Startseite Kontakt
Veranstaltungen / Aktionen

Praktikum Unternehmensverantwortung & nachhaltige Beschaffung ab 15.01.2018

20.10.2017 | Ein Praktikum bei WEED bietet Einblicke in die Arbeit einer Nichtregierungsorganisation und die Möglichkeit, Erfahrung zu sammeln in politischer Öffentlichkeits-, Lobby- und Kampagnenarbeit.

Mehr erfahren

WEED auf Fachkonferenz in Thüringen

27.09.2017 | IT-Fachkonferenz vom Verein "Zukunftsfähiges Thüringen e.V." und dem Arbeitskreis "Faire und nachhaltige Beschaffung" mit WEED in Erfurt

Mehr erfahren



W&E Infobrief

Presse

Jahrgang: alle
...  2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 Neues Alle
11.07.2017 > Produkte aus Kinderarbeit wieder zulässig - CDU und FDP missachten in NRW-Koalitionsvertrag internationale Arbeitsrechte und Umweltstandards beim öffentlichen Einkauf
04.07.2017 > Pressemeldung: G20-Gipfel: Finanz- und Steuerreformen nicht zurückdrehen - Fokus auf private Finanzierung von Infrastruktur beenden - WEED warnt anlässlich des G20-Gipfels in Hamburg am 7./8. Juli vor neuer Deregulierung - und kritisiert die unzureichenden Reformen seit der Finanzkrise
07.06.2017 > EU: Konfliktmineralien-Verordnung tritt in Kraft - Breites Bündnis der Zivilgesellschaft fordert Nachbesserungen - Fast vier Jahre nach der politischen Ankündigung durch den damaligen EU-Handelsminister Karel de Gucht tritt am morgigen Donnerstag die Konfliktmineralien-Regulierung der Europäischen Union (EU) in Kraft.
24.04.2017 >
Pressemeldung: Geplantes
Pressemeldung: Geplantes "Transparenzregister" ist eine Mogelpackung - Protest vor dem Finanzausschuss
06.04.2017 > Transparenzregister über wahre Eigentümer von Unternehmen und Trusts: Finanzminister Schäuble sollte Empfehlung des Bundesrats folgen - ONE, WEED, Netzwerk Steuergerechtigkeit und Tax Justice Network begrüßen die heutige Empfehlung des Bundesrats für ein öffentliches Register
28.03.2017 >
Neues Vergabegesetz - Öffentlicher Einkauf in NRW soll fairer werden
Neues Vergabegesetz - Öffentlicher Einkauf in NRW soll fairer werden - Das novellierte Tarif- und Vergabegesetz in Nordrhein-Westfalen (TVgG NRW) und die dazugehörige Rechtsverordnung treten zum 1. April in Kraft und regeln, wie Städte und Kommunen Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigen können, wenn sie Berufsbekleidung, Bürobedarf oder IT-Waren einkaufen. Allein in NRW betrifft das ein Volumen von 50 Milliarden Euro an Steuergeldern. Das Bündnis für öko-soziale Beschaffung NRW, dem WEED von Beginn an angehört, begrüßt die Novelle und fordert die Landesregierung auf, mit gutem Beispiel voranzugehen und eine wirksame Nutzung der neuen Spielräume sicherzustellen.
30.11.2016 >
G20 müssen endlich Schritte hin zu einem nachhaltigen Finanzsystem gehen
G20 müssen endlich Schritte hin zu einem nachhaltigen Finanzsystem gehen - WEED fordert eine Schrumpfung von Großbanken und wendet sich gegen öffentlich-private Partnerschaften als Entwicklungsmodell für Afrika.
22.11.2016 >
EU: Einigung bei Konfliktrohstoff-Verordnung, weitere Ausnahmen hinzugefügt
EU: Einigung bei Konfliktrohstoff-Verordnung, weitere Ausnahmen hinzugefügt - Gemeinsame Presseerklärung vom AK Rohstoffe und weiteren zivilgesellschaftlichen Organisationen
11.10.2016 >
Durchbruch bei Finanztransaktionssteuer
Durchbruch bei Finanztransaktionssteuer - Einigung auf das Grundgerüst der Steuer - Abschluss für Dezember geplant - Presseerklärung des Bündnis "Steuer gegen Armut", in dem WEED im Koordinierungskreis mitwirkt
27.09.2016 > Für ein ein verbindliches Menschenrechtsabkommen! - Pressemitteilung zum UN-Treaty Prozess
14.04.2016 >
WeltWeitWissen Kongress: Auszeichnung für
WeltWeitWissen Kongress: Auszeichnung für "Die HANDY-Connection" - Das WEED Projekt "Die HANDY-Connection", in dessen Rahmen wir entwicklungspolitische Detektivtouren mit Schüler/innen zu Produktionsbedingungen von Smartphones und Elektroschrott durchführen, wurde vom Eine Welt Netz NRW ausgezeichnet!
08.12.2015 >
Pressemitteilung: NGOs begrüßen Einigung zu Finanztransaktionssteuer
Pressemitteilung: NGOs begrüßen Einigung zu Finanztransaktionssteuer - Kampagne Steuer gegen Armut hält Kompromiss nicht für ideal, aber akzeptabel. Weitere Verwässerungen müssen verhindert und Einnahmen auch für Umwelt und Entwicklung verwenden werden.
01.12.2015 >
Pressemeldung: Keine Kinderarbeit bei öffentlich eingekauften Waren
Pressemeldung: Keine Kinderarbeit bei öffentlich eingekauften Waren - Die Bundesregierung muss sicherstellen, dass Produkte, die der Staat einkauft, keinesfalls durch Kinderhand entstanden sind. Das fordert das aus 52 Organisationen bestehende CorA-Netzwerk für Unternehmensverantwortung.
30.11.2015 > Faires NRW auch beim öffentlichen IT-Einkauf? - Bundesweit und auch in Nordrhein-Westfalen erwarten öffentliche Vergabestellen die im kommenden Jahr anstehenden Neuerungen für den öffentlichen Einkauf. Die aktuellen Entwicklungen in NRW nahmen die Organisation WEED (Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung), das Eine Welt Netz NRW und die Servicestelle Kommunen der Einen Welt (SKEW) zum Anlass, die dritte bundesweite Fachkonferenz für sozial verantwortliche Beschaffung von IT-Hardware nach Nordrhein-Westfalen zu verlegen.
05.10.2015 >
Pressemeldung: OECD/G20-Ergebnis zu Unternehmenssteuer-Vermeidung versäumt den nötigen Systemwechsel
Pressemeldung: OECD/G20-Ergebnis zu Unternehmenssteuer-Vermeidung versäumt den nötigen Systemwechsel - WEED kritisiert die heute erschienenen Berichte der Arbeitsgruppen von OECD und G20 als unzureichend.
05.10.2015 >
Veröffentlichungshinweis: Die Serversklaven
Veröffentlichungshinweis: Die Serversklaven - Neuer Bericht zu Rechtsverletzungen und Zwangspraktika in der Lieferkette von IT-Hardware europäischer Universitäten
21.07.2015 >
Pressemitteilung: Smartphones im Fairness-Test
Pressemitteilung: Smartphones im Fairness-Test - Den Vorverkaufsstart des Fairphone 2 nehmen WEED e.V. und die Christliche Initiative Romero zum Anlass, die Ergebnisse einer vergleichenden Studie zu TCO-zertifizierten Smartphones und dem Fairphone 2 zu präsentieren.
25.06.2015 >
Pressemitteilung: Aufruf zu europäischer Solidarität mit Griechenland
Pressemitteilung: Aufruf zu europäischer Solidarität mit Griechenland - Gemeinsam mit über 40 Organisationen aus ganz Europa rufen erlassjahr.de und WEED mit einer Petition zu europäischer Solidarität auf und fordern das Ende der Insolvenzverschleppung in Griechenland.
17.04.2015 >
Pressemitteilung: Behauptungen statt Zahlen - Berliner Senat legt zweifelhafte Bewertung des Berliner Vergabegesetzes vor
Pressemitteilung: Behauptungen statt Zahlen - Berliner Senat legt zweifelhafte Bewertung des Berliner Vergabegesetzes vor - Berliner FAIRgabe-Bündnis beanstandet Widersprüche und fehlende Aussagekraft des ersten Vergabeberichts
18.03.2015 >
Pressemitteilung: Transparenz bei Steuervorbescheiden reicht nicht - Länderberichte überfällig
Pressemitteilung: Transparenz bei Steuervorbescheiden reicht nicht - Länderberichte überfällig - Das Netzwerk Steuergerechtigkeit Deutschland kritisiert die neuen Vorschläge der EU-Kommission zur Transparenz bei Unternehmenssteuern.
28.10.2014 >
Samsung ArbeiterInnen streiken für ihr Recht unabhängige Gewerkschaften gründen zu dürfen
Pressemitteilung: Erneut Todesfälle in der IT-Produktion: Die öffentliche Hand gibt Milliarden für IT-Produkte aus, die ohne hinreichende Schutzmaßnahmen in Asien produziert werden - Computer, Drucker und andere IT-Produkte sind ein elementarer Bestandteil der Infrastruktur von Schulen, Krankenhäusern und anderen öffentlichen Institutionen. In anderen Ländern wie Südkorea und China führt die Herstellung dieser Produkte zu unzumutbaren Arbeitsbedingungen und zu Todesfällen.
02.10.2014 >
Pressemeldung: TTIP bedroht Finanzmarktregulierung
Pressemeldung: TTIP bedroht Finanzmarktregulierung - 52 Organisationen kritisieren in einem offenen Brief die Verhandlungen im Rahmen des EU-US-Abkommens zu Finanzmärkten
17.09.2014 >
Pressemeldung: OECD tastet Steuertricks mit Patenten und Lizenzen nicht an - Länderbilanzen bleiben im Dunkeln
Pressemeldung: OECD tastet Steuertricks mit Patenten und Lizenzen nicht an - Länderbilanzen bleiben im Dunkeln - WEED kritisiert die Vorschläge der OECD gegen Steuervermeidung von Konzernen
21.08.2014 > Pressemitteilung: Berliner FAIRgabe-Bündnis kritisiert Vorgehen der Wirtschaftssenatorin zur Vergaberechtsreform - Senatorin Yzer stimmt ihre Pläne allein mit Wirtschaftsverbänden ab.
21.05.2014 >
TTIP: Mehr als 120 Organisationen fordern
TTIP: Mehr als 120 Organisationen fordern "Menschen, Umwelt und Demokratie vor Profit und Konzernrechten" - In einer gemeinsamen Erklärung stellen die Organisationen Forderungen für die Verhandlungen über eine Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft.
02.04.2014 >
Pressemitteilung: European civil society coalition calls on MEP candidates to support trade and investment rules that work for people and the planet
Pressemitteilung: European civil society coalition calls on MEP candidates to support trade and investment rules that work for people and the planet - 50 civil society organisations launch the Alternative Trade Mandate pledge campaign.
12.02.2014 >
Pressemitteilung: Geldwäschern das Handwerk legen
Pressemitteilung: Geldwäschern das Handwerk legen - Das Europäische Parlament muss anonymen Briefkastenfirmen ein Ende machen
15.01.2014 >
Was lange währt wird halb gut - neue EU Richtlinie schafft Anreize für die ökofaire Beschaffung
Was lange währt wird halb gut - neue EU Richtlinie schafft Anreize für die ökofaire Beschaffung - 15. Januar 2014 - Das Europäische Parlament entscheidet heute über neue Richtlinien für die Beachtung ökologischer und sozialer Kriterien in der öffentlichen Beschaffung.
15.01.2014 >
Begrenzung von Nahrungsmittelspekulation in MiFID hätte weiter gehen sollen
Begrenzung von Nahrungsmittelspekulation in MiFID hätte weiter gehen sollen - Die Reform der EU-Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente setzt schädlichem Handel Grenzen, vergibt aber die Chance für klare Verbote.
12.11.2013 >
Bündnis fordert Stopp der Verhandlungen über die TTIP
Bündnis fordert Stopp der Verhandlungen über die TTIP - Sieben deutsche Organisationen lehnen die geplante Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zwischen der EU und den USA ab.
05.11.2013 >
Europäische Steuerzahler unterstützen ausbeuterische Arbeitsbedingungen in China
Europäische Steuerzahler unterstützen ausbeuterische Arbeitsbedingungen in China - Wochenarbeitszeiten von bis zu 74 Stunden, verbale Übergriffe, eine extrem hohe Arbeitsbelastung und das Fehlen angemessener Sicherheitsvorrichtungen - mit diesen Bedingungen sind ArbeiterInnen in Zulieferbetrieben von Dell in den chinesischen Provinzen Guangdong und Jiangsu Tag für Tag konfrontiert. Nichtsdestotrotz vergibt der öffentliche Sektor umfangreiche Aufträge an Dell, was dem Unternehmen eine bestimmende Marktstellung in Europa sichert.
10.10.2013 >
Einladung zum Foto-Termin am 15. Oktober im Frankfurter Bankenviertel
Einladung zum Foto-Termin am 15. Oktober im Frankfurter Bankenviertel - Demonstration gegen Nahrungsmittelspekulation Allianz und Deutsche Bank müssen Geschäft mit dem Hunger eindämmen!
18.06.2013 >
G8-Gipfel
G8-Gipfel - Fortschritte sind nötig bei Steuern und Transparenz, nicht bei Freihandel
06.05.2013 >
Außer Kontrolle - mangelhafte Umsetzung öko-fairer Beschaffung in Berlin
Außer Kontrolle - mangelhafte Umsetzung öko-fairer Beschaffung in Berlin - Das FAIRgabe-Bündnis fordert den Berliner Senat auf, schleunigst die für die Umsetzung einer öko-fairen Vergabepolitik notwendigen Strukturen zu schaffen.
29.10.2012 >
Brief zur Nahrungsmittelspekulation an Schäuble
Brief zur Nahrungsmittelspekulation an Schäuble - Nahrungsmittelspekulation eindämmen, Schattenhandel verbieten: "Herr Schäuble, stoppen Sie den Wahnsinn!" - 12 Organisationen senden Offenen Brief an den Bundesfinanzminister
29.10.2012 > Open Letter to Schäuble - Twelve Organisations, among them WEED, have sent an open letter to the german finance minister on curbing food speculation and prohibiting shadow trading of commodity derivatives.
27.09.2012 >
EU-Parlament geht nur unzureichend gegen Nahrungsmittelspekulation vor
EU-Parlament geht nur unzureichend gegen Nahrungsmittelspekulation vor - Reform der Finanzinstrumente-Richtlinie bietet Möglichkeit zur Regulierung
20.06.2012 >
G20 in Mexiko: WEED sieht eher bedeutungslose Veranstaltung
G20 in Mexiko: WEED sieht eher bedeutungslose Veranstaltung - In seiner Pressemeldung kritisiert WEED insbesondere den Stillstand bei Finanzmarktreformen. Am Alternativgipfel wurde die Abschlusserklärung beschlossen.
12.06.2012 >
Pensionsfonds erwirtschaften Rendite auf Kosten bäuerlicher Familien
Pensionsfonds erwirtschaften Rendite auf Kosten bäuerlicher Familien - Über 60 Nichtregierungsorganisationen kritisieren Landkäufe von Finanzakteuren in einer gemeinsamen Erklärung anlässlich des "Agricultural Investment Summit".
31.05.2012 >
Deutsche Bank muss Rohstoffwetten beenden
Deutsche Bank muss Rohstoffwetten beenden - Zur Jahreshauptversammlung der Bank fordert WEED diese zum Stopp ihrer Wetten auf. Eine neue Studie belegt Preisverzerrung durch Rohstoffzertifikate
24.05.2012 >
Rot-Schwarz verwässert öko-soziale Vergabe in Berlin
Rot-Schwarz verwässert öko-soziale Vergabe in Berlin - Berliner FAIRgabe-Bündnis kritisiert drastische Einschränkung der öko-sozialen Vergabekriterien in Berlin
24.04.2012 >
Spekulation macht Nahrung unbezahlbar - Mit Essen zockt man nicht!
Spekulation macht Nahrung unbezahlbar - Mit Essen zockt man nicht! - Mit einer Aktion rufen WEED und andere Organisationen die Politik zum Handeln auf. Anlass sind Beratungen auf EU-Ebene.
10.04.2012 >
Hungerkrisen vermeiden - Schäuble muss Spekulation mit  Nahrungsmitteln stoppen
Hungerkrisen vermeiden - Schäuble muss Spekulation mit Nahrungsmitteln stoppen - Kampagnen- und Hilfsorganisationen rufen zur Unterzeichnung eines Appells auf.
29.03.2012 >
European Parliament adopts regulation to shed light on shady derivatives markets
European Parliament adopts regulation to shed light on shady derivatives markets - New rules take crucial steps to tackle food speculation
21.02.2012 > EU-Ausschuss der Regionen für Finanztransaktionssteuer - Resolution weitergehend als Kommissionsentwurf - WEED begrüßt die Willenserklärung des EU-Ausschusses der Regionen für die Einführung eines umfassenden Konzeptes der Finanztransaktionssteuer
17.01.2012 >
Nahrungsmittel-Spekulation verschärft Hungerkrisen: Deutsche Bank muss aussteigen
Nahrungsmittel-Spekulation verschärft Hungerkrisen: Deutsche Bank muss aussteigen - Oxfam, Misereor und WEED werfen der Deutschen Bank vor, mitverantwortlich für Preisexplosionen auf den Weltagrarmärkten zu sein.
04.11.2011 > G20 Gipfel in Cannes: Zu langsam, zu spät, zu defensiv - WEED kritisiert die Beschlüsse des Gipfels und fordert endlich umfassende Reformen.
31.10.2011 > G20-Gipfel in Cannes - Die Welt will endlich Taten sehen - Finanzmärkte konsequent regulieren - WEED auf dem Alternativgipfel
20.10.2011 >
Kommissionsvorschlag wird Nahrungsmittelspekulation nicht stoppen
Kommissionsvorschlag wird Nahrungsmittelspekulation nicht stoppen - WEED sieht Nachbesserungsbedarf bei der Überarbeitung der Richtlinie für Märkte zu Finanzinstrumenten (MiFID) und der neuen Verordnung zu denselben (MiFIR).
20.10.2011 >
European Commission’s proposal for financial markets lacks teeth
European Commission’s proposal for financial markets lacks teeth - NGOs critizise the Commission's proposals for a revision of MiFID and the new Regulation MiFIR: More robust rules needed to tackle food speculation
12.10.2011 > Foto-Aktion zum G20-Finanzministertreffen - Oxfam, Attac und WEED kritisieren mit ihrer Aktion die bremsende Rolle von Finanzminister Schäuble zur Nahrungsmittelspekulation.
21.07.2011 >
1 Jahr neues Vergabegesetz in Berlin - aber keine neue Vergabe
1 Jahr neues Vergabegesetz in Berlin - aber keine neue Vergabe - Vorschrift zu ILO - Kernarbeitsnormen erlaubt deren Nichtbeachtung. Berliner FAIRgabe-Bündnis kritisiert die mangelhafte Umsetzung durch die Senatsverwaltung
05.07.2011 >
NGOs welcome EP vote as a first step to tackle excessive food speculation
NGOs welcome EP vote as a first step to tackle excessive food speculation - Today's vote in the ECON committee of the European Parliament has brought some progress in regulating commodity derivatives markets.
27.06.2011 > Mit Essen spielt man nicht! - Nahrungsmittelspekulation heute erstmals Thema im Bundestag - Oxfam, Misereor und Attac veranstalten Foto-Stunt und fordern, exzessive Spekulation einzudämmen
20.05.2011 >
Presseerklärung zur EU-Reform für Derivate
Presseerklärung zur EU-Reform für Derivate - "EU muss OTC-Derivate streng regulieren, um Spekulation mit Rohstoffen einzudämmen"
15.04.2011 > WEED zur Frühjahrstagung von IWF und Weltbank - Neue Rhetorik genügt nicht - die Praxis muss geändert werden.
04.04.2011 > Für ein öko-soziales Vergabegesetz in NRW - WEED unterstützt den Appell für ein öko-soziales Landesvergabegesetz in NRW
31.03.2011 >
PM: Schutz von Leben statt Investitionen
PM: Schutz von Leben statt Investitionen - Keine Ratifizierung von Freihandelsabkommen zwischen der EU und Lateinamerika. Eine Pressemitteilung von WEED und Attac Deutschland
21.03.2011 > Interviewmöglichkeiten mit kolumbianischer Delegation zum Freihandelsabkommen EU-Kolumbien - Kolumbianische Delegation in Berlin vom 21.-25.3. zum Freihandelsabkommen EU-Kolumbien
18.02.2011 > Aufruf zu sofortigen Maßnahmen gegen Finanzspekulation mit Nahrungsmitteln - Mehr als hundert Organisationen fordern die FinanzministerInnen der G20 anlässlich ihrer Zusammenkunft an diesem Wochenende auf, Nahrungsmittelspekulation von Banken und Fonds zu beschränken.
25.01.2011 >
Rohstoffinitiative der EU verschärft Armut in Entwicklungsländern
Rohstoffinitiative der EU verschärft Armut in Entwicklungsländern - Morgen veröffentlicht die EU eine neue Mitteilung zu ihrer Rohstoff-Strategie, mittels derer sie günstig an Rohstoffe gelangen will. Eine aktuelle Studie von Oxfam, WEED und weiteren NRO zu diesem Thema belegt hingegen, dass diese Strategie die Armut in Entwicklungsländern massiv zu verschärfen droht.
12.11.2010 > Pressemitteilung: G20 Gipfel in Seoul - Peter Wahl kommentiert den Ausgang des G20 Gipfels für WEED. Die Realitäten der ökonomischen Konkurrenz stehen im Vordergrund, die Finanztransaktionssteuer wurde nicht besprochen und der Seoul Konsens zu Entwicklung entpuppte sich als PR-Manöver.
09.11.2010 > PR: Tuesday 9th November 2010, the EU Commission launched the Communication "Trade, Growth and World Affairs. Trade Policy as a core component of the EU's 2020 strategy” [1]. - After the failure of the "Global Europe Strategy”, the new EU's 2020 trade strategy will reinforce the policies responsible for the economic, social and environmental crises.
27.10.2010 > Brief an die Bundeskanzlerin zur Finanztransaktionssteuer - In einem Brief an die Bundeskanzlerin fordert die Kampagne "Steuer gegen Armut," dass sie sich bei der EU-Ratstagung Ende Oktober für die Einführung der Finanztransaktionssteuer in der EU einsetzt.
27.10.2010 >
Pressemitteilung / 25.10.2010 / Hightech, Arbeitsmigration und Feldarbeit. WEED-Studie fordert existenzsichernde Löhne in der osteuropäischen Computerindustrie
Pressemitteilung / 25.10.2010 / Hightech, Arbeitsmigration und Feldarbeit. WEED-Studie fordert existenzsichernde Löhne in der osteuropäischen Computerindustrie - Die neue WEED-Studie "Under Pressure" enthüllt, dass Hightech-ArbeiterInnen in Mittel- und Osteuropa nicht von ihrer Lohnarbeit leben können, sondern auf Subsistenzwirtschaft angewiesen sind. ArbeitsmigrantInnen müssen zudem bis zu drei Jahre arbeiten, um ihre Schulden an die Vermittlungsagenturen zurückzahlen zu können.
05.10.2010 > Pressemitteilung: Die Verhandlungen über das EU-Indien Freihandelsabkommen müssen gestoppt werden. Die Gesundheit und die Existenzgrundlage von Millionen von Menschen stehen auf dem Spiel. - Zivilgesellschaftliche Gruppen appellieren an die Europäische Kommission und die indische Regierung die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen unverzüglich abzubrechen.
22.06.2010 > Pressemitteilung: ´EU-Handelspolitik trifft die Armen´- Menschenrechte und Umwelt angemahnt - Brüssel: Aktivisten für fairen Handel aus dem Netzwerk "Seattle to Brussels" fordern Europäische PolitikerInnen heute dazu auf, die europäische Handelspolitik zu ändern, da sie den Menschen in Entwicklungsländern schadet.
31.03.2010 > WEED und das Bündnis "Steuer gegen Armut" verurteilen Beschluss zur Bankenabgabe - Heute hat die Bundesregierung beschlossen, eine Bankenabgabe statt einer Finanztransaktionssteuer einzuführen. Das Bündnis "Steuer gegen Armut", in dem WEED Mitglied ist, verurteilt den Beschluss in einer Pressemitteilung.
02.12.2009 > WEED - EED - IG BAU: Freihandel bedroht Arbeitsplätze - Gemeinsame Pressemitteilung von WEED, IG BAU und EED anlässlich der WTO-Ministerkonferenz in Genf
01.10.2009 >
Pressemitteilung
Pressemitteilung "Marschgepäck für Koalitionsverhandlungen" - Öffentliche Beschaffung: Aktionsbündnis übergibt sozial-ökologisches Marschgepäck für Koalitionsverhandlungen
02.09.2009 > Pressemitteilung zum informellen WTO-Ministertreffen in Neu Delhi - WTO-Treffen: Attac und WEED fordern endgültiges Aus für Doha-Runde und mobilisieren zehn Jahre nach Seattle nach Genf
30.06.2009 > Trotz Finanzkrise: EU erschwert in Freihandelsverhandlungen die Kontrolle von Finanzdienstleistungen - Neue WEED-Studie: EU vertritt ungebrochen die Interessen europäischer Finanzdienstleister
26.06.2009 > WEED zur UN-Konferenz "Finanzkrise und Entwicklung" - Konferenzergebnisse enttäuschend - Industrieländer blockieren stärkere Rolle der UNO
27.04.2009 > Dringender Appell für die Aussetzung der EU-Indien-Freihandelsverhandlungen - Der von WEED und anderen europäischen NGOs organisierte Workshop zu den Freihandelsverhandlungen zwischen Europa und Indien belegt negative soziale Folgen der geplanten Abkommen.
16.12.2008 > Pressemitteilung: Arbeitsrechtsverletzungen bei Zulieferern von Fujistu Siemens, Dell und Lenovo - "The Dark Side of Cyberspace” Neue Studie enthüllt Arbeitsrechtsverletzungen bei Zulieferern von Dell, Fujitsu Siemens Computers und Lenovo
08.12.2008 > Vernichtender Untersuchungsbericht zum Bujagali Staudamm am Nil - Weltbank-Board besorgt - welche Konsequenzen zieht Europäische Investitionsbank?
06.11.2008 > With Realistic Radicalism - The world is entering an era of substantial reforms of the financial system. This is a window of opportunity for civil society to influence the process. The article discusses determinants for change, factors such as a new economic balance of power in the world. A package of proposals is presented, which is not only addressing stability issues but also equity and the link between fiancial markets and democracy.
06.11.2008 > Spekulation untergräbt Recht auf Nahrung - Im Sommer 2008 kam es in mehreren Entwicklungsländern zu Hungerrevolten. Viele Menschen konnten die hohen Preise für Grundnahrungsmittel nicht mehr bezahlen. Spekulation ist einer, wenn auch nicht der einzige Faktor, für die Preisschwankungen. Inbesondere Hedgefonds, die wegen der Krise keine Renditen mehr auf den Finanzmärkten machen konnten, sind in die Spekulation mit Rohstoffen und Nahrungsmitteln eingestiegen. Sie gefährden damit die Ernährungssicherheit in den armen Ländern.
30.10.2008 > Neuer Bericht zu kongolesischer Kupfermine stellt fest: Rohstoffförderung bedeutet auch hier nicht Entwicklung - Das NGO-Netzwerk Counter Balance präsentiert gemeinsam mit der kongolesischen Menschenrechtsorganisation ACIDH einen neuen Bericht über die Tenke Fungurume Kupfer-Kobalt-Mine in der Demokratischen Republik Kongo. Für diese hatte die Europäische Investitionsbank trotz weit verbreiteter Menschenrechtsverletzungen und sozialer Spannungen einen großen Kredit erteilt.
28.10.2008 > WEED bei Aktion zur BusinessEurope Konferenz "Going Global, the way forward" in Brüssel - Brüssel. Auf dem Weg zur BUSINESSEUROPE Tagung 'Going Global - The way forward' am 28.10.2008 in den Räumen der Europäischen Kommission wurden die Teilnehmer von einer ungewöhnlichen Hochzeitszeremonie überrascht: Das Seattle to Brussels Network zelebrierte mit Hohn die enge Beziehung zwischen der EU-Generaldirektion Handel (DG Trade) und dem europäischen Unternehmensverband BUSINESSEUROPE. Ein Kurzbericht von Marie Halbach & Camille Bullot:
15.10.2008 > Making Financial Markets Work for Development - An EED working paper for the International Follow-Up Conference To Review the Implementation of the Monterrey Consensus in Doha, Qatar, Nov 29 - Dec 1, 2008
13.10.2008 > Finanzmärkte in den Dienst von Entwicklung stellen - Ein EED-Arbeitspapier für die Internationale Follow-up Konferenz über den Rückblick und die Anwendung des Monterey Consensus in Doha, Katar 29.11.-1.12.2008
29.09.2008 > Indische Gewerkschaften, Bürgerrechtsbewegungen und zivilgesellschaftliche Vereineinigungen fordern ein sofortigen Stopp der EU-Indien Freihandelsabkommensverhandlungen - Neu Delhi. Zum Auftakt des EU-Indien Gipfels in Marseilles am 29.-30. September 2008 forderten indische zivilgesellschaftliche Gruppen aus ganz Indien einen Stopp der laufenden EU-Indien Freihandelsabkommensverhandlungen.
24.07.2008 > Pressemitteilung: WTO/GATS-Verhandlungen: Minister Glos führe besser nach Bolivien als nach Genf - Berlin/Genf. In einem ironischen Reisetipp empfahl die Nichtregierungsorganisation WEED (Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung) heute Wirtschaftsminister Glos, am morgigen Freitag nicht etwa in Genf die Interessen der deutschen Industrie zu vertreten, sondern stattdessen nach Bolivien zu reisen. Der Minister könne sich dort über die Zusammenhänge von sozialer Sicherheit, Klimaschutz, Ernährungssouveränität und Welthandel unterrichten lassen.
23.06.2008 > Ilisu-Staudammprojekt an kritischem Punkt - Experten bestätigen bei Treffen in Wien massiven Rückstand bei Auflagenerfüllung
14.05.2008 > Kurdische Kulturschaffende protestieren vor dem Auswärtigen Amt gegen Staudammbau in der Türkei. Entscheidung über weiteres Vorgehen bezüglich Hermesbürgschaft erwartet . - Pressemitteilung von WEED, International Rivers, Berliner Aktionskreis Ilisu-Hasankeyf
19.04.2008 > Filmpremiere "Digitale Handarbeit" - Der Film beleuchtet die Schattenseiten einer globalisierten Computerproduktion. Im Mittelpunkt stehen die Arbeits- und Lebenssituation der Wanderarbeiter in China. Ein weiterer Fokus liegt auf dem Umgang mit dem anfallenden Computerschrott.
11.04.2008 > Weltbank untergräbt Klimaschutz - WEED Pressemitteilung zur IWF/Weltbank Frühjahrstagung am 12./13. April 2008
18.03.2008 > DekaBank auf Erfolgskurs mit Vertreibung, Umwelt- und Kulturzerstörung? - Anlässlich der Bilanzpressekonferenz der DekaBank weisen Nichtregierungsorganisationen auf die fehlende Nachhaltigkeitsstrategie der DekaBank hin. Sie kritisieren, dass die DekaBank durch ihre Beteiligung am hoch umstrittenen Ilisu-Staudamm im Südosten der Türkei zu Vertreibung, Umwelt- und Kulturzerstörung beiträgt.
14.03.2008 >
Mahnwache vor Bundeskanzleramt Berlin
Bundesweite Proteste gegen Ilisu-Staudamm zum Weltstaudammtag - Vernichtender Expertenbericht bestätigt Probleme

Pressemitteilung von WEED, urgewald, International Rivers, Naturschutzbund Deutschland, IPPNW
10.03.2008 > Pressemitteilung. Vergabegesetz Berlin: Mauert die SPD bei Kontrolle und sozial-ökologischen Kriterien? - WEED Fordert in einem offenen Brief an die SPD-Abgeordneten im Ausschuss für Wirtschaft, Technologie und Frauen im neuen Berliner Vergabegesetz auch eine Zielbestimmung auf "nachhaltige Beschaffung" aufzunehmen.
05.03.2008 > Expertenbericht bestätigt Mängel bei Ilisu-Projekt - Stellungnahme von WEED zur heutigen Veröffentlichung der Expertenberichte zum Ilisu-Staudamm
04.03.2008 > Pressemitteilung: Grüne IT muss wirklich grün und fair werden - WEED und Germanwatch fordern zur Eröffnung der CeBIT Umweltschutz sowie Menschen- und Arbeitsrechte in der globalen IT-Industrie
04.03.2008 >
Ankunft in Ankara 2
1500 Bewohner aus türkischem Ilisu-Staudammgebiet kündigen Asylanträge an - Proteste vor europäischen Botschaften in Ankara. Pressemitteilung von WEED, Erklärung von Bern, Eca-Watch Österreich.
06.02.2008 > Pressemitteilung: Weltbank bewilligt Finanzierung für Mega-Erdgasprojekt im peruanischen Amazonas - Regenwaldzerstörung und Militarisierung die Folge. Auch Bundesregierung stimmte Camisea-Erdgasprojekt zu.
01.02.2008 > Pressemitteilung: Der peruanische Regenwald: Erdgas-Bonanza für die Weltbank? - NGOs fordern Ablehnung des hoch umstrittenen Camisea-Erdgasprojekts in Peru durch Bundesregierung und Weltbank
31.01.2008 > Pressemitteilung: Geiz ist teuer! - NGOs und Gewerkschaften fordern eine soziale, ökologische und faire öffentliche Auftragsvergabe in Berlin
31.01.2008 > Pressekonferenz: Geiz ist teuer! Zur Reform des Berliner Vergaberechts - NGOs und Gewerkschaften fordern eine soziale, ökologische und faire öffentliche Auftragsvergabe in Berlin
20.12.2007 > Pressemitteilung: Fauler Kompromiss mit Afrika - StopEPA-Kampagne kritisiert EU-Freihandelsabkommen mit Afrika
13.12.2007 >
The action 2
No World Bank Funding for Climate Change and Poverty - At the IDA replenishment meeting in Berlin, a broad coalition of environmental and development NGOs protests the harmful policy on energy and economic conditionalities of the World Bank.
13.12.2007 >
4 Weltbank 2007-12-13
Kein Weltbank-Geld für Klimawandel und Armut - Ein breites Aktionsbündnis aus Umwelt- und Entwicklungsorganisationen protestiert anlässlich der Weltbank-Geberkonferenz in Berlin gegen die schädliche Energie- und Wirtschaftsagenda der Weltbank.
10.12.2007 > Press release: Lisbon summit 'betraying Africa' - Representatives of civil society from Africa and Europe meeting alongside the EU-Africa Summit in Lisbon, Portugal have released the following statement:
10.12.2007 > Presseeinladung: Europaweiter Aktionstag für Menschenrechte bei Discountern - Am Montag, dem Tag der Menschenrechte, rufen WEED, Oxfam und Inkota in Kooperation mit Ver.di an der Wilmersdorfer Strasse / Ecke Schillerstrasse in Berlin zu Aktionen gegen Menschenrechtsverletzungen bei Discountern und in globalen Zulieferketten auf.
09.12.2007 > TOWARDS PEOPLES ALTERNATIVES IN AFRICA AND EUROPE - Final Declaration: AFRICA - EUROPE ALTERNATIVES, Lisbon, 7-9 december 2007
06.12.2007 > Pressemitteilung: Große Rolle für große Unbekannte - Die Europäische Investitionsbank (EIB) und die EU-Afrika-Energiepartnerschaft - Kurz vor Beginn des EU-Afrika-Gipfels am 8. und 9. Dezember 2007 analysieren die Umwelt- und Entwicklungsorganisationen urgewald und WEED kritisch die geplante EU-Afrika-Energiepartnerschaft und die Rolle der EIB darin.
06.12.2007 > Pressekonferenz: Große Rolle für große Unbekannte - Die Europäische Investitionsbank (EIB) und die EU-Afrika Energiepartnerschaft - Pressekonferenz von WEED und urgewald um 10.30 Uhr Galerie der Heinrich-Böll-Stiftung, Rosenthaler Str. 40/41, 10178 Berlin
30.11.2007 >
Berlin 1
Bundesweiter Protest gegen Sparkassen und Deka Bank wegen Beteiligung an türkischem Ilisu-Staudamm - Am 30.11.2007 fanden in neun Städten Proteste vor Sparkassen und Deka Bank Filialen statt.
19.11.2007 > Presseeinladung: Filmpremiere und Diskussion - "Digitale Handarbeit" mit Jenny Chan - PC global ein Projekt von WEED präsentiert den Film "Digitale Handarbeit - Chinas Weltmarktfabrik für Computer"
24.10.2007 > Arbitrary Expropriation Begins at Contested Ilisu Dam Site - Press Release by WEED, Berne Declaration, Eca-Watch Austria, Kurdish Human Rights Project, FERN, Amis de la Terre, BankTrack.
23.10.2007 > Willkürliche Enteignungen am umstrittenen Ilisu-Staudamm. - Verzweiflung der betroffenen Bevölkerung wächst. Pressemitteilung von WEED und EvB.
18.10.2007 > Pressemitteilung: Eine breites internationales Bündnis fordert Ende der Ölhilfe! - Im Vorfeld der IWF/Weltbank Jahrestagung 2007 in Washington D.C. fordern WEED, Urgewald, Environmental Defense und Greenpeace gemeinsam mit mehr als hundert anderen NGOs weltweit einen Ausstieg der Weltbank aus der Förderung von Öl- und Gasprojekten.
12.10.2007 > Pressemitteilung: Das Recht auf soziale Sicherheit für alle verwirklichen - Internationaler und deutscher Social Watch Report 2007 in Bonn vorgelegt. Nichtregierungsorganisationen kritisieren private Rentenversicherer.
27.09.2007 > Pressemitteilung: Europäische Investitionsbank (EIB) soll nicht weiter Klimawandel finanzieren - Umweltschützer aus ganz Europa demonstrieren heute in Lubljana, Slowenien. Sie fordern die EIB auf, Investitionen zu beenden, die den Klimawandel vorwärts treiben.
27.09.2007 > Pressemitteilung: Afrika nicht überrollen! - Zum internationalen StopEPA-Tag fordern Entwicklungsorganisationen einen Kurswechsel in der Handelspolitik zwischen der EU und Afrika
20.09.2007 >
Bildnachweis/Copyright INKOTA/ Peter Steudtner
PM: Geiz ist teuer! NGOs und Gewerkschaften fordern soziale, ökologische und faire Beschaffung - Unter dem Motto "Geiz ist teuer" protestierten heute etwa 100 Menschen für eine soziale, ökologische und faire öffentliche Vergabepraxis. Anlass war eine bundesweite Beschaffungskonferenz im Haus der deutschen Wirtschaft in Berlin.
15.08.2007 > Non-governmental organisations condemn signing of the contracts for the Turkish Ilisu Dam - German DekaBank provides funding - Irregularities at beginning expropriation in reservoir area
15.08.2007 > Nichtregierungsorganisationen verurteilen Vertragsunterzeichnung für türkischen Ilisu-Staudamm - Deutsche DekaBank stellt Finanzierung bereit - Beginnende Enteignungen im späteren Staudammgebiet
05.08.2007 > Presseschau Ilisu-Staudamm - Eine Auswahl von Presseberichten über den Ilisu-Staudamm
05.07.2007 > Züblin AG im Kreuzfeuer der Kritik wegen Ilisu-Staudamm - Pressemitteilung von Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre, Wasserforum Stuttgart, attac Stuttgart, Verband der kurdischen Studierenden yxk,WEED
26.06.2007 > UniCredit-Tochter Bank Austria plant Beteiligung am Ilisu-Staudamm - Kritische Aktionäre protestieren bei Hauptversammlung der HypoVereinsbank
19.06.2007 > Pressemitteilung: WEED demonstriert gemeinsam mit anderen NGOs vor dem informellen WTO-Treffen der G4 in Potsdam - Anlässlich des informellen G4-Ministertreffens im Zuge der WTO-Verhandlungen in Potsdam fordern WEED und weitere NGOs einen endgültigen Stopp der Doha-Runde der Welthandelsorganisation (WTO).
08.06.2007 > Pressemitteilung: Scheinheiliges aus Heiligendamm - G8-Erklärung zur Weltwirtschaft und Afrika: Eine harte Agenda gegen Entwicklung und Klimaschutz
24.05.2007 > Banks warned to stay out of Ilisu. Further uncertainties around export credit guarantees. - Press Release by BankTrack and WEED, 24 May 2007
24.05.2007 > Ilisu-Staudamm: Banken und Bürgschaften weiter ungewiss - Nichtregierungsorganisationen warnen Banken vor Beteiligung an Ilisu-Staudamm.
Exportbürgschaften nach wie vor nicht in Kraft.
14.05.2007 > Grünes Licht für den Ausverkauf Afrikas - Pressemitteilung - Deutsche EU-Ratspräsidentschaft drängt auf Freihandel zwischen der EU und Afrika
08.05.2007 > Pressemitteilung: Nichtregierungsorganisationen fordern: keine europäische Finanzierung für Bujagali Staudamm - Angesichts der Finanzierung des Bujagali Staudamms in Uganda, fordern ugandische und internationale NROs von der Europäischen Investitionsbank, ihre Finanzierungsentscheidungen zu verschieben, bis soziale und ökologische Probleme des Projektes gelöst sind.
25.04.2007 > Irakischer Wasserminister dementiert Zustimmung zu Ilisu-Projekt - Irakische Interessen von Bundesregierung fahrlässig ignoriert. Pressemitteilung
19.04.2007 >
Süße Freihandelsträume - Böses Erwachen für Afrika
Süße Freihandelsträume - Böses Erwachen für Afrika - Pressemitteilung zur weltweiten Aktion gegen ungerechte Freihandelsabkommen zwischen EU und Entwicklungsländern
13.04.2007 > Pressemitteilung zur IWF-Weltbank Frühjahrstagung 2007 - Anlässlich der IWF-Weltbank Frühjahrstagung, die vom 14./15. April in Washington D.C. stattfindet, klagen Vertreterinnen und Vertreter europäischer und US-amerikanischer Nichtregierungsorganisationen (NRO) die Internationalen Finanzinstitutionen aufgrund ihrer fatalen Rolle in Entwicklungsländern an und fordern einen grundlegenden Wandel.
13.04.2007 > Pressemitteilung zur IWF-Weltbank Frühjahrstagung 2007 - Anlässlich der IWF-Weltbank Frühjahrstagung, die vom 14./15. April in Washington D.C. stattfindet, klagen Vertreterinnen und Vertreter europäischer und US-amerikanischer Nichtregierungsorganisationen (NRO) die Internationalen Finanzinstitutionen aufgrund ihrer fatalen Rolle in Entwicklungsländern an und fordern einen grundlegenden Wandel.
28.03.2007 > Download: Aktionszeitung von "Gerechtigkeit jetzt! - Die Welthandelskampagne" - Mit einem Interview von Peter Fuchs (WEED)
27.03.2007 > Kulturvernichtung und Vertreibung mit deutscher und österreichischer Hilfe! - Presseerklärung der Hasankeyf-Initiative zur deutschen und österreichischen Bürgschaftsentscheidung
26.03.2007 > German NGOs criticize approval of export credit guarantee for Turkish Ilisu dam - Ilisu dam: Non-governmental organizations criticize German approval of export credit guarantee for Turkish Ilisu dam
26.03.2007 > Land unter für deutschen Export - Pressemitteilung von WEED, urgewald, IRN zu Bürgschaftsvergabe für den Ilisu-Staudamm.
14.03.2007 >
Rede vor kleinem Banner
Brandenburger Tor besetzt. - Pressemitteilung von WEED, urgewald, IRN, Hasankeyf-Initiative
02.03.2007 > Ilisu-Staudamm: Türkei stellt Ultimatum an Deutschland - Megabaustelle soll mit 5000 Soldaten gesichert werden - 67 NGOs schreiben an Frau Merkel - Pressemitteilung von WEED, urgewald, IRN
28.02.2007 >
Pressemitteilung: Daumenschrauben für Afrika jetzt lösen!
Pressemitteilung: Daumenschrauben für Afrika jetzt lösen! - StopEPA-Kampagne fordert gerechte EU-Handelsabkommen mit den AKP-Staaten
02.02.2007 > No Public Guarantees for Environmental Degradation and Displacement! - Press release on demonstration against export credit guarantees for Turkish Ilisu dam
02.02.2007 >
Ilisu-Demonstration 2
Keine Staatsgarantien für Umweltzerstörung und Vertreibung - Pressemitteilung zur Ilisu-Demonstration am 2.2.2007
01.02.2007 >
Pressemitteilung: Gerechte Handelsbedingungen für Afrika, Frau Merkel!
Pressemitteilung: Gerechte Handelsbedingungen für Afrika, Frau Merkel! - Über 180 europäische NRO fordern: Armutsbekämpfung und Entwicklung in den Vordergrund stellen
08.12.2006 > Geheimentscheid über Hermesbürgschaft für Ilisu-Staudamm - Nichtregierungsorganisationen verurteilen Grundsatzzusage der Bundesregierung für hoch umstrittenen Ilisu-Staudamm in der Südosttürkei
08.12.2006 > Secretive Decision on Hermes guarantee for Ilisu dam - Non-governmental organisations condemn German government’s 'approval in principle’ for highly controversial Ilisu dam in Southeast Turkey
21.11.2006 > Presseeinladung zur Veranstaltungsreihe in Köln und Berlin: - High-Tech-Sweatshops in China
Vertreterinnen chinesischer NGOs berichten über die Arbeitsbedingungen in Chinas Weltmarktfabriken
31.10.2006 > Newsletter Pcglobal Nr 1 erschienen - Der Newsletter wird im Abstand von ca. 2 Monaten über die Arbeit des WEED-Projektes informieren.
Den Newsletter gibt es auch auf Englisch
26.09.2006 > Pressemitteilung: Endspurt im ungleichen Freihandelspoker - EU drängt Entwicklungsländer zu unfairen Handelsabkommen - Erklärung der StopEPA-Kampagne zum 4. Jahrestag des EPA-Verhandlungsbeginns
25.09.2006 > Presse-Einladung: Weder Giftstoffe noch Kinderarbeit: Vorstellung des neuen CorA-Netzwerkes für Unternehmensverantwortung - am Montag, 25. September, 11.00 Uhr, im Presse- und Besucherzentrum der Bundesregierung, Raum 5/6, Reichstagsufer 14, 10117 Berlin.
21.09.2006 > Breites Organisationsbündnis protestiert gegen Ilisu-Staudamm - Die Bundesregierung diskutiert heute über die mögliche Unterstützung des umstrittenen Ilisu-Staudamms in der Türkei. Aus diesem Anlass protestiert vor dem Wirtschaftsministerium eine Koalition aus zwölf Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen und kurdischen Verbänden.
18.09.2006 > WEED Pressemitteilung zur IWF Weltbank Jahrestagung in Singapur - Machtkonflikte statt echter Reform ** Armutsbekämpfung an den Rand gedrängt
14.09.2006 > Pressemitteilung WEED-IRN-Urgewald - WEED beteiligt sich am Boykott der IWF-Weltbank-Jahrestagung
12.09.2006 > Pressemitteilung zur IWF-Weltbank-Jahrestagung von WEED, IRN und urgewald - Unterdrückung von Meinungs- und Versammlungsfreiheit im Kontext der IWF-Weltbank Jahrestagung * Nichtregierungsorganisationen fordern klare Konsequenzen
25.08.2006 > Gegner kritisieren Ilisu-Konsortium wegen Falschinformationen - Die Organisationen ECA - Watch Österreich und WEED kritisieren nach dem gestrigen Gesprächstermin von Nichtregierungsorganisationen und dem Ilisu-Konsortium in Wien, dass die betreibende Andritz AG weiter an dem zerstörerischen Staudammprojekt festhalten will.
24.07.2006 > Pressemitteilung von WEED und attac - WTO-Verhandlungen zu Recht geplatzt - Scheitern bietet Chance auf Neuordnung des Welthandels
14.07.2006 > Pressemitteilung von WEED, Greenpeace, Oxfam und EED - WTO-Gespräche am Rande des G8-Gipfels in St. Petersburg:
Entwicklungsorganisationen, Umweltverbände und Gewerkschaften warnen vor tiefen Einschnitten bei Industriezöllen
29.06.2006 > WEED-Pressemitteilung - Think different - Pressure Apple!
WEED greift Apple für die katastrophalen Arbeitsbedingungen in der iPod-Produktion an
28.06.2006 > WEED-Pressemitteilung - Kritik an NAMA-Verhandlungen
26.05.2006 > WEED-Pressemitteilung - Treffen zwischen türkischen Ministerpräsidenten Erdogan und Bundeskanzlerin Merkel: Deutsche Unterstützung für den Ilisu-Staudamm?
18.05.2006 > WEED-Pressemitteilung - Bürgermeister aus der Ilisu-Region (Türkei) fordern von deutscher Baufirma und Bundesregierung Ausstieg aus Staudammprojekt
17.05.2006 > Delegation aus Ilisu-Region in Deutschland - BürgermeisterInnen und Aktivisten aus der Südosttürkei in Berlin.
15.05.2006 > WEED-Pressemitteilung - Tagung des Allgemeinen Rates der WTO: WEED und Attac unterstützen Proteste; Neue Studien: Arme werden noch ärmer, Ökonomien schrumpfen
11.05.2006 > WEED-Pressemitteilung - EU-Lateinamerika-Karibik-Gipfel: WEED, FDCL und Attac protestieren gegen Druck auf Bolivien
03.05.2006 > WEED-Pressemitteilung - WEED protestiert gegen Lidl und Dicountierung.Aktion in Frankfurt...
24.04.2006 > WEED-Pressemitteilung - Zu den Ergebnissen der IWF- Weltbank Frühjahrstagung vom 22./23. April in Washington
Gipfel des Scheiterns ** ‚clean energy’ als Mogelpackung ** Reformrhetorik ohne Substanz
14.03.2006 > Lidl-Kampagne: Gemeinsame Presseerklärung zum Aktionstag in Köln - "An globalen sozialen Rechten führt kein Weg vorbei" Angekündigte Maßnahmen des Discounters unzureichend - Lidl lässt Übergabetermin für 12.000 Protestunterschriften platzen
13.03.2006 > Pressemitteilung zu neuen Ilisu Staudamm- Studien: Altes Wasser in neuen Schläuchen - (Berlin, 13.3.2006) Anlässlich des weltweiten Aktionstags gegen Staudämme am 14.3. und des am 16.3. beginnenden Weltwasserforums stellt die Nichtregierungsorganisation WEED neue Studien über den hoch umstrittenen Ilisu-Staudamm in der Türkei vor und fordert deutsche Unternehmen und die Bundesregierung auf, sich endgültig aus dem Projekt zurückzuziehen.
09.03.2006 > Lidl-Kampagne: Einladung zur Pressekonferenz in Köln - Pressekonferenz in Köln am 13.03.06. Lidl steht unter Druck: Mit gnadenlosem Preis-, Umwelt- und Sozialdumping entlang der gesamten Produktionskette greift der Discounter weltweit soziale Rechte an. In einer gemeinsamen Pressekonferenz wollen Attac, AbL, BanaFair und Weed nun Bilanz der bisherigen Proteste ziehen, die Reaktion von Lidl bewerten und die weiteren Pläne vorstellen.
08.03.2006 >
StopEPA Kampagne - Unfaire Freihandels-Abkommen mit Afrika stoppen!
StopEPA Kampagne - Unfaire Freihandels-Abkommen mit Afrika stoppen! - StopEPA-Kampagne übergibt 2.700 Aktions-Postkarten an die parlamentarische Staatssekretärin im BMZ, Frau Karin Kortmann
07.03.2006 > Lidl-Kampagne: Presseerklärung zum 8.März - Zum Anlass des Internationalen Frauentages am 8. März ruft ein breites Aktionsbündnis Frauen und Männer zur Solidarität mit Arbeitnehmerinnen auf, die im stetig wachsenden Discountbereich beschäftigt sind: im Einzelhandel, im Vertrieb oder in der Produktion, in Deutschland und weltweit.
22.02.2006 > Pressemitteilung: Neue Studie zur Tobinsteuer/Regierungskonferenz in Paris zu internationalen Steuern - "Die Tobinsteuer ist reif zur Einführung. Es fehlt jetzt nur noch der politische Wille" erklärte Peter Wahl, Finanzmarktexperte von WEED ...
08.02.2006 > Pressemitteilung: Neue Studie veröffentlicht: "Die Europäische Investitionsbank im globalen Süden - in wessen Interesse?" - Kann die Europäische investitionsbank (EIB) die Erwartungen an eine Entwicklungsbank erfüllen?
31.01.2006 > Hauptversammlung der Siemens AG - Siemens-Vorstand muss sich verantworten für Bespitzelung des Betriebsrats, aggressive Staudammpolitik und atomare Gefahren
29.01.2006 > Pressemitteilung: Weltbankpräsident Wolfowitz in Berlin - Attac und Weed fordern Kurswechsel
24.01.2006 > Pressemitteilung: Europäische Entwicklungspolitik wieder auf Kurs - terre des hommes und WEED begrüßen Vorschläge des Europa-Parlaments
18.12.2005 > Pressemitteilung und erste Analyse der Abschlusserklärung von Hongkong: WTO-Zug kriecht langsam - aber: Weichenstellung in falschen Richtung - Direkt nach Bekanntwerden des Ergebnisses der WTO-Ministerkonferenz in Hongkong legt WEED eine erste Bewertung und Kurzanalyse des verabschiedeten Textes vor. Fazit: Gesichtswahrung der Handelsdiplomatie und eine Weichenstellung in die falsche Richtung...
13.12.2005 >
The Seattle to Brussels Network
Start of Summit Press Conference with WEED and other European NGOs - Europe’s corporate trade agenda for Hong Kong: Opening Press Conference, TUESDAY 13 December (1 p.m.), Hong Kong Convention and Exhibition Centre, NGO centre, room 409
21.11.2005 > Der Einfluss der großen Unternehmen auf EU-Handelspolitik muss zurückgedrängt werden - Anlässlich des informellen Handelsministertreffen am heutigen Montag und des offiziellen Handelsministerrates am morgigen Dienstag in Brüssel klagen WEED, BUND und attac die von Konzerninteressen dominierte EU-Handelspolitik im Rahmen der laufenden WTO-Verhandlungen als verheerend für Entwicklung und Umwelt an.
21.11.2005 >
Stop the EU corporate trade agenda!
Die Handelspolitik der EU und die Rolle transnationaler Konzerne im Vorfeld der WTO-Ministerkonferenz von Hongkong - Pressekonferenz mit Vorstellung eines Reports und Protestaktion am Montag, 21. November 2005, in Brüssel
26.09.2005 > Pressemitteilung: Entscheidung von IWF und Weltbank: - "Weit entfernt von einer Lösung der Schuldenkise"
23.09.2005 > Pressemitteilung: IWF- und Weltbank-Gipfel - "Selbst kleinste Schritte werden blockiert" -
  • Attac und WEED fordern vor IWF- und Weltbank-Gipfel
  • zügige Umsetzung zugesagter Schuldenerleichterung
  • "Selbst kleinste Schritte werden nachträglich blockiert
23.09.2005 > WEED - Briefing Paper zur Jahrestagung von IWF und Weltbank - Am 24. und 25. September 2005 findet die Jahrestagung von IWF und Weltbank in Washington DC statt. Es stehen wichtige Entscheidungen an. Eine der zentralen Themen der Jahrestagung ist die Umsetzung des multilateralen Schuldenerlasses für 18 Länder, den die G8 im Juli dieses Jahres beschlossen haben.
12.09.2005 > Presseankündigung: Diese Reform ist keine Reform! - WEED-Stellungnahme zum bevorstehende UN-Gipfel
02.09.2005 > Pressemitteilung: Trojanisches Pferd für Großstaudämme - Nichtregierungsorganisationen kritisieren bevorzugte Exportförderung für umstrittene Technologie
28.07.2005 > Pressemitteilung: Null Punkte für Entwicklung - WTO-Verhandlungen stocken - Von der Sitzung des Allgemeinen Rates der Welthandelsorganisation WTO, die vom 27. - 29. Juli in Genf stattfindet, sind keine positiven Impulse für Entwicklungsländer zu erwarten.
12.06.2005 > WEED Pressemitteilung: Ein Durchbruch mit Fallstricken - WEED begrüßt Einigung der G8 Finanzminister auf Schuldenerlass aber kritisiert fehlende Reichweite
09.06.2005 > Umwelt- und Entwicklungsverbände fordern Tobin-Steuer - Offener Brief an Bundeskanzler zur Stärkung der Entwicklungsfinanzierung
09.06.2005 > Umwelt- und Entwicklungsverbände fordern Tobin-Steuer - Die Stärkung der Entwicklungsfinanzierung fordern Umwelt-, Entwicklungs- und glo-balisierungskritische Organisationen sowie die Jugendorganisationen von SPD und Grünen in einem gemeinsamen offenen Brief an Bundeskanzler Schröder.
31.05.2005 > Pressemitteilung WEED / Urgewald: Doppelmoral auf dem Chefposten der Weltbank - Nichtregierungsorganisationen (NRO) betonen fehlende demokratische Legitimation des neuen Weltbankpräsidenten und erwarten keine Verbesserungen der Politik der Weltbank
24.05.2005 > Auftakt zur deutschen StopEPA-Kampagne - 28. Mai 2005, Evangelischer Kirchentag, Hannover
09.05.2005 > Bundestag soll Devisentransaktionssteuer beschließen - WEED begrüßt die positive Stellungnahme der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen zur Einführung einer Devisentransaktionssteuer ("Tobin Steuer") in der Europäischen Union.
09.05.2005 > Neu: European Currency Transaction Tax Network (ECN) gegründet - Das "European Currency Transaction Tax Network" (ECN) hat eine gemeinsame Deklaration verabschiedet.
18.04.2005 > Pressemitteilung WEED / Attac Deutschland: Kritik an fehlenden Entscheidungen bei IWF-Frühjahrstagung - "Große Show, schöne Worte, null Ergebnis"
15.04.2005 > Pressemitteilung Attac Deutschland / WEED: Frühjahrstagung von IWF und Weltbank - Internationale Steuern erstmals auf der Tagesordnung - Attac und WEED fordern, IWF-Gold zur Finanzierung von Schuldenerlass zu verwenden
17.03.2005 > Pressemitteilung: WEED zur Nominierung von Wolfowitz zum Weltbankpräsidenten - Der Bock als Gärtner WEED zur Nominierung von Wolfowitz zum Weltbankpräsidenten
11.03.2005 > Pressemitteilung: Zehn Jahre Weltsozialgipfel in Kopenhagen - Deutsche Nichtregierungsorganisationen fordern:

Die Beseitigung von Armut und sozialer Ausgrenzung in Deutschland und weltweit muss Vorrang haben!
11.03.2005 > Pressekonferenz: Soziale Entwicklung gestalten - Armut weltweit und in Deutschland beseitigen - Zehn Jahre Kopenhagener Erklärung über soziale Entwicklung des Weltgipfels für soziale Entwicklung (6. bis 12. März 1995)
02.01.2005 > Pressemitteilung: 10 Jahre Welthandelsorganisation - WEED und Attac ziehen negative Bilanz
15.11.2004 > Pressemitteilung "Gefährliches Signal für ein Europa der Konzerne" - Attac und WEED kritisieren Industrienähe der neuen EU-Kommission
15.11.2004 > WEED/Attac Pressemitteilung "Gefährliches Signal für ein Europa der Konzerne" - Attac und WEED kritisieren Industrienähe der neuen EU-Kommission
11.11.2004 > PRESSEMITTEILUNG: Neue Hermesbürgschaft für Ilisu zu erwarten? - Siemens erwirbt österreichische VA Tech - und damit Beteiligung am umstrittenen Ilisu-Staudamm
02.10.2004 > WEED-Pressemitteilung: IWF/Weltbank-Jahrestagung - Blockadepolitik des Finanzministers bei Schuldenerleichterung. Neuer WEED-Schuldenreport veröffentlicht.
23.08.2004 > WTO - Ein Instrument der Enteignung - Artikel der freien WEED-Mitarbeiterin Pia Eberhardt über das Spannungsfeld zwischen der globalen Ausweitung der Märkte und Eigentumsforderungen sowie der Diskussion um Gerechtigkeit
01.08.2004 > "Norden zieht Süden erneut über den Tisch” - Pressemitteilung von WEED u. attac zum heute Nacht verabschiedeten WTO-Rahmenabkommen
30.07.2004 > Der heute drohende Deal in der WTO: Leere Versprechungen des Nordens & intransparenter Prozess - Pressemitteilung zum so genannten "Juli-Paket", in dem heute Weichenstellungen für die weitere WTO-Welthandelsrunde festgezurrt werden sollen.
20.07.2004 > WEED/ATTAC-Pressemitteilung: 60 Jahre IWF und Weltbank - Völlig versagt vor den Problemen der Globalisierung. Neues Leitbild und Demokratisierung nötig.
02.07.2004 > WEED/ATTAC-Pressemitteilung: Belgisches Parlament stimmte für Tobin-Steuer - Rückenwind für europaweite Kampagne. Wachsende Unterstützung auch in Deutschland.
11.06.2004 > PRESSEMITTEILUNG: Handelsangebot mit Hintergedanken - WEED kritisiert EU-Spaltungsmanöver in WTO-Verhandlungen
11.06.2004 > PRESSEMITTEILUNG: Papierberge statt Problemlösungen in Sea Island - G8 uneinig, unausgewogen und überlebt
27.05.2004 > WEED/ATTAC-Pressemitteilung: Europaweite Kampagne für Tobin-Steuer gestartet - KandidatInnen für EU-Parlament sollen sich auf die Steuer für globale Entwicklung und gegen Finanzkrisen festlegen
27.05.2004 > PRESSEMITTEILUNG: Freihandelspoker zwischen ungleichen Spielern - EU drängt Mercosur-Staaten zu weitreichenden Zugeständnissen in zukünftigem Handelsabkommen
31.03.2004 > PRESSEMITTEILUNG: Armutsverschärfung durch Freihandel - Studie über die möglichen Auswirkungen von EU-AKP-Freihandelsabkommen zieht negative Bilanz
15.03.2004 > PRESSEMITTEILUNG: Verantwortlich nur dem Markt? - NGOs kritisieren fehlende Transparenz und Rechenschaftspflicht der Europäischen Investitionsbank (EIB)
17.12.2003 > Pressemitteilung: WEED sieht Verantwortung für verschärfte Krise des WTO-Systems in Hardliner-Position der EU - Beim Treffen der WTO-Mitgliedsländer in Genf: EU ignoriert weiterhin Forderungen der Entwicklungsländer
12.12.2003 > Weltbank untergräbt Klimaschutz - Trotz erneuter Bekenntnisse von Politikern auf der Klimakonferenz in Mailand, dass von fossilen Energieträgern - hauptverantwortlich für den Klimawandel - auf regenerative Energien umgestiegen werden müsse, fließen nach wie vor riesige Summen an Steuergeldern in die Erdöl-, Gas,- und Kohleförderung. Und zwar nicht nur in Form von nationalen Subventionen sondern auch als Entwicklungshilfe der Weltbank.
04.12.2003 > Pressemitteilung: Wiederaufnahme der WTO-Verhandlungen Mitte Dezember? - UN-Handelsdiplomat: Alle Beteiligten müssen ihren Beitrag leisten
02.12.2003 > Pressemitteilung: "Kein Kurswechsel nach dem Scheitern von Cancún" - EU-Handelsministertreffen: WEED kritisiert europäische WTO-Politik
01.12.2003 > Pressemitteilung: Kaspische Ölpipeline - Schaut die Umwelt in die Röhre? - Umweltorganisationen beunruhigt über Berichte von mangelhaft verarbeiteten Pipelinerohren in der Türkei
27.11.2003 > Pressemitteilung: WEED warnt vor weiterer Entdemokratisierung der europäischen Handelspolitik durch EU-Verfassung - Anlässlich des morgen beginnenden EU-Außenministertreffens zur EU-Verfassung in Neapel warnt WEED vor einem weiteren Demokratieverlust in der europäischen Handelspolitik.
10.11.2003 > Pressemitteilung: Weltbank bewilligt Kredite für umstrittene Baku-Ceyhan Ölpipeline - Internationale Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen enttäuscht über Ignoranz der Weltbank
15.10.2003 > Pressemitteilung: Countdown läuft für Baku-Ceyhan Pipeline - Nichtregierungsorganisationen fordern: keine Kredite bevor Probleme gelöst sind
01.10.2003 > Pressemitteilung: Liberalisierung um jeden Preis - EU forciert regionale Freihandelsabkommen mit AKP-Staaten
25.09.2003 > IWF/Weltbank-Jahrestagung: Stillstand und hohle Rhetorik - IWF-Tagung in Dubai
17.09.2003 > Exportkreditagenturen weiter im Wettlauf nach unten - Internationale Studie zeigt anlässlich neuer OECD-Verhandlungen gravierende Defizite der aktuellen Umweltleitlinien.
Gemeinsame Pressemitteilung von weed und urgewald
11.09.2003 >
NGO-Arbeit zwischen Demo und PC-Pool
Neuer Report zur Handelspolitik: WEED warnt vor "Regeln der Reichen" in Cancun - Cancun. 11.09.2003: Am Rande der WTO-Ministerkonferenz in Cancun stellte die Nichtregierungsorganisation WEED (Weltwirtschaft, Oekologie & Entwicklung e.V.) heute ihren neuen "Handels- und Investitionspolitischen Report 2003" vor. Scharfe Kritik uebte WEED-Handelsexperte Peter Fuchs dabei an der WTO-Politik der Bundesregierung und der EU (...)
01.09.2003 > Die WTO vor Cancún: Mythos Entwicklungsrunde - Die gegenwärtige Welthandelsrunde sollte eine "Entwicklungsrunde" werden, aber die von Eigeninteresse geleiteten Forderungen der Industrieländer und die Verhandlungsschwäche der Entwicklungsländer haben dies verhindert. Beide zusammen stehen einer wirklichen Entwicklungsförderung in der WTO diametral entgegen, befürchtet Peter Fuchs, Mitarbeiter der Nichtregierungsorganisation WEED.
29.08.2003 > WEED & Germanwatch: Keine Investitionsverhandlungen in der WTO! - Pressemitteilung von Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung (WEED) & Germanwatch
20.07.2003 > Fischer darf Bundestagsbeschluss zur WTO nicht ignorieren - Pressemitteilung von Weltwirtschaft, Ökologie & Entwicklung (WEED), Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND und Friends of the Earth Germany)
27.06.2003 > USA blockieren Reform der Weltbank - Pressemitteilung
22.05.2003 > Das zerstörerische Potential der Baku-Tiflis-Ceyhan Pipeline - Umwelt- und Menschenrechtsaktivisten aus Georgien und Aserbaidschan fordern: Erst die Probleme lösen, dann das Projekt unterstützen (Pressemitteilung von WEED, Urgewald und BUND)
09.04.2003 > Flutung des Drei-Schluchten-Reservoirs in China beginnt - Umsiedlungsprobleme weiter ungelöst - Nichtregierungsorganisationen befürchten Verschärfung der Menschenrechtslage in der Projektregion; Pressemitteilung
14.02.2003 > WEED zu Bolivien: Gewalt ist eine Folge der verfehlten Politik des IWF / IWF soll Politikdiktat aufgeben - Pressemitteilung
22.01.2003 > Ernst machen mit der ökologisch-sozialen Reform der deutschen Außenwirtschaftsförderung. - Stellungnahme von weed, urgewald, BUND, Germanwatch und Fian.
20.01.2003 > Augenzeugenbericht dokumentiert massive Menschenrechtsverlezungen durch Drei-Schluchten-Staudamm - Nichtregierungsorganisationen fordern Bundesregierung zum Handeln auf; Pressemitteilung
25.09.2002 > IWF/Weltbank Jahrestagung 2002: Nichtregierungsorganisationen fordern Politikwechsel statt Business as usual - Pressemitteilung
09.09.2002 > Bundestagskandidaten im Nachhaltigkeitstest - Nichtregierungsorganisationen stellen Umfrageergebnis zur Außenwirtschaftsförderung vor; Pressemitteilung
26.07.2002 > Weltweit wächst die Kluft zwischen arm und reich: - Pressemitteilung des Deutschen NRO-Forum Weltsozialgipfel anlässlich der Vorlage des Social Watch Reports 2002
19.04.2002 > Frühjahrstagung von IWF / Weltbank: - WEED fordert mehr Dynamik in der Entschuldungspolitik - Argentinien: Aus der Asienkrise nichts gelernt; Pressemitteilung
18.02.2002 > ATTAC zum EU-Report Globalisierung: - Pressemitteilung: Keine überzeugenden Argumente gegen die Tobin Steuer - Erfolg der Globalisierungskritiker
11.07.2001 > Umweltpolitischer Rollentausch: - Bei den OECD-Umweltvereinbarungen zu Exportkreditagenturen drängen USA Deutschland zu mehr Verbindlichkeit und Transparenz; Pressemitteilung
23.03.2000 > Eckpunkte für eine IWF-Reform und die Neuordnung des internationalen Finanzsystems - Pressemitteilung
15.03.2000 > Hermesbürgschaften für AKWs und Großstaudämme - Rot-Grüne Absichtserklärungen oder politische Tatsachen? WEED und Urgewald fordern Klarheit über den Status der Projekte; Pressemitteilung
14.03.2000 > Rot-Grüne Paketlösung: Geschacher ohne Prinzipien - Urgewald und WEED fordern: Hermesreform Jetzt! Pressemitteilung
10.03.2000 > WEED zum US-Report zur Reform des IWF und der Weltbank: - Denkanstösse und gefährliche Schnellschüsse; Pressemitteilung
09.06.1999 > Pokerspiel um die Entschuldung der ärmsten Länder - Pressemitteilung zum Weltwirtschaftsgipfel in Köln
24.04.1999 > Kein Geld für neue Tschernobyls! - Proteste gegen Finanzierungspläne für ukrainische Atomkraftwerke weiten sich aus; Pressemitteilung