicklungspolitik nicht unberührt. So wird auch die Weltbank von den USA und der EU wieder zunehmend genutzt, um ihre eigene Energie- und Rohstoffzufuhr abzusichern. (Publikationen)
25.06.2007 > Mit Vollgas in den Klimakollaps - Die Energiepolitik der Weltbank - Eine kritische Analyse des "Clean Energy Investment Framework" der Weltbank, von Daniela Setton (WEED). (Meldungen)
25.06.2007 > Uneingelöste Versprechen der Konditionalitätenreformen der Weltbank - Ein Kommentar von Daniela Setton (WEED), erschienen in Südwind, Nr. 6, Juni 2007. (Meldungen)
15.06.2007 > Strom für Alle? - Eine kritische Bilanz der marktbasierten Stromsektorreformen in Entwicklungsländern und der Rolle der Weltbank. WEED-Hintergrund 06/2007. (Publikationen)
08.06.2007 > Pressemitteilung: Scheinheiliges aus Heiligendamm - G8-Erklärung zur Weltwirtschaft und Afrika: Eine harte Agenda gegen Entwicklung und Klimaschutz (Presse)
01.06.2007 > WEED releases fact sheets for G8-Summit in Heiligendamm - On the occasion of the G8-Summit, WEED released several fact sheets on summit topics. The fact sheets are aimed at briefly and concisely informing about G8-relevant topics and providing critical analyses. (Meldungen)
31.05.2007 > WEED-Factsheets zum G8-Gipfel in Heiligendamm erschienen - Anlässlich des G8 Gipfels hat WEED Factsheets zu ausgewählten Gipfelthemen erstellt. WEED will damit kurz und prägnant über wesentliche Themen des G8-Gipfels informieren und eine kritische Analyse geben. (Meldungen)
31.05.2007 > WEED auf dem G8-Alternativgipfel in Rostock vom 05.-07.06.2007 - Vom 05.-07.06.2007 findet in Rostock der G8 Alternativgipfel statt. Der G8 Alternativgipfel ist Teil des globalen Protestes gegen das Treffen der G8 und deren Entscheidungen zu den Themen Weltwirtschaft, Entwicklung, Umwelt und Krieg und Frieden, welche die gesamte Menschheit betreffen. (Meldungen)
25.05.2007 > Power Point Präsentation zur Rolle der Weltbank in der internationalen Klima- und Energiepolitik - (Meldungen)
15.05.2007 > Neues Buch zur Weltbank erschienen - Das vom Forum Umwelt und Entwicklung herausgegebene Buch (Vorsicht - Weltbank: Armut, Klimawandel, Menschenrechtsverletzungen, VSA-Verlag) nimmt eine umfangreiche, aktuelle und kritische Analyse der Weltbankpolitik vor. (Publikationen)
08.05.2007 > Pressemitteilung: Nichtregierungsorganisationen fordern: keine europäische Finanzierung für Bujagali Staudamm - Angesichts der Finanzierung des Bujagali Staudamms in Uganda, fordern ugandische und internationale NROs von der Europäischen Investitionsbank, ihre Finanzierungsentscheidungen zu verschieben, bis soziale und ökologische Probleme des Projektes gelöst sind. (Presse)
30.04.2007 > Neue Broschüre: Schuldenreport 2007 - Karten neu gemischt? Umbrüche und aktuelle Tendenzen der Nord-Süd und Süd-Süd-Finanzbeziehungen (Publikationen)
28.04.2007 > WEED-factsheet: Wie die Weltbank das Klima anheizt - In den letzten Jahren hat die Weltbank trotz ihrer verstärkt klimapolitischen Rhetorik ihre Mittelvergabe in fossile Energien wie Öl und Gas massiv erhöht. Damit heizt die wichtigste internationale Entwicklungs- und Finanzierungsorganisation weiterhin den Klimawandel an, trägt zu massiver Umweltverschmutzung bei, verschärft Armut und Konflikte- während sie gleichzeitig milliardenschwere Energiekonzerne subventioniert. (Meldungen)
25.04.2007 >
Sechste Ausgabe von WEED aktuell ist erschienen
Sechste Ausgabe von WEED aktuell ist erschienen - "WEED aktuell" informiert über den alternativen ECOFIN, die neuesten Entwicklungen rund um den Ilisu Staudamm und vieles mehr (Publikationen)
20.04.2007 > Wolfowitz Debakel nun offensichtlich: NGOs fordern europäische Regierungen in offenem Brief zu klaren Positionen auf - Mehr als 40 europäische und internationale Nichtregierungsorganisationen fordern europäische Politiker angesichts der jüngsten Auseinandersetzungen um den hoch umstrittenen Weltbankpräsidenten auf, gemeinsam und entschieden auf den Rücktritt von Paul Wolfowitz zu drängen und zugleich umfassende instutitonelle Reformen bei der Weltbank einzuleiten. (Meldungen)
13.04.2007 > Pressemitteilung zur IWF-Weltbank Frühjahrstagung 2007 - Anlässlich der IWF-Weltbank Frühjahrstagung, die vom 14./15. April in Washington D.C. stattfindet, klagen Vertreterinnen und Vertreter europäischer und US-amerikanischer Nichtregierungsorganisationen (NRO) die Internationalen Finanzinstitutionen aufgrund ihrer fatalen Rolle in Entwicklungsländern an und fordern einen grundlegenden Wandel. (Presse)
13.04.2007 > Pressemitteilung zur IWF-Weltbank Frühjahrstagung 2007 - Anlässlich der IWF-Weltbank Frühjahrstagung, die vom 14./15. April in Washington D.C. stattfindet, klagen Vertreterinnen und Vertreter europäischer und US-amerikanischer Nichtregierungsorganisationen (NRO) die Internationalen Finanzinstitutionen aufgrund ihrer fatalen Rolle in Entwicklungsländern an und fordern einen grundlegenden Wandel. (Presse)
30.03.2007 > Debatte: Weltbank - Das geringere Übel? - Multilateralismus stärken um jeden Preis? Ein Kommentar von Daniela Setton (WEED), erschienen in FOOD First, Fian-Magazin, Nr. 1/07. (Meldungen)
04.03.2007 >
Kampagnenaktion am 5. März
Europaweiter Aufruf: "Ernst machen! Entwicklungsgelder in Entwicklung stecken!" - Nichtregierungsorganisationen fordern anlässlich der Wiederauffüllungsverhandlungen für die Weltbank-Entwicklungsagentur IDA von europäischen Regierungen klare Weltbankreformen ein (Meldungen)
20.02.2007 > Vom "Washingtoner Konsens" zum "Genfer Konsens": Strukturanpassung in neuem Gewand? - Neuer Artikel zu Kontinuität und Wandel der Konditionalitätenpolitik von IWF und Weltbank erschienen! (Meldungen)
08.12.2006 > W&E 12/2006: Die neuen Smarties der Weltbank - In der neuen Ausgabe schreiben Christa Wichterich über die Gender-Strategie der Weltbank, Rainer Falk über Soziale Gerechtigkeit in der Globalisierung und Herbert Schui über Leben und Werk Milton Friedmans. (Publikationen)
29.11.2006 > The New Financial Architecture - a Ruin? - The presentations of the speakers on the conference "The New Financial Architecture - a Ruin?" in Berlin on 29th-30th November 2006 are now available online. (Meldungen)
27.11.2006 > Neuerscheinung: Internationale Besteuerung - AutorInnen: Silke Ötsch / Peter Wahl, AttacBasisTexte 19, VSA-Verlag 2006, 94 Seiten (Publikationen)
21.11.2006 >
Die fünfte Ausgabe von
Die fünfte Ausgabe von "WEED aktuell" ist erschienen! - (Publikationen)
01.11.2006 > Eine Welt ohne IWF ist möglich! - Eine Veranstaltung der G8 NGO-Plattform - WEED veranstaltet gemeinsam mit 19 weiteren Trägerorganisationen eine Podiumsdiskussion zum Thema IWF und Entschuldung. (Meldungen)
27.10.2006 > Neuerscheinung: "A Euro Solution" - Neue Studie belegt: Die Tobin Tax kann kommen! Die Studie kann hier heruntergeladen werden (Meldungen)
25.10.2006 > W&E-Hintergrund Okt 2006: Vierteljahresberichte zur Weltwirtschaft - Zwei Megathemen beherrschen die internationale wirtschaftspolitische Debatte in diesem Herbst: die globalen Ungleichgewichte und die Frage, ob die Globalisierung zum Prokrustesbett geworden ist ... (Publikationen)
10.10.2006 > W&E 10/2006: Neue Klimapolitik? + Neue Geber oder Free Rider? + Pro-aktive BMZ-Strategie - Für einen neuen Aufbruch in der globalen Klimapolitik brauchen wir mehr als die Fortsetzung der Kyoto-Strategie: Kyoto Plus ist angesagt. Von Barbara Unmüßig und Jörg Haas ... (Publikationen)
18.09.2006 > WEED Pressemitteilung zur IWF Weltbank Jahrestagung in Singapur - Machtkonflikte statt echter Reform ** Armutsbekämpfung an den Rand gedrängt (Presse)
14.09.2006 > Pressemitteilung WEED-IRN-Urgewald - WEED beteiligt sich am Boykott der IWF-Weltbank-Jahrestagung (Presse)
13.09.2006 > W&E 09/2006: Genf-Singapur-Heiligendamm: Wenn die Globalisierer kalte Füße kriegen - Wie die Globalisierer die Globalisierung untergraben + Zur Post-Doha-Agenda (Publikationen)
12.09.2006 > Pressemitteilung zur IWF-Weltbank-Jahrestagung von WEED, IRN und urgewald - Unterdrückung von Meinungs- und Versammlungsfreiheit im Kontext der IWF-Weltbank Jahrestagung * Nichtregierungsorganisationen fordern klare Konsequenzen (Presse)
04.09.2006 > Neuerscheinung: G8: PR-Show oder Weltregierung? Weltwirtschaftsgipfel und Globalisierung - Autor: Peter Wahl, AttacBasisTexte 21, VSA-Verlag 2006, 96 Seiten (Publikationen)
14.07.2006 > Offene Stellungnahme europäischer NGOs zur Governance Reform des IWF - Die europäischen Regierungen sind dazu aufgerufen, eine fundamentale Reform des IWF in die Wege zu leiten. Europäische NGOs haben hierzu eine Liste von Forderungen. (Meldungen)
10.07.2006 > W&E-Hintergrund Jul-Aug 2006: Baustellen der Globalisierung - Auf dem Weg nach Heiligendamm - Die erste Ausgabe einer neuen W&E-Hintergrundserie befaßt sich mit den Blockaden der Demokratisierung der internationalen Beziehungen und mit der notwendigen Reform des G8-Gipfels ... (Publikationen)
30.06.2006 > Zur wachsenden EU-Koordination in den IFIs: ein Kommentar von WEED - WEED betont Relevanz demokratischer Kontrolle und Transparenz bei der EU-Koordinierung in den IFIs (Meldungen)
17.06.2006 > WEED-Neuerscheinung: Zum Scheitern verurteilt - Der Ilisu-Staudamm im Südosten der Türkei (Publikationen)
08.06.2006 > Podiumsdiskussion von WEED/Heinrich-Böll-Stiftung: Die neue Macht der Schwellenländer - Folgen für die Deutsche Weltbankpolitik? -

Wie ist die ‚Neue Macht’ der Schwellenländer in der Weltbank einzuschätzen? Steht die Weltbank an einem Wendepunkt? Verlieren die Industrieländer zunehmend an Einfluss? Welche Konsequenzen sind für die deutsche Weltbankpolitik zu ziehen?

(Meldungen)
29.05.2006 > W&E im Mai 2006: Manipulierte ODA-Zahlen + Vierteljahresbericht zur Weltwirtschaft + Stand der Doha-Runde - Im Mai sind neben der regulären Ausgabe zwei W&E-Hintergrund-Ausgaben erschienen ... (Publikationen)
24.04.2006 > WEED-Pressemitteilung - Zu den Ergebnissen der IWF- Weltbank Frühjahrstagung vom 22./23. April in Washington
Gipfel des Scheiterns ** ‚clean energy’ als Mogelpackung ** Reformrhetorik ohne Substanz (Presse)
17.04.2006 > WEED-Hintergrund: Die Energiepolitik der Weltbank - Eine entwicklungs- und klimapolitische Katastrophe - Trotz aller Rhetorik versagt die Weltbank in ihrer angeblichen Rolle als klima- und energiepolitische Vorreiterin. Ein Umsteuern ist dringend erforderlich. (Publikationen)
15.04.2006 > Neue Publikation: European Coordination at the World Bank and International Monetary Fund - A Question of Harmony? - Zusammen mit neun weiteren NGOs hat WEED eine Studie zur EU-Koordinierung bei IWF und Weltbank in Auftrag gegeben. (Publikationen)
08.02.2006 > Pressemitteilung: Neue Studie veröffentlicht: "Die Europäische Investitionsbank im globalen Süden - in wessen Interesse?" - Kann die Europäische investitionsbank (EIB) die Erwartungen an eine Entwicklungsbank erfüllen? (Presse)
30.01.2006 > Dimensionen von Schuldentragfähigkeit - Wirtschaftliche, soziale und ökologische Dimensionen von Schuldentragfähigkeit - Eine Einführung (Meldungen)
30.01.2006 > Dauerhaft raus aus der Schuldenfalle - aber wie? - Viele hoch verschuldete Länder haben auch nach einem Schuldenerlass wieder gravierende Schuldenprobleme. Der Schuldenerlass kann nur ein erster Schritt aus der dauerhaften Schuldenfalle sein. (Meldungen)
29.01.2006 > Pressemitteilung: Weltbankpräsident Wolfowitz in Berlin - Attac und Weed fordern Kurswechsel (Presse)
10.01.2006 > W&E 01/2006: Österreichs EU-Präsidentschaft + Argentinien/Brasilien und der IWF + Globalisierung oder Imperialismus + Beschäftigungskrise in Afrika + Weltbank - Der Beginn der österreichischen EU-Präsidentschaft ist eine gute Gelegenheit zum Rückblick auf die entwicklungspolitischen Leistungen Londons und für einen Blick auf die Nord-Süd-Agenda Wiens ... (Publikationen)
26.10.2005 > Expansion ohne Grenzen? - Der Handel mit Finanzdienstleistungen (Publikationen)
24.10.2005 > W&E 10/2005: Staudamm-Richtlinien + IWF-Reform? + G8-Schuldenerlaß + UNCTAD-Herbstberichte - Heftige Kontroversen haben die Empfehlungen der Weltstaumdamm-Kommission in den fünf Jahren seit ihrer Verabschiedung ausgelöst. Doch mehr und mehr Institutionen unterstützen sie ... (Publikationen)
10.10.2005 > Neue IWF-Strategie? - Zur Reformdiskussion beim IWF. Ein Kommentar von Daniela Setton, Oktober 2005 (Meldungen)
01.10.2005 > W&E 09/2005: Die Wiederentdeckung der Ungleichheit + OECD-Kodex + IKT und der Süden - Gleich drei entwicklungspolitische Berichte thematisieren in diesem Herbst die wachsende globale Ungleichheit ... (Publikationen)
01.10.2005 > Ein Schuldenerlass mit vielen Fallstricken - IWF und Weltbank folgen G8 Entschuldungsvorschlag - eine gute Nachricht? (Meldungen)
30.09.2005 > WEED Hintergrund: Back to Big Business - Die Weltbank und die Umsetzung des Infrastrukturaktionsplans - Die Weltbank verweist schon seit langem auf auf die Wichtigkeit von Infrastruktur für die Bekämpfung von Armut. Sie selbst jedoch unterminiert mit ihrer Wachstumsfixiertheit und ihrer Hochrisikostrategie soziale und ökologische Ziele. (Publikationen)
26.09.2005 > Pressemitteilung: Entscheidung von IWF und Weltbank: - "Weit entfernt von einer Lösung der Schuldenkise" (Presse)
23.09.2005 > Pressemitteilung: IWF- und Weltbank-Gipfel - "Selbst kleinste Schritte werden blockiert" -
  • Attac und WEED fordern vor IWF- und Weltbank-Gipfel
  • zügige Umsetzung zugesagter Schuldenerleichterung
  • "Selbst kleinste Schritte werden nachträglich blockiert
(Presse)
23.09.2005 > WEED - Briefing Paper zur Jahrestagung von IWF und Weltbank - Am 24. und 25. September 2005 findet die Jahrestagung von IWF und Weltbank in Washington DC statt. Es stehen wichtige Entscheidungen an. Eine der zentralen Themen der Jahrestagung ist die Umsetzung des multilateralen Schuldenerlasses für 18 Länder, den die G8 im Juli dieses Jahres beschlossen haben. (Presse)
12.09.2005 > Diese Reform ist keine Reform! - WEED-Stellungnahme zum UN-Millennium+5-Gipfel vom 14. - 16. September 2005 in New York (Meldungen)
12.09.2005 > Presseankündigung: Diese Reform ist keine Reform! - WEED-Stellungnahme zum bevorstehende UN-Gipfel (Presse)
11.09.2005 > Prüfsteine für den Millennium+5-Gipfel - Vorabversion der SocialWatch Deutschland - Prüfsteine für den UN-MDG-Gipfel (Publikationen)
09.09.2005 > Aktionsseminar "Globale Steuern" - Die ATTAC AG Finanzmärkte und Steuern lädt zu einem Aktionsseminar "Globale Steuern" vom 9.-11. September in Kassel ein. (Meldungen)
05.09.2005 > Neuerscheinung: Kurzschluss - Privatisierung der Energieversorgung im Süden und die Rolle von Weltbank, Transnationalen Konzernen und GATS (Publikationen)
07.08.2005 > Neuer W&E-Sonderdienst in der Serie "Countdown 2015": UN-Reform und Global Governance (W&E-SD 8/2005) - Der Millennium+5-Gipfel im September bietet auch die Chance, innovative Reformen der Global Governance-Architektur auf den Weg zu bringen. Zwei Beispiele von Kemal Dervis und Thomas Fues ... (Publikationen)
22.07.2005 > 1. Deutsches Sozialforum in Erfurt - Veranstaltungsreihe zu Entschuldung - "Ist der Süden noch zu retten?" Veranstaltungsreihe zu Entschuldung vom Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen (ENS), BLUE 21, Infostelle Peru, erlassjahr.de und WEED auf dem 1. Deutschen Sozialforum vom 21. - 24. Juli 2005 (Meldungen)
15.07.2005 > Mit fremden Federn geschmückt - Die Behauptung, die G 8 habe die Afrikahilfe verdoppelt, ist schlicht falsch, wenn auch typisch für einen Politikstil, der immer mehr von PR-Schaumschlägerei geprägt ist. Eine Nachlese zu Gleneagles von Peter Wahl. (Meldungen)
03.07.2005 > Stamp Out Poverty - Tax the Banks - seminar/workshop at the G8 counter-conference, Sunday 3 July 2005, 10.00 - 11.45am Adam House 1, Chamber Street, Edinburgh (Meldungen)
28.06.2005 > W&E 06-07/2005: Kehrtwende bei der Weltbank? + Gender-Ökonomie + Handel und Umwelt + Global Compact Deutschland - Kehrt die Weltbank unter Wolfowitz zur reinen Wachsttumsorientierung zurück? Ihr neuester Evaluierungsbericht gibt dafür noch keine Anhaltspunkte ... (Publikationen)
12.06.2005 > WEED Pressemitteilung: Ein Durchbruch mit Fallstricken - WEED begrüßt Einigung der G8 Finanzminister auf Schuldenerlass aber kritisiert fehlende Reichweite (Presse)
01.06.2005 > Wolfowitz im Amt - NRO beziehen Stellung - Mehr als 300 Nichtregierungsorganisation aus 54 Ländern richten sich anlässlich der Amtsübernahme von Paul Wolfowitz als Präsident der Weltbank in einem gemeinsamen offenen Brief an den umstrittenen Architekten des Irak Kriegs. Darin werden zukünftige Herausforderungen benannt, an denen sich Wolfowitz in seiner Arbeit als Weltbankpräsident messen lassen muß. (Meldungen)
31.05.2005 > Pressemitteilung WEED / Urgewald: Doppelmoral auf dem Chefposten der Weltbank - Nichtregierungsorganisationen (NRO) betonen fehlende demokratische Legitimation des neuen Weltbankpräsidenten und erwarten keine Verbesserungen der Politik der Weltbank (Presse)
11.05.2005 > W&E 05/2005: Die EU, Deutschland und die MDGs + Zwischen Frühjahrstagung und G8 + Nachruf auf André Gunder Frank - "Mit Deutschland steht und fällt der Millenniumsgipfel," erklärte die Beauftragte des UN-Generalsekretärs, Eveline Herfkens, gegenüber W&E. Warum Deutschland endlich seine Versprechen erfüllen muß und der aktuelle Nord-Süd-Aktivismus nicht ausreicht, lesen Sie in der neuen Ausgabe des Informationsbriefs Weltwirtschaft und Entwicklung. (Publikationen)
26.04.2005 > Zweifelhafte Absichtserklärungen: - Die aktuelle Entschuldungsdebatte auf weltpolitischer Bühne (Meldungen)
21.04.2005 > WEED-Powerpoint-Präsentation zu IWF und Weltbank - WEED-Powerpoint-Präsentation zu IWF und Weltbank zum kostenlosen Download oder bestellbar als CD für 5 Euro zzgl. Versand. (Publikationen)
18.04.2005 > Pressemitteilung WEED / Attac Deutschland: Kritik an fehlenden Entscheidungen bei IWF-Frühjahrstagung - "Große Show, schöne Worte, null Ergebnis" (Presse)
15.04.2005 > Pressemitteilung Attac Deutschland / WEED: Frühjahrstagung von IWF und Weltbank - Internationale Steuern erstmals auf der Tagesordnung - Attac und WEED fordern, IWF-Gold zur Finanzierung von Schuldenerlass zu verwenden (Presse)
21.03.2005 > Wolfowitz als Weltbankpräsident nominiert - Deutsche NGOs fordern vom Kanzler klare Ablehnung von Paul Wolfowitz für das Amt des Weltbankpräsidenten (Meldungen)
17.03.2005 > Pressemitteilung: WEED zur Nominierung von Wolfowitz zum Weltbankpräsidenten - Der Bock als Gärtner WEED zur Nominierung von Wolfowitz zum Weltbankpräsidenten (Presse)
08.03.2005 > W&E 03/2005: Lula-Gruppe + Argentinien-Deal + Wolfensohn-Nachfolge + Kommunale EZ + Economic Hit Man - Seit kurzem ist Deutschland Mitglied der sog. Lula-Gruppe, die neue Wege der Entwicklungsfinanzierung identifizieren soll. Über das letzte Treffen der Gruppe, zu der neben Brasilien und Deutschland noch Chile, Frankreich und Spanien gehört, berichtet der Informationsbrief Weltwirtschaft & Entwicklung in seiner neuen Ausgabe. (Publikationen)
03.02.2005 > Weltsozialforum im Umbruch - Ende Januar 2005 feierte das Weltsozialforum (WSF) in Porto Alegre/Brasilien seinen fünften Geburtstag. Mit über 150.000 VertreterInnen sozialer Bewegungen verwandelte sich das einstige Handelszentrum in einen zentralen Umschlagplatz für alternative Ideen und Strategien - diesmal allerdings mit einer neuen Methodologie, die Stärken und Schwächen aufwies. (Meldungen)
23.12.2004 > Neue Publikation zur Wasserpolitik der Weltbank - König Kunde? Die neue Wasserpolitik der Weltbank und ihre Umsetzung in Indien und Sri Lanka, von Uwe Hoering und Ann Kathrin Schneider, hrsg. von Brot für die Welt und WEED, 48 Seiten, deutsche Kurzversion sowie englische Kurz- und Langversion zum kostenlosen Download (Publikationen)
22.12.2004 > New Publication on the World Bank's Water Policy - King Customer? The World Bank's "new" Water Policy and its Implementation in India and Sri Lanka, Uwe Hoering and Ann Kathrin Schneider, edited by Bread for the World and WEED, 39 pages, full version and summary can be downloaded free of charge (Publikationen)
20.12.2004 > Neuerscheinung: Armutsminderung durch den Privatsektor? - Analysen, Berichte, Kontroversen. Österreichische Forschungsstiftung für Entwicklungshilfe (ÖFSE) (Hrsg.), ÖFSE-Edition 12, 100 Seiten (Publikationen)
22.11.2004 > Zivilgesellschaftliche Kritik des Weltentwicklungsberichts erschienen - Der Weltentwicklungsbericht des Jahres 2005 "Ein besseres Investitionsklima für alle" hat sieben Autoren aus drei Ländern (Deutschland, Bangladesch, Brasilien) zu einer Studie veranlasst, in der die investorenfreundliche Ideologie der Weltbank einer Kritik unterzogen und die Wirkung ausländischer Direktinvestitionen auf Wirtschaft und Entwicklung untersucht wird. (Publikationen)
10.11.2004 > Neues Arbeitspapier: Konzernbesteuerung - Globalisierung, Steuervermeidung und Steuersenkungswettlauf (Publikationen)
06.10.2004 > Im Informationsbrief Weltwirtschaft & Entwicklung (W&E) 10/2004 lesen Sie: - Schuldenerlaß: Der vertagte Durchbruch +++ Weltbank: Abschied von der Strukturanpassung? +++ Trend zu Großprojekten +++ Welttextilabkommen +++ Kaffeekodex für alle? (Publikationen)
04.10.2004 > Sparminister Eichel verhindert Schuldenerlass - Jahrestagung von IWF und Weltbank 2004 (Meldungen)
04.10.2004 > Neue Broschüre: Schuldenreport 2004 - Die Entwicklungsblockade. Finanzmärkte und Verschuldung. Fakten - Analysen - Alternativen (Publikationen)
02.10.2004 > WEED-Pressemitteilung: IWF/Weltbank-Jahrestagung - Blockadepolitik des Finanzministers bei Schuldenerleichterung. Neuer WEED-Schuldenreport veröffentlicht. (Presse)
30.09.2004 > The World Bank's New Water Policy and Its Implementation in India and Sri Lanka - Does the World Bank Group really have a new water policy? The basic principles of the newly released Water Resources Sector Strategy and the Infrastructure Action Plan are still the same as in the early 1990`s: commercialisation, decentralisation, water as an economic good and cost-recovery by users, the withdrawal of the state as service provider and opening up of the sector to private capital. (Publikationen)
25.09.2004 > IWF & Weltbank: Dirigenten der Globalisierung - In dem Attac Basis Text: IWF & Weltbank: Dirigenten der Globalisierung, geht es um zwei zentrale Institutionen der internationalen Finanzarchitektur, ohne deren grundlegende Reform weder die Schuldenspirale durchbrochen noch die Krisenhaftigkeit der Weltwirtschaft überwunden werden kann. (Meldungen)
08.09.2004 > W&E 09/2004: Stimmrechtsreform bei IWF und Weltbank +++ Von der Asien- zur Chinakrise? +++ NGO-Strategie in Sachen Handel - In Monterrey und Johannesburg haben sich die UN-Mitglieder darauf verständigt, die Vertretung der Entwicklungsländer bei IWF und Weltbank zu verbessern. Doch bis heute fehlt bei den wichtigsten Mitgliedsländern USA, EU und Japan jede Spur von Kompromißbereitschaft. (Publikationen)
16.08.2004 > Indische NGOs fordern die Weltbank auf, ihre neue Länderstrategie zurück zu nehmen - Über 20 indische NGOs kritisieren die Weltbank aufs Schärfste (Meldungen)
21.07.2004 > W&E 07/2004: 15 Jahre W&E + UNCTAD XI + Stiglitz + Lula/Kirchner vs. IWF + Börse und EZ - W&E 07/2004: 15 Jahre W&E +++ UNCTAD XI +++ Stiglitz-Report +++ Lula/Kirchner vs. IWF +++ Börse und EZ +++ Der Geist von Sao Paulo (Publikationen)
20.07.2004 > WEED/ATTAC-Pressemitteilung: 60 Jahre IWF und Weltbank - Völlig versagt vor den Problemen der Globalisierung. Neues Leitbild und Demokratisierung nötig. (Presse)
13.07.2004 > Derivate: Das unbekannte Wesen - von Isabel Lipke, 55 Seiten (Publikationen)
30.06.2004 > CD: Globalisierte Finanzmärkte - hrsg. von Attac AG Finanzmärkte und share e.V. in Kooperation mit BLUE21 und WEED, zu beziehen über Attac www.financial-markets-for-development.de/cd (Publikationen)
29.06.2004 > W&E 06/2004: Klimaschutz +++ Gender und Weltbank +++ G8 +++ Editorial - Klimaschutz +++ Gender und Weltbank +++ G8 in Sea Island +++ Editorial (Publikationen)
29.06.2004 > Making the European Investment Bank work for Development - Expert Workshop: The EIBs Responsibility towards EU and International Environmental Policies (Meldungen)
29.06.2004 > W&E-Sonderdienst 2/2004: Das Schuldner-Rating der Weltbank - Das Schulder-Rating der Weltbank (Publikationen)
22.06.2004 > Der Schuldenerlass ist gescheitert - "Der Schuldenerlass ist gescheitert" Ann-Kathrin Schneider sieht Entwicklungsziele für 2015 stark gefährdet. Über die Bilanz des Schuldenerlassprogramms HIPC sprach mit der Entwicklungswissenschaftlerin Martin Ling, Neues Deutschland. (Meldungen)
18.06.2004 > Development in the South by capital from the North? Foreign Investors as development assistants? - Ausländische Investoren als Entwicklungshelfer? Entwicklung im Süden durch Kapital aus dem Norden? EIN INTERNATIONALER WORKSHOP, BERLIN, 18. - 19. JUNI 2004 (Meldungen)
12.06.2004 > Neue Broschüre: Finanzmärkte und Entwicklung - Das Internationale Kreditregime, Währungskrisen und Perspektiven für eine Neue Internationale Finanzarchitektur (Publikationen)
11.06.2004 > PRESSEMITTEILUNG: Papierberge statt Problemlösungen in Sea Island - G8 uneinig, unausgewogen und überlebt (Presse)
07.06.2004 > Weltbank plant die Schwächung ihrer Umweltstandards - Mit der Verabschiedung einer neuen Strategie für Mitteleinkommensländer plant die Weltbank, die sozialen und ökologischen Standards ihrer Kreditvergabe zu schwächen. (Meldungen)
04.06.2004 > Die Wasserpolitik der Weltbank unter der Lupe - Zwischen Partizipation und Privatisierung: Das Beispiel Indien offenbart die Schwächen der Wasserpolitik der Weltbank (Meldungen)
20.05.2004 > Civil Society Policy Papers from Spring Meetings - This years Spring Meetings saw a lot of activity from Civil Society, marking the 60th anniversary of the World Bank and IMF. A number of policy papers were produced on a range of topics relating to PRSPs, Debt and Adjustment. (Meldungen)
29.04.2004 > Bericht von der IWF/Weltbank Frühjahrstagung - Wirtschaftlicher Optimismus im Norden, Konzeptlosigkeit hinsichtlich wachsender Armut im Süden (Meldungen)
20.04.2004 > W&E Sonderdienst 1/04 erschienen: * Rohstoffausbeutung und nachaltige Entwicklung: Die Weltbank im extraktiven Sektor - Aktuell zur Frühjahrstagung von IWF und Weltbank ist der W&E-Sonderdienst Nr. 1/2004 erschienen. (Publikationen)
13.02.2004 > Weltbank-Management lehnt Förderung erneuerbarer Energien ab - Ein von der Weltbank selbst angeforderter Expertenbericht soll schlichtweg ignoriert werden. Jetzt ist die Bundesregierung gefordert. (Meldungen)
12.02.2004 > Kohärenz als neues Zauberwort bei Weltbank, IWF, WTO und UNO - Mehr Effizienz durch Kohärenz wollen IWF, Weltbank, WTO und UNO erreichen. Setzen sie damit entwicklungspolitische Ziele aufs Spiel?
(der Artikel erschien in zwei Teilen als "Wölfe im entwicklungspolitischen Schafspelz" und "Mainstreaming statt Kohärenz" in W&E 9/2003 und 11-12/2003) (Meldungen)
22.01.2004 > W&E 01/2004: Klimapolitik im Jahre 2004 +++ Post-Cancún +++ Weltbank und NGOs im Hader - Klimapolitik läßt sich sinnvoll nur noch als Mehrebenensystem charakterisieren. (Publikationen)
12.12.2003 > Weltbank untergräbt Klimaschutz - Trotz erneuter Bekenntnisse von Politikern auf der Klimakonferenz in Mailand, dass von fossilen Energieträgern - hauptverantwortlich für den Klimawandel - auf regenerative Energien umgestiegen werden müsse, fließen nach wie vor riesige Summen an Steuergeldern in die Erdöl-, Gas,- und Kohleförderung. Und zwar nicht nur in Form von nationalen Subventionen sondern auch als Entwicklungshilfe der Weltbank. (Presse)
01.12.2003 > Pressemitteilung: Kaspische Ölpipeline - Schaut die Umwelt in die Röhre? - Umweltorganisationen beunruhigt über Berichte von mangelhaft verarbeiteten Pipelinerohren in der Türkei (Presse)
17.11.2003 > The World Bank in India: good governance? - The current world bank policy in India (Meldungen)
13.11.2003 > Das Konzept der Schuldentragfähigkeit - Das Konzept der Schuldentragfähigkeit gewinnt immer mehr an Bedeutung. Bisher fand die Definition hauptsächlich im Rahmen der HIPC Initiative Verwendung. Nach dem Beschluss der G8 Finanzminister in Evian vom Frühjahr 2003 soll Schuldentragfähigkeit nach der Definition von IWF und Weltbank in Zukunft auch als Ziel für Schuldenreduktionen des Pariser Clubs gelten. Auch bei einem Insolvenzverfahren für Staaten wäre die Definition von Schuldentragfähigkeit entscheidend für die Berechnung der Höhe von Schuldenerlassen. (Publikationen)
13.11.2003 > Between poverty reduction and macroeconomic stability - PRS - Structural adjustment under a new name? (Publikationen)
10.11.2003 > Pressemitteilung: Weltbank bewilligt Kredite für umstrittene Baku-Ceyhan Ölpipeline - Internationale Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen enttäuscht über Ignoranz der Weltbank (Presse)
23.10.2003 > W&E 10/2003: Weltkonjunktur im Schneckentempo +++ Kirchner und der IWF +++ Zauberformel PPP - Der aktuelle Zyklus ist hochgradig untypisch. Die Erholung der Weltwirtschaft verläuft langsamer als jemals zuvor... (Publikationen)
22.10.2003 > Stillstand auch bei Weltbank und IWF - Bericht über die IWF/Weltbank - Jahrestagung (Meldungen)
21.10.2003 > Ist die neue "Front des Südens" schon verstummt? Ernüchterung bei der IWF/Weltbank-Jahrestagung in Dubai - Kommentar zur IWF/Weltbank - Jahrestagung (Meldungen)
15.10.2003 > Pressemitteilung: Countdown läuft für Baku-Ceyhan Pipeline - Nichtregierungsorganisationen fordern: keine Kredite bevor Probleme gelöst sind (Presse)
09.10.2003 > BTC-Pipeline: Umweltverträglichkeitsprüfung zeigt eklatante Mängel - Überblick über die Ergebnisse der UVP-Analyse für die BTC-Pipeline (englisch) (Meldungen)
25.09.2003 > IWF/Weltbank-Jahrestagung: Stillstand und hohle Rhetorik - IWF-Tagung in Dubai (Presse)
16.09.2003 > Von Cancún nach Dubai - Die IWF/ Weltbank Jahrestagung 2003 in Dubai nach dem Scheitern der WTO-Verhandlungen in Cancún (Meldungen)
27.06.2003 > USA blockieren Reform der Weltbank - Pressemitteilung (Presse)
16.04.2003 > Auswertung der Frühjahrstagung 2003 von IWF und Weltbank in Washington - Entscheidende Reformschritte sind auf die lange Bank geschoben worden (Meldungen)
01.04.2003 > Den Armen eine Stimme geben? Die IFIs verteidigen ihr Demokratiedefizit - Beitrag von Ann-Kathrin Schneider in W&E 03-04/2003 (Publikationen)
14.02.2003 > WEED zu Bolivien: Gewalt ist eine Folge der verfehlten Politik des IWF / IWF soll Politikdiktat aufgeben - Pressemitteilung (Presse)
01.02.2003 > Neue Konditionalitätsleitlinien beim IWF: Unverzichtbar oder unbrauchbar? - Beitrag von Vivian Collingwood in W&E 02/2003 (Publikationen)
15.12.2002 > Finanzmärkte und Entwicklung - Eine kritische Auseinandersetzung mit der Rolle der internationalen Finanzmärkte in Entwicklungsländern, WEED-Studie, von Stefan Beck/ Dieter Boris/ Christian Kellermann/ Kai Mosebach/ Daniela Setton, Bonn Dezember 2002, (174 S., kostenlose pdf-Datei zum Download) (Publikationen)
01.12.2002 > Die Weltbank in der Wolfensohn-Epoche: Armutsbekämpfung zwischen Rhetorik und Reformversagen - W&E-Sonderdienst Nr. 7/2002 (Dez. 2002); 4 Seiten (Publikationen)
30.10.2002 > Die Politik der internationalen Finanzorganisationen - Strukturanpassung contra nachhaltige Entwicklung, Artikel von Ann-Kathrin Schneider (Publikationen)
01.10.2002 > Jahrestagung 2002 von IWF und Weltbank in Washington - Kurzbewertung (Meldungen)
25.09.2002 > IWF/Weltbank Jahrestagung 2002: Nichtregierungsorganisationen fordern Politikwechsel statt Business as usual - Pressemitteilung (Presse)
01.09.2002 > Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück? - Die endlose Reform der Strukturanpassung - Beitrag von Ann-Kathrin Schneider in W&E-Ausgabe 09/2002 (Publikationen)
01.09.2002 > Hintergrundinformationen zur Frühjahrstagung 2002 von IWF und Weltbank - von Ann Kathrin Schneider (Publikationen)
02.06.2002 > PDF-Dateien zum Herunterladen: Reform des IWF - Verschiedene Publikationen zum Herunterladen zur Reform/ Abschaffung des IWF (Publikationen)
02.05.2002 > WEED-Arbeitspapier: Armutsstrategiepapiere (PRSP) - Neuanfang in der Strukturanpassungspolitik von IWF und Weltbank? Autorin: Miriam Walther (Publikationen)
19.04.2002 > Frühjahrstagung von IWF / Weltbank: - WEED fordert mehr Dynamik in der Entschuldungspolitik - Argentinien: Aus der Asienkrise nichts gelernt; Pressemitteilung (Presse)
01.02.2002 > WEED-Studie: Armutsstrategiepapiere (PRSP) - Neuanfang in der Strukturanpassungspolitik von IWF und Weltbank? - Langfassung der Studie zum Herunterladen im pdf-Format (Publikationen)
01.01.2002 > Strukturanpassungspolitik - Die zerstörerische Bilanz der Strukturanpassung - Weltweite Armutsproduktion statt globale Armutsbekämpfung - WEED veröffentlicht SAPRIN-Ergebnisse (Publikationen)
01.12.2001 > Währungspolitik, Stabilisierung und Liquiditätsvorsorge: Die Kernaufgaben des Internationalen Währungsfonds - Beitrag von Rainer Falk in W&E 11-12/2001 (Publikationen)
01.07.2001 > WEED-Arbeitspapier: Die Reform des Internationalen Währungsfonds (IWF) - Zwischenbilanz und Perspektiven der internationalen Debatte. Autor: Rainer Falk (Publikationen)
01.09.2000 > Strukturanpassung, Armutsbekämpfung und Grundbildung in Sambia und Uganda - Studie von WEED und Kindernothilfe. Kurzfassung (24 Seiten, pdf- Datei) (Publikationen)
01.09.2000 > IWF und Weltbank nach Prag: Abschaffen, beschränken oder reformieren? - Artikel von Sarah Anderson in Ausgabe 09/2000 des Informationsbriefs W&E. (Publikationen)
01.09.2000 > Der Internationale Währungsfonds in Osteuropa - Strukturanpassungspolitik als Systemtransformation: Konturen und Konsequenzen am Beispiel Ungarns - (W&E-Sonderdienst, Nr. 05/2000) (Publikationen)
23.03.2000 > Der IWF: falsche Diagnose - falsche Medizin - Studie von Oxfam zur IWF-Reform. Autor: Kevin Watkins. Mit einem Vorwort von Barbara Unmüßig (Publikationen)
23.03.2000 > Eckpunkte für eine IWF-Reform und die Neuordnung des internationalen Finanzsystems - Pressemitteilung (Presse)
10.03.2000 > WEED zum US-Report zur Reform des IWF und der Weltbank: - Denkanstösse und gefährliche Schnellschüsse; Pressemitteilung (Presse)